Langsam übermüdet wegen Stillen!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von nibi, 3. August 2006.

  1. Hallo,
    ich kann mich langsam selber nicht mehr leiden, weil ich manchmal zu unserer Zweijährigen wegen Müdigkeit so gereizt bin. Besonders morgens beim Aufwachen. Unser Kleiner ist knappe fünf Mo alt. Mit genau vier Monaten habe ich nach Rücksprache mit dem KiA mit Beikost angefangen. Im Gegensatz zu meiner Großen wurde er von Mumi tatsächlich nicht mehr satt. Sein Gewicht war immer an der Grenze zum zu Leichten. Anfangs schlief er acht Stunden in der Nacht durch. Mit 3 Monaten kam er auf einmal min. alle zwei Stunden. Er hat seine Breie von Anfang an geliebt und ist richtig glücklich. Ich hab sehr schnell die anderen Breie dazugenommen. Inzwischen isst er sogar morgens einen. Er war immer ganz unruhig bis zum Mittagsbrei. Inzwischen hat er auch gut zugelegt.
    Problem für mich ist nur, daß er nachts immer noch kommt und zwar häufig. Ob aus Gewohnheit oder weil er sie braucht? Er ist ein derart verträgliches Kind, daß ich es nicht übers Herz bringen würde ihm das jetzt schon mit viel Geschrei abzugewöhnen (will ihm die Mumi ja auch nicht wegnehmen). Hab schon versucht die Ess-Phasen tagsüber auseinanderzuziehen, damit er sich an längere Pausen gewöhnt. Bringt nicht die erforderliche Wirkung. Habs auch schon mit Fläschchen Aptamil 1 am späten Abend versucht u. gleich wieder gelassen. Da trinkt er dann Ewigkeiten an 100 ml und kommt dann dennoch wieder zwei Std. später.

    Hier mal sein Essplan:

    0.00 Stillen (recht viel)
    2.00 Stillen (recht viel)
    4.00 Stillen (wenig)
    6.00 Stillen (manchmal wenig)
    8.00 Obst-Getreide oder Milchbrei (wenn er vorher nichts getrunken hat)
    11.30 Gemüsebrei oder Gemüsefleischbrei min. 150g
    13.00 Stillen (manchmal wenig)
    15.30 Obst-Getreidebrei 190 G
    18.00 Milchbrei 200g
    20.00 Stillen (recht viel)

    Vielleicht habt ihr ja eine Idee. Mit einem Kind geht so was ja noch, aber mit einem Zweiten? Meine Große hat damals schon fast durchgeschlafen. Und da hab ich spät mit Beikost angefangen.

    Liebe Grüße Nibi (tut mir leid, daß es so lang geworden ist.)
     
  2. XANNA

    XANNA Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Im Rübenland
    AW: Langsam übermüdet wegen Stillen!

    Also, bei den Mengen würde ich erstmal auf Gewohnheit tippen.... und das es an der Zeit ist, dass er lernt alleine wieder einzuschlafen.
    Nimmt er denn nen Schnuller, dann würde ich ja mal versuchen, ihm um vier nichts zugeben, wenn er dann sowieso nur wenig nimmt. Oder ne andere Methoden ihn zum einschlafen zu bringen..
    Bei ner Freundin wurde alles besser, nachdem das Baby beim ersten Aufwachen nachts (gegen 23 Uhr) nicht mehr gestillt wurde, sondern die Flasche bekam - von der Milch (irgendwas in Pulverform) war sie dann wohl richtig satt, sodass sie bald danach nachts dann gar nicht mehr kam.
    Bei uns würde das allerdings nichts bringen, denn Rieke trinkt nicht aus der Flasche...
    viel Erfolg
    Alex
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Langsam übermüdet wegen Stillen!

    Hallo Nibi,

    obs ein Schlafproblem oder ein Ernährungsproblem ist, kann ich am besten feststellen, wenn du mir mal die Gewichtsentwicklung deiner Maus aufschreibst.
    Alle Daten die du hast, inklusive Wiegedatum.

    Sind die Mahlzeiten kaloriengerecht, d.h. haben sie zwischen 140 und 160 Kalorien?
    Dem Mittagsbrei sollten 2 TL Öl zugegeben werden, wenn er über 90 Kalorien hat, 1 Esslöffel Öl, wenns unter 90 Kalorien sind.
    Milchbrei: Fütterst du selbst angerührten?
    OGB: Sollte zusammengerührt sein aus 20 g Flocken, 100g Obst, Wasser und auch einem Teelöffel Öl.

    Nach dem Mittagsbrei würde ich nicht stillen. Das hemmt die Eisenaufnahme und es motiviert ihn nicht wirklich, sein Portiönchen aufzuessen, wenn er weiß, er kann sich noch an der Brust satt schlürfen :wink:
    Signalisiert er dir nach den 150g noch Hunger, gib ihm einfach den Rest vom Mittag.

    Alles Weitere nach Sichtung der Details :wink:

    Liebe Grüße
    Kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...