Laptop, Subnotebook, Handheld-PC?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Beate, 6. Juli 2005.

  1. Hallo an alle,

    ich brauche einen kleinen Computer, den ich ständig mit mir herumtragen kann. Möglichst mit Windows-Betriebssystem oder so, dass ich leicht Daten tauschen und Windows-Programme aufspielen kann. ich muß richtig lange daran arbeiten, also Handygröße ist zu klein. :) Aber möglichst nicht über 2 kg, gern auch viel weniger.

    Kann jemand etwas empfehlen, oder was hat sich als unbrauchbar erwiesen?

    Lieben Dank und :winke:
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die Dell und Toshiba Notebooks haben eigentlich ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis. Mein Labtop ist schwerer als 2 kg, was ich aber nicht sonderlich schwer empfinde. Der Preissprung zu den ganz leichten ist mir einfach zu groß.
    Ich würde auf jeden Fall einen großen 14 Zoll LCD Bildschirm nehmen bei längeren Arbeiszeiten.

    Lulu, die sich lange nicht mehr um ein neues Stück gekümmert hat und deshalb keine Modellnamen parat hat...
     
  3. Gebrauchte Think Pads (ibm, da gibt es auch sehr handliche! :-D) gibt's auch recht günstig - so eins würde ich mir zulegen, wenn ich eins wollte! :jaja:

    Sheena
     
  4. Wenn Du ganz "normal" arbeiten willst, ist sicherlich ein Laptop die richtige Wahl. Bei Ebay gibt es immer wieder mal Händler, die Restposten der Vorgängermodelle günstig verscherbeln (wenn man nich unbedingt das Neueste vom Neuesten braucht!).

    Subnotebooks sind zwar klein und leicht, aber auch sündhaft teuer (daher nur Lottogewinnern zu empfehlen)

    Handhelds oder auch PDA's sind eine Alternative, wenn man die grundlegenden Eigenschaften der Officewelt nutzen will, d.h. Kalender, Notizen, einfache Word- oder Excel-Dateien, Bildbetrachter,... Damit kann man sich mal schnell die neuesten Bilder der Digicam anschauen, Einkaufzettel schreiben, kleine Datenbanken verwalten, Briefe schreiben, usw. Wenn allerdings komplexere Inhalte benötigt werden, wie z.B. Excel-Dateien mit Macros, dann hat man verloren.
     
  5. DANKE an alle Ratgeber! :bussi: Inzwischen hab' ich einen.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...