"Lieber Gott, laß Abend werden...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Buchstabensalat, 11. April 2006.

  1. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    morgen wird's schon von alleine",
    seufzte meine Mutter früher immer.

    Wir nehmen also als Exempulum den heutigen Tag.
    Akteure:
    Noch-Baby (fast ein Jahr, Countdown läuft),
    Mittlere (2 Jahre, 8 Monate),
    Große (4 Jahre, 4 Monate),
    das Mama (Alter gefühlt: 200 Jahre).

    Das Mama, das Baby und das Mittlere schlafen aus nicht näher erläuterten Gründen im Elternbett (ja, diese Gründe *haben* mit "un"gestörtem Nachtschlaf zu tun).
    Mittlere wacht als erste auf, scannt Umgebung, bemerkt: "Ich liege bei Mama im Bett", versucht Tuchfühlung aufzunehmen. Kollidiert leider mit (am vorigen Abend noch nicht vorhandener) Babyschwester. In Folge wacht Noch-Baby auf. Beide Kinder amüsieren sich längere Zeit köstlich, bis der Wecker um 6:00 Uhr den Beginn der aktiven Frühstückszeit anzeigt.
    Ungefähr so kurz vor 7:00 Uhr gesellt sich dann auch Große dazu.
    Wir halten fest:
    5:40 Uhr: Mittlere wacht auf.
    5:41 Uhr: Baby wacht auf
    6:53 Uhr: Große wacht auf.

    Alle Kinder werden nun in einen Kindergarten verfrachtet, alle in die gleiche Gruppe, alle Kinder sind in diesem Kindergarten (Urlaubsvertretung) neu.
    Alle Kinder werden Punkt 12 Uhr abgeholt zum häuslichen Mittagessen (Pfannkuchen). Nur das Baby hat (O-Ton Erzieherin): "Fast den ganzen Morgen geschlafen."

    Wir notieren: Baby hat ca. 3 h im Kindergarten geschlafen.

    Das Mama streicht daraufhin gedanklich den selbst auch sehr ersehnten Mittagsschlaf, besteht aber auf Einhaltung einer Mittagsruhe im Kinderzimmer. Zwecks Erleichterung derselben und aus Gründen der Beaufsichtigung eines Noch-Babys befindet sich das Mama während der Ruhe untypischerweise auch im Kinderzimmer und erfreut sich an Biene Maja-Hörspielen und Wachsmalkreidenmalereien.

    Ca. gegen 14:30 Uhr wird das Baby ausgesprochen anhänglich und verschmust, legt seinen Kopf mehrfach auf weiche Mama-Stellen und macht insgesamt einen schlafbedürftigen Eindruck.
    Das Mama scheucht also Restkinder aus dem Kinderzimmer und bettet dankbares Nochbaby zur Ruh.
    Aus bislang ungeklärten Gründen kommt es im Wohnzimmer zu Reibereien. Während das Mama im Kinderzimmer nach einem Plastikbaby sucht (heftigst gefordert von der Großen), nähert sich auf dem Flur eine Heulboje, auch als Mittlere bekannt. Manchmal kann man das Unheil anschleichen hören.

    Das Mama stürzt aus dem Kinderzimmer, versucht Heulboje am Betreten des selbigen zu hindern, was die Sone um einiges in die Höhe treibt. Logischerweise wacht Noch-Baby auf.

    Schlafkontingent Nochbaby: 3,5 h mehr über Tag als Schwestern.

    Der Nachmittag zieht sich, kurz vor dem obligatorischen Kaffeetrinken (und danach geplantem Waldspaziergang) fordert Mittlere ein, ins Bett gebracht zu werden. Von selbst! Mehrfach! Mit Daumen im Mund!
    Mama willfährt und sticht kurz in den Keller ab, um säumigen SchwiVa an seine Kaffeeverpflichtungen zu erinnern. Auf dem Rückweg hört man schon Heulboje Mittlere. Mama hat den Raum doch glatt unerlaubt verlassen.

    Schlafkontingent Mittlere: unverändert auf dem Stand von 5:40 Uhr.
    Schlafkontingent Große: unverändert auf dem Stand von 6:53 Uhr.

    Man bricht auf, entsorgt zwei Elektrogeräte, verwirft den Waldspaziergangsgedanken aufgrund von Matsch und Müdigkeit der Beteiligten und bringt Altglas weg. Mittlere hängt im Autositz, den Daumen im Mund.
    Die Frage: "Willst du Glas mit wegwerfen?" wird mit heftigem Nicken beantwortet - gefolgt von müdem Wegsacken mit Daumen im Mund. Aber heldenhaft rafft man sich auf, wirft Glas weg, bewundert herumlungernde Enten und kauft sogar noch bei Aldi lila Windeln mit ein.

    (Übrigens, falls sich jemand fragt, warum lila Aldi-Windeln: ich hab schon viel erlebt. Ich kann auch verstehen, wenn Mädchen sich "schick" machen möchten. Ich bin nur perplex, wenn das sogar die Farbe der Windeln einschließt...)

    Spulen wir jetzt schnell über das Abendessen hinüber, in dessen Verlauf die Große (jawohl, DIE) fast auf dem Tisch einschläft, aber trotzdem noch ein getoastetes Brot einfordert, als es beendet ist (liegt natürlich noch im Toaster, hat da jemand dran gezweifelt?).

    Gegen 19:00 Uhr also liegen drei kleine Mädchen in ihren Betten.
    Und nun die Rechenaufgabe:
    Welches der drei Mädchen schläft um 19:05 Uhr?
    Welches um 19:18 Uhr?
    Und welches singt noch knapp vor halb acht?

    Aber klar...

    Salat
     
  2. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    Ich bin zu müde um zu rechnen. Ich schick dir trotzdem alle Kraft die ich noch aufbringen kann.

    Wieder mal echt super geschrieben
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    ..das ist keine Rechenfrage, sondern simples Murphy.

    Salat
     
  4. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    herrlich geschrieben.... Noch-Baby schläft als erstes?
    Aber ist doch schön, wenn alle so "schnell" schlafen. :mrgreen:
    Manchmal kann so ein Tag auch länger sein als 24h.
     
  5. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    Nee, noch Baby schläft als letzt hat doch 3 Std. mehr schlaf am Tag gehabt....
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    Ich geb euch nen Tipp: sie schlafen weder in der Reihenfolge ihres Alters,
    noch in der ihres prognostizierten Schlafbedürfnisses,
    noch nach der Menge Schlaf, die sie hatten, beginnend mit dem meisten Schlaf.

    Salat
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    @Karin: 72 Frau-Stunden am Tag. 24 pro Kind.

    Salat
     
  8. Cathleen

    Cathleen Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.067
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei DD
    AW: "Lieber Gott, laß Abend werden...

    Ohman, ich finds schon manchmal stressig mit zwei Kids aber du mit deinen drei "kurzhintereinandermäusen" ;) man man, Hut ab !
    Und klasse geschrieben :bravo:

    LG Cathy, die auch froh ist, wenn Abend ist :heilisch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...