Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von angel123_4, 23. Oktober 2006.

  1. angel123_4

    angel123_4 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW/Raum Düsseldorf
    Hallo zusammen
    Da wir ja Samstag in den Urlaub fahren und uns 5-6 Std Autofahrt bevorstehen,suche ich krampfhaft nach einer möglichen Beschäftigungstherapie für meine Süßen.
    In der Hoffnung das Sie dann die ersten 1-2 Std schlafen werden,wollten wir Sie bereits um 4-5 Uhr wecken damit sie im Auto weiter schlafen werden(mal schauen ob das so klappt wie wir uns das vorstellen,meistens kommt es ja immer anders).
    Jana kann ja gut was malen oder Ihre Bücher lesen,aber für ewig ist das ja auch nichts.
    Und Jonas ist noch zu klein um sich zu beschäftigen,er wird eh schnell quengelig im Auto.
    Was macht Ihr mit den Kids auf langen Autofahrten?Meine sind übrigends 3 und 1,5 Jahre jung.
    Ach ja,da das unser erster Urlaub mit Kids ist,in was für Abständen würdet Ihr Pausen machen?
    Bin für jeden Tip zu haben.
    LG
    Heike
     
  2. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    Hallo,
    könnt ihr nicht abends so fahren,dass die Kleinen eh schlafen?so machen wir das bis jetzt immer.
    Schönen Urlaub!-Claudia
     
  3. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    Hallo Heike,

    wir fahren jedes Jahr ca. 20 Std mit dem Auto in den Urlaub und ich bin jedesmal wieder überrascht wie gut das klappt :) .

    Ich sitze bei dem Kleinen hinten und am Anfang erzählen wir und schauen die Umgebung an.
    Danach fange ich an das mitgenommene Spielzeug auszupacken ( mehr als Klamotten :) ) und spielen ein wenig.

    Ich kaufe vorher auch ab und zu neue Sachen, die er noch nicht kennt, das lenkt auch eine Weile ab.

    Wir malen, schauen Bücher an, spielen Autos, schauen die Gegend an, bewundern tolle Autos, essen und trinken zwischendurch und schlafen ( Gott sei dank ) auch ab und zu...

    Pausen machen wir nicht so oft, sonst wären wir 3 Tage unterwegs....
    ist zwar nicht gut, ich weiss, geht aber nicht anderst :-( .
     
  4. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    Heike,

    hast du es mal für Jonas mit so einer kleinen Zaubertafel versucht ? Wir hatten sowas für Matleena auf einer der letzten Reisen mit, da war sie ungefähr so alt wie Jonas jetzt und sie hatte ganz viel Spaß dadran. Gibt es für drei oder vier Euro in der kleinen Reiseversion bei Toys 'R us. Bei uns auch immer wieder gern genommen für unterwegs: so kleine Holztierchen, die immer wieder aus der Tasche ein- und ausgepackt werden. Und ich würd Kindermusik mitnehmen.

    Ich wünsch euch eine gute Reise.

    LG
    Sandra
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    In Kurzfassung, ich bin arg müde:

    - Pausen alle 2 Stunden, wenn die Kinder wach sind. Schlafen sie, Maximum an Kilometern fahren, was geht.
    - Mitgenommen werden bei uns: Maltafeln, Bücher, Plüschis, Nasch- und Knabbersachen
    - beliebte Spiele: LKWs suchen und Farben bestimmen, singen was die Lunge hergibt, "Propeller" suchen (Windkrafträder) ...
     
  6. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    Bei dem älteren Kind könnten auch CD`s /Kasetten funktionieren. Hat jedenfalls bei unserer gut geklappt. In dem Alter würde ich allerdings "Kindermusik" nehmen. Sollte man sich vorher aber anhören- es sollte auch für die Eltern erträglich sein.

    LG
    Heike
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    Für den Kleinen falls mir noch Fingerspiele ein, die man auch von hinten sehen kann. Jetzt kommen auch Autos, Bagger und Tiere benennen hinzu.

    Beliebt war bei ihm in dem Alter auch schon Spielzeug, das Krach/Musik macht. Es gibt an dem Tag bei uns auch immer Kekse, am besten die Zootiere....

    Wir fahren am liebsten nach einem anstrengenden Vormittag zum Mittagsschlaf los. Oft ist der dann durch das Geschaukel im Wagen länger. Pausen machen wir je nach Stimmung unseres kleinen. Wenn er schläft möglichst keine.
     
  8. angel123_4

    angel123_4 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW/Raum Düsseldorf
    AW: Lange Autofahrt mit kleinen Kindern

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten.
    Da wir einen Zwischenstop bei meinem lange nicht mehr gesehenem Bruder in Hamburg machen,können wir nicht Nachts fahren(bin auch nicht so der Nachtsfahrer und da mein GG noch immer den Fuß nicht belasten darf seitdem Unfall,muß ich fahren.
    Das mit der Maltafel/Zaubertafel werde ich noch in Angriff nehmen,Janas ist leider defekt.Und das ist was wo beide etwas von haben.Ist eine super Idee.
    Habe Jonas heute auch so ein Board gekauft mit Geräuschen etc.
    Bücher,Malsachen,Musik und Kuschler sind bereits sortiert und gepackt:) .
    Da ich ja immer noch hoffe durchs frühe aufstehen,das sie am Anfang schlafen werden,wird die erste Pause dann erst gemacht wenn sie ausgeschlafen haben.Ansonsten wurde mir von vielen gesagt,das Pausen im 2Std-Abstand gut sind.
    Mal sehen was so werden wird.
    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...