Lügen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Dana, 13. März 2003.

  1. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    Das unten angefügte Posting hatte ich schon im "Erfahrungsaustausch" geschrieben und man hat mir u. a. geraten mal hier nachzufragen.


    Hallo Ihr alle!

    Eben gerade habe ich mit einer guten Freundin telefoniert und die erzählte mir von ihrem Sohn Nico. Der Kleine ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und fängt an aus heiterem Himmel zu lügen. Keiner kann sich das erklären. Wir haben natürlich versucht, die Situation zu analysieren, aber irgendwie waren wir damit heillos überfordert. Sie sagt dann zu ihm, daß er das oder das nicht machen darf, bevor er nicht die Wahrheit gesagt hat. Aber das kanns ja letztendlich auch nicht sein. Irgendwie muß es doch was geben, wo man dem kleinen Kerl beweisen kann, daß man das nicht macht? Wir können uns auch nicht erklären, warum das so ist. Er bekommt auch genug Aufmerksamkeit (im gesunden Maß). Könnt Ihr mir da vielleicht weiterhelfen? Was könnte das für Ursachen haben und warum tun Kinder sowas? Würde ihr gern was raten, aber.....

    Vielen Dank schonmal für jede Antwort.

    Liebe Grüße

    Dana
     
  2. Hallo Dana,

    in diesem Alter ist das "Lügen" bis zu einem gewissen Grade normal.
    Das ist die "neu entdeckte Phantasie", die laut geäußert wird.
    Ich hatte das im Kindergarten öfters, dass mir ein Kind erzählte, " du mein Papa holt mich heute ab und dann gehen wir....." usw.

    Wenn man weiß, dass es mit der Phantasie zu tun hat, sollte man es nicht mit Lügen bezeichnen, auch nicht vor dem Kind.
    Man kann ja sagen: " Ja, das wäre schön" oder hättest du das gerne? usw. Oder auch mal " überleg mal, ob das wirklich so ist" oder es einfach dabei belassen.

    Manchmal hilft auch, wenn man das Kind die gewünschte Situation malen lässt.
    Und übrigens: Das wird mit der Zeit weniger und hört wieder auf!!

    Grüße Kerstin
     
  3. ich

    ich

    Hallo Dana!

    Kinder rutschen so mit drei Jahren in die "magische Phase". Das bedeutet, dass sich nicht richtig realisieren, was ist nun Wirklichkeit und was ist Phantasie.

    Und wie in allen Bereichen gibt es da eben auch Kinder, die sehr viel Phantasie haben und einfach nicht mehr unterscheiden können.
    Das hat also nichts mit "Lügen" zu tun, das schaffen die Lütten noch nicht, bewusst zu Lügen, um z.B. einer Strafe zu entgehen.

    Deine Freundin soll einfach mal die Phantasien mitspielen. Das kann a) ganz viel Spaß machen und b) erfährt man so ganz nebenbei ganz viele, neue Seiten an seinem Kind.
     
  4. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    Das sind alles gute Vorschläge. Vielen Dank.

    Aber letztens erzählte Nico seinem Opa, daß die Mama was bei ihm aus dem Keller geklaut hätte. So eine Phantasie kann man ja nun nicht mitspinnen. Wie gesagt, ich bin auch nicht dafür, ihn zu bestrafen oder schimpfen. Haben eben auch nur überlegt, daß man ja durch solche Geschichten in "Teufels Küche" kommen kann.

    Wie könnte sie denn in solchen Situationen reagieren? Das mit dem Mitspielen kommt ja in solchen Momenten (wie o beschrieben) sicher nicht in Frage.

    Lg
     
  5. dana,

    die erste frage ist, woher das kind weisst was KLAUEN ist :???: so eine phantasie kann man durchaus noch spinnen in dem alter, aber das habe ich dir auch im anderen posting geschrieben. der kleine hat bestimmt etwas aufgeschnappt und kombiniert, ich würde mir um das gerede keine sorgen machen und erst mal mit nico klären was klauen ist, das kann so ein kleines kind noch nicht wissen.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  6. Hallo zusammen!

    Ich denke nicht dass ein Kind in dem Alter bewusst lügt.
    Leonie erzählt auch gerne ihren Geschwistern Dinge die so nicht stimmen.Z.B sagt sie dass der Opa kommen wird,dabei stimmt das garnicht.Für mich ist das Wunsch b.z.w. Phantasiedenken.Leonie weiss mit ihren 3 Jahren noch nicht was lügen ist.Ich halte das Ganze für harmlos. :jaja:


    Liebe Grüsse
     
  7. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
    Hallo,

    Ich würde schon sagen, dass ein Kind in dem Alter nicht bewusst lügt.

    Die Phantasie der Kinder ist enorm.
    Dass man dadurch so manch Märchen aufgetischt bekommt, ist normal.
    Wir merken ja, wenn die Kinder schwindeln, denken und dichten.

    Ich mach mit Tabea die reinsten "Schwindel" Spiele.
    Dass sie dann selbst sagt: Jetzt hast du mich angeschwindelt.
    Sie soll selbst herausfinden, dass das nicht immer richtig ist.

    Klauen? In dem Alter müssen sie lernen, was ist mein und dein.
    Was "Mein" ist, gehört mir.
    Wenn ich "Deines" möchte, muss ich fragen oder darum bitten.

    Nichts mit Strafe, sondern Geduld, und logische Erklärungen.

    Liebe Grüße Bruni
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...