Leichtes Selberkochen mit einem Dampfgarer

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Nele, 2. Juni 2004.

  1. Hallo,
    ich möchte all jene ermutigen, die für ihr Baby selbst kochen möchten, denen aber das Kochen im Topf zu aufwendig ist. Man muss eben doch oft nachschauen, ob nichts anbrennt, ab und zu umrühren und testen, ob alles gut durch ist.
    Ich habe mir vor kurzem einen Dampfgarer gekauft und bin schlichtweg begeistert. Ich gebe das kleingeschnittene Gemüse in den Topf, stelle den Timer auf 20 Minuten und schon ist alles gar, ohne das ich mich auch nur einmal um die Kocherei kümmern musste. Dann landet alles in einem kleinen Mixer (mit dem Pürrierstab finde ich es nicht so praktisch, da die Mengen ja doch sehr klein sind). Zum Schluss kommen ein EL Rapsöl, 1 EL Apfelsaft mit Acerola und 20g Fleisch (auch dampfgegarrt und kleingemixt) dazu. Apfelsaft und Fleisch habe ich immer auf Vorrat im Tiefkühlschrank. Fünf mal in der Woche gibt’s Fleisch, die anderen 2 Tage anstatt des Fleisches 10 g Hirse.
    Ich koche inzwischen mit 5 Gemüsesorten (Kartoffel, Karotte, Kohlrabi, Fenchel und Brokkoli) und finde es toll, dass ich so kombinieren kann, wie ich möchte. Bei den Gläschen ist man ja doch ziemlich festgelegt.
    Die Kocherei dauert insgesamt nur 30 Minuten, effektiv an reiner Arbeitszeit vielleicht ca. 10 Minuten. Also nicht so besonders viel Zeit.
    Vielleicht habe ich nun dem einen oder anderen Mut gemacht, auch mal selbst zu kochen.
    Ich wünsche euch viel Spaß beim Kreieren eigener Gerichte.
    Viele Grüße
    Nele
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...