Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Idefix, 7. Dezember 2005.

  1. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!!

    Ich habe da ein kleines Problem.
    und zwar geht es um eine Firma, die absolut unflexibel ist.

    Wir haben ein Guthabenkonto, d.h. also, es gehen nur Lastschriften durch, die auch gedeckt sind.

    Soweit gut, denn wenn man das weiss, kann man entweder auf Überweisung umsteigen, oder auf einen anderen Abbuchungszeitpunkt.

    War bei allen auch kein Problem. Entweder haben die wieder auf Überweisung umgestellt, oder halt die Lastschrift so gelegt, das auf jeden Fall unser Geld eingegengen ist.

    Nun gibt es ja immer diese berühmten Ausnahmen. Ein Betrieb stellt sich dermassen auf die Hinterbeine, das ist nicht mehr schön. Eine Umstellung auf Überweisung ist bei denen nicht möglich, und eine Verlagerung der Abbuchung ist auch nicht möglich. Also darf ich jetzt jeden Monat 14 Euro Bearbeitungsgebühr an die bezahlen, weil es beim ersten Mal immer zurückgeht.

    Zur Information: Es geht hier nicht um Zahlungsschwierigkeiten, die haben wir nicht. Es geht halt nur darum, dass besagte Firma nur am 30. abbuchen will, und unser Geld erst am 01. oder 02. auf dem Konto ist.
    Den Betrag für den nächsten ersten können wir aber nicht einfach zurücklegen, weil es monatlich sehr knapp ist.


    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ist es überhaupt rechtens, das die sowas machen? Oder wollen die nur die 14,00 Euro Gebühren einkassieren?

    Bitte, bitte, wenn jemand bescheid weiss, bitte melden.

    Liebe Grüße,
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    Diana,

    handelt es sich immer um gleichbleibende Beträge? Dann stellt doch auf Dauerauftrag um - den kannst Du mit einem gewünschten Abbuchungstermin einrichten.

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    Ja, es handelt sich immer um gleiche Beträge.
    Ein Dauerauftrag geht nicht, weil die den Bankeinzug nicht rückgängig machen.
    Sowas unflexibeles habe ich noch nie erlebt. :bruddel:

    Liebe Grüße,
     
  4. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    du kannst denen die abbuchungserlaubnis jederzeit entziehen. dann dürfen die gar nicht mehr abbuchen!
     
  5. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    Das ist ja das Problem. Die Firma sagt, ich kann das nicht rückgängig machen, weil der Vertrag daran gebunden ist.

    Ist sowas überhaupt rechtens??

    Dann müssten die doch zumindest zwei Abbuchungstermine zur Wahl stellen??
     
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    Diana,

    natürlich kannst Du denen die Abbuchungserlaubnis entziehen. Gib denen das schriftlich, mit Kopie an Deine Bank. Gleichzeitig schreibst Du, daß Du für den Termin X einen Dauerauftrag über Summe xyz eingerichtet hast (Du bekommst normalerweise eine Kopie des Dauerauftrags für Deine Unterlagen, mach auch noch eine Kopie davon für die Firma).

    LG,
    Mullemaus
     
  7. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    Schau aber auch in den Vertrag rein, den Ihr unterschrieben habt. Und wenn Lasteinzug - bis wann muss die Leistung erbracht sein?Wegen "Strafgebühren" steht da allerdings bestimmt nichts drin. Das weiterzuberechnen geht normalerweise nicht - wenn Ihr es nicht ausdrücklich genehmigt habt im Vertrag... Also könnt Ihr brav gegen die überhöhte Summe Einspruch einlegen und das Geld von der Bank /über die Bank zurückholen wg. falschem Einzug. Tel.-Anruf genügt, denn die Banken lassen sich nicht die Lasteinzugsgenehmigung vorlegen, sondern buchen einfach ab, wenn der Datenauftrag kommt. Wer sein Konto nicht kontrolliert, hat Pech gehabt. Aber das ist eine andere Geschichte... Aber deshalb geht das bei Banken schnell...

    Sprich: Wenn die sich blöd anstellen, könnt Ihr das auch und so lange das Spiel schaukeln, bis die beweglicher werden...
     
  8. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Lastschriften - Wer kennt sich aus? Brauche dringend Hilfe

    Hallo Diana,

    Du kannst der Firma jederzeit schriftlich die Erlaubnis für die Lastschrift entziehen und dann entweder einen Dauerauftrag einrichten oder Überweisung machen. Das geht auf jeden Fall, die wollen nur nicht, kriegen ja dann weniger Geld.

    LG Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...