Löffel wird nicht aktzeptiert

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von claudia_thost, 1. Juni 2002.

  1. Liebe Ute,meine Tochter, jetzt 13 Monate will einfach nicht vom Löffel essen.Daraus ergibt sich, daß sie immernoch 3/4 der Nahrung als Milchbrei zu sich nimmt.Bei Brot ißt sie nur ganz wenig ,ebenso bei Obst.Ich habe das Gefühl ich komme aus diesem Teufelskreis nicht heraus und frage mich, wie ich weiter vorgehen soll.Von "hungern lassen" bis immer wieder anbieten habe ich schon alles probiert ,was kann jetzt noch helfen, vor allem als vollwertige Variante und woran liegt dieser Mißstand???? Viele Grüße und Dank im voraus. Claudia
     
  2. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Claudia,

    deine Tochter bekommt also noch kein Gemüse?
    Und den Milchbrei bekommt sie auch nur mit der Flasche?
    Irgentwie verstehe ich das nicht. Was sagt denn der Kinderarzt dazu? Wenn du mit ihm noch nicht darüber geredet hast solltest du das schleunigst nachholen. Vielleicht hat sie etwas am Kiefer, weil sie den Löffel nicht akzeptiert.
    Hast du schon mal probiert das Essen vor sie zu legen, dass sie selber isst?
    Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen kann (Ute ist bis zum 10.06. in Urlaub), aber vielleicht hat jemand anderes noch eine Idee.

    LG
     
  3. Yel

    Yel

    Hallo Claudia,

    Elisa hat den Löffel am Anfang auch nicht haben wollen. Ich hab ihr den Löffel zwischendurch einfach immer wieder mal zum Spielen gegeben. Ausserdem habich es einfach immer wieder und wieder ausprobiert. Es hat zwar echte Nerven gekostet, aber letztendlich hat es funktioniert.

    Ansonsten kann ich mich Alley eigentlich nur anschließen. Um gesundheitliche Probleme auszuschließen, solltest Du mit Deinen KiA darüber sprechen (besonders wenn Dein Zwerg zu den Leichtgewichten gehört)

    Viele Grüße
    Yel
     
  4. Kein Löffel ??? - Sorry, da kann ich auch nicht weiterhelfen

    Hallo Claudia,

    ich hab mich da eben doch hoffentlich verlesen ... oder?

    :???:

    Immer noch kein Gemüse?
    Ich hätte an Deiner Stelle schon längst den Arzt konsultiert.
    Es könnte wirklich was ernstes dahinterstecken.
    Naja, wenn sie wenigstens Milch trinkt, ist es ja schon gut ... aber ...
    sorry, aber ich kann dich wirklich nicht verstehen, das du den Arzt noch nicht um Rat gefragt hast.

    Viele Grüße aus Hessen
    sendet dir das
    chamaeleon
    und es hofft,
    das deine Tochter mit ihren 13 Monaten bald auch "normale" Kost zu sich nehmen kann.


    :? :)
     
  5. verstehe dich nur zu gut!

    hallo,

    :jaja: das kennen wir doch von wo. ich versuche meiner tochter schon seit dem 5. monat den löffel schmackhaft zu machen, jedoch erfolglos. ich habe ihr ab dem 6. monat gemüse und obst, fleisch etc. püriert und sie ißt es aus der flasche.
    natürlich ißt sie auch mit den fingern, aber nur schinken und käse, weckerln, apfel, banane und nat. kekse.

    bezügl. den genannten vorschlägen sind wir natürlich auch schon auf die idee gekommen, daß wir ihr den löffel zum spielen geben und siehe da, sie weiß sogar, wie man ihn richtig in den mund gibt. tja, nur solange nichts drauf liegt, andernfalls presst sie die lippen zusammen, schaut mich ärgerlich an und dreht den kopf weg.

    ich verstehe deine verzweiflung nur zu gut, da es ziemlich viele nerven kostet, zu kochen, auf den tisch zu stellen, zu hoffen, sie akzeptiert es entweder mit finger od. mit löffel, festzustellen, daß dem nicht so ist, die sauerei um den tisch wegzuputzen, essen zu pürieren und ihr mit dem entäuschenden gefühl, es wieder nicht geschafft zu haben, letztendlich das flascherl zu geben.

    ich habe an ute ein mail diesbezüglich geschickt. wenn du interesse hast, leite ich dir ihre antwort weiter.

    kopf hoch und...
     
  6. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Ulli
    meinst du nicht, dass es ein Unterschied ist, ob ein Kind 6 Monate oder 13 Monate alt ist??
    Wenn ein Kind noch nicht bereit ist (wie in deinem Fall) mit dem Löffel zu essen, sollte man es noch ein wenig hinauszögern und es 14 Tage später noch einmal versuchen.
    Ich glaube, Gemüse zu pürieren ist keine gute Lösung.

    Viele Grüsse
     
  7. @alley: hallo, wie kommst du denn darauf, daß meine kleine 6 monate alt sei? ich schrieb nur, daß ich es seit dem 5. monat probiere. meine kleine maus ist 12,5 monate alt. entschuldige, mein fehler, daß ich es nicht erwähnt habe. ich denke jedenfalls, da könnte sie langssam anfangen, mit dem löffel zu essen. :-o

    übrigens habe ich auch mit meiner kinderärztin rücksprache gehalten und mich auch im internet kundig gemacht. aber die standard-antwort "das kommt schon noch, nur geduld" ist nicht wirklich befriedigend und hilfreich.

    vielleicht gibt es ja eine methode, wie kinder spielerisch oder auf andere sanfte weise mit dem löffel vertraut gemacht werden? wie schon beschrieben, spielt sie ja mit dem löffel, nur sobald etwas drauf liegt, ist es schluß mit lustig. und wir probieren es tagtäglich. :(
     
  8. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ulli,

    sorry, konnte nicht ahnen, dass deine Kleine schon 12,5 Monate ist. (Schreib es doch in der Signatur, dann schliesst du solche Missverständnisse aus...):-?
    Du hast recht, langsam wird es Zeit. Vielleicht fühlt sie sich überfordert. Lass doch mal für 1 Woche den Löffel ganz weg - auch zum spielen.

    Bin mal gespannt, was Ute dazu meint, würde mich auch interessieren.

    LG :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...