Liebe Uta, bitte nochmal wg. Glen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Frau Maus, 12. September 2003.

  1. Danke Dir für Deine Antwort. Es ist also richtig, wie ich es gemacht habe, daß ich ihn trotz der 1 1/2 Std. eher aufstehen, bis 21.30 Uhr hingehalten habe? Er wachte nämlich nach seinem Schlaf 18.00 auf und war noch sowas von müde, daß wir ihn bis 20.00 Uhr hingehalten haben mit dem Fläschen. Ich habe in dem Buch "Babyjahre" ja auch nachgelesen, wg. Schlafbedürfnis. Da heißt es, daß die Kinder eine feste Größe haben und so entsprechend ihren Schlaf verteilen. Aber Glen ist wirklich 2 Std. nach den Mahlzeiten nölig und will dann schlafen. Momentan klappt das Einschlafen auch wieder. Wenn auf Winterzeit umgestellt wird, wie soll man dann vorgehen ? In welchen Etappenpaßt man den Schlaf dann wieder an? Denn 05.00 Uhr aufstehen ist doch ein wenig früh, zumal man in einer Mietwohnung dann noch nicht volles Programm machen kann!
    Oh mann, jetzt habe ich Dich ganz schön gelöchert ich weiß, aber Du hast sicherlich noch einige gute Ideen-ist ja bald auch für die anderen Muttis aktuell ! Ansonsten wünsche ich allen ein schönes WE, das Wetter soll ja besser werden ! Gott sei Dank ! Tschüß Claudia mit einem schlafenden Glen !
     
  2. Hallo Claudia,

    das mit der Zeitumstellung ist so ein Sache: Viele Kinder stellen sich innerhalb weniger Tage von selbst um. Einfach weil die Erwachsenen ihren Tagesablauf verschieben und die Zwerge sich ja nicht an der Uhr, sondern an den Abläufen orientieren. Klar muss man dann ein paar Tage früh raus, aber meist pendelt es sich ohne große Maßnahmen ein.

    Ansonsten ganz grundsätzlich wenn man Schlafenszeiten verschieben will: Immer viertelstunden-weise schieben. Den einen Tag ein Viertelstunde, den nächsten ein usw. Dann klappt das meist innerhalb weniger Tage ganz gut.

    Von größeren Eingriffen in den vom Kind gegebenen Schlafrhythmus (mehr als eine halbe Stunde) rate ich dringend ab, da er im schlimmsten Fall mit Einschlaf- und Durchschlafproblemen quittiert wird.

    Gruss
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...