Laufen lernen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Flugente75, 23. September 2011.

  1. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    Ich hoffe, ich mache jetzt alles richtig. Hab grad so seltsame Forum-Regeln akzeptieren müssen, um überhaupt wieder rein zu kommen, vonwegen alle Posts in englisch und so... Das kann doch wohl kaum erst gemeint sein!?

    Wie dem auch sei, es geht um oben genanntes Thema. Wie ihr alle sehen könnt, ist Konrad nun schon 16 Monate alt und macht immer noch keine Anstalten (frei) zu laufen. Für mich ist das eigentlich kein Problem, aber hin und wieder lasse ich mich von anderen verrückt machen bzw. verunsichern, die meinen, das sei nicht normal.

    Konrads sonstige Entwicklung ist ansonsten meines Erachtens nach völlig zeitgemäß. Mit ca. 9-10 Monaten ging irgendwie alles auf einmal los: frei sitzen, krabbeln und überall hochziehen. Letzteres hat der Kleine mittlerweile so weit perfektioniert, dass er an allen möglichen Möbelstücken entlangläuft, auch an der Hand (teilweise auch nur eine) geht laufen gut, nur ganz alleine will er eben noch nicht.

    Nun ist es so, dass er beim Laufen den einen Fuß immer so komisch eindreht und einige Leute aus der Verwandtschaft versuchen mir schon seit ner Weile einzureden, dass das womöglich der Grund dafür sei, dass er gar nicht richtig laufen kann bzw. dadurch zu instabil ist. Die KiÄ meinte jedoch, das wäre kein Grund zur Besorgnis, das Problem sollte sich geben, sobald der Kleine läuft. Und tatsächlich denke ich, dass es schon viel weniger geworden ist, auch von der Kita aus wurde ich noch nicht darauf angesprochen, was mich schlussfolgern lässt, dass es nicht sehr auffällig ist, ansonsten hätten die bestimmt was gesagt.

    So und nun kommt's: letztes Wochenende war besagte Verwandtschaft bei uns zu Besuch. Mit viel Geduld und gutem Zureden haben sie es geschafft, Konrad zum freien Laufen (zwar nur ein paar Schritte, aber immerhin) zu bewegen, was ja auch zeigt, dass er's kann und sein Fuß tatsächlich kein Problem ist, was ihm im Wege steht. Sie meinten dann, wir sollten jetzt regelmäßig mit Konrad üben, dann würde das in absehbarer Zeit klappen. Aber schon einen Tag später ließ sich der Kleine absolut nicht mehr dazu bringen, hat die Beine eingeknickt, ging auf die Knie und fing an zu weinen.

    Wie ist das zu deuten? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt's da draußen vielleicht noch Leute, deren Kinder auch erst recht spät mit laufen dran waren? Habt ihr was unternommen?

    Bin ganz gespannt auf eure Antworten,
    LG, Kathrin
     
  2. VaCaLe

    VaCaLe Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kraichgau, Grenzbadenzerin
    AW: Laufen lernen

    HUHU!!
    Ich fühle mich sowas von angesprochen...
    Lena ist nun 18 Monate, und hat die gleiche Geschichte wie Du..
    Sie hat erst vor paar Tagen angefangen, frei zu stehen, und paar Schritte alleine zu laufen..
    Sonst läuft sie super an Wänden entlang, oder an EINER Hand..
    Sie hatte das auch mit dem Fuss, der etwas nach innen ging.. der KiArzt sagte das gleiche, wie Deiner.. und er hat recht.. wenn sie läuft, sieht man es garnichtmehr..

    Lena ist von der Grobmotorik allgemein sehr spät dran.. KiArzt meinte, das kommt vom Herzfehler, und ist unter Beobachtung.. wenn sie sich in paar Tagen nicht deutlich steigert, muss ich wieder hin, wg Physiotherapie.. mal schauen.. aber sie gibt sich echt Mühe, ist ständig am probieren und loslaufen. Was ich damit sagen will, ist: lass ihm die Zeit, de er braucht.. er soll ja Freude daran haben, und keinen Druck, oder Zwang dabei spüren. Ich bin sicher, dass er bald läuft. Der Kleene meiner Freundin ist schon frei gelaufen, dann wollte er eine ganze Woche nicht mehr laufen.. dann gings wieder los.. So sind sie eben die kleinen Kinderlein.. (Achtung Standartspruch) die Einen früher, die Anderen später.. in 2 Jahren merkt man davon nichts mehr.. ;-)
     
  3. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Laufen lernen

    ich ahbe keine ähnliche Erfahrung, aber eine Frage hätte ich - kann Konrad frei stehen?
     
  4. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Laufen lernen

    Ja, frei stehen klappt gut.
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Laufen lernen

    Bei mir stand jetzt auch gerade "All posts must be written in english"?!?!? Hä??? :piebts:

    Zum Thema: Niklas konnte ERST laufen und DANN stehen! :umfall:

    Na ja, auf jeden Fall kenne ich genug Jungs, die mit 16 Monaten noch nicht laufen können! Lass dich nicht verrückt machen!!!
     
  6. Flugente75

    Flugente75 Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    AW: Laufen lernen

    Versuch ich ja die ganze Zeit, manchmal gelingt's mir, manchmal halt nicht :-(
     
  7. lausemaus

    lausemaus on the rocks

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    im schönen Oberbayern
    AW: Laufen lernen

    Sei locker! Mein Sohn hat genau eine Woche vor seinem 18. Monat das freie Laufen gelernt, ansonsten war es ähnlich wie bei Deinem, alles zeitgemäß, das Krabbeln, Stehen u.s.w.

    Ich darf mir immer anhören, dass der meine dafür ja total viel sprechen muss, da das ja meistens so sei, wenn die Kleinen motorisch etwas langsamer sind. Aber auch das ist nicht so, er fängt jetzt an zu plappern (jetzt 22 Monate alt) und baut seinen Wortschatz seeeeeehr langsam auf.

    Aber dafür ist er ein echt entspanntes Kind.

    In ein paar Jahren fragt kein Mensch mehr danach!

    LG Alex
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Laufen lernen

    Wie das geht?
    Er ist erst monatelang an Wänden, Sofas usw entlang gelaufen, hat aber NIE losgelassen. Er hat sich auch nie allein hingestellt, immer an etwas hochgezogen. Wenn ich ihn hingestellt habe ist er immer sofort wieder auf die Knie gefallen. Er stand einfach nicht allein. Und dann ließ er auf einmal los beim laufen und lief auf mich zu. Er lief von Anfang an als wenn er nix anderes gemacht hätte. Ganz gerade, kein wackeln, sehr sicher. ABER er hat sich nicht alleine hingestellt und auch beim laufen blieb er nicht gern stehen. Ließ sich dann sofort auf die Knie fallen. Ca. 1 Woche nachdem er frei laufen konnte stellte er sich auf einmal allein hin und bleibt seitdem auch lange stehen. Einfach so.
    SO geht das... :hahaha:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...