Lactobacillus

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Valesca, 16. März 2003.

  1. Hallo Leonie :winke:

    Mittlerweile wissen wir, was Emily 'ausgebruetet' hat.. naemlich eine Magen-Darm-Grippe mit Durchfall etc.
    Jetzt hab ich auch promt eine Frage an Dich: Unser Doc hat ihr ein Medikament mit Lactobacillus acidophilus 'LB' verschrieben, hat allerdings nicht gesagt, wie oft & wie lange ich es ihr geben soll?... Im 'Wischzettel' steht laut meines Verstaendnisses der portugiesischen Sprache nur, dass man bei sehr waessrigem Stuhl (Emily's ist eher sehr 'schleiming' duenn aber nicht waessrig) am ersten Tag 3x 2 Kapseln geben soll und dann die darauffolgenden Tage 2x 2 Kapseln.. -Da ich ihr ja noch keine Kapsel geben kann, hab ich das Pulver rausgemacht und unter etwas Joghurt gemischt, wie der Doc mir geraten hat.
    Gestern gab ich ihr nur 1 Kapsel und dann war sie auch schon frueh im Bett.
    Was meinst Du, was ist die beste Dosierung? Soll ich es bei 1x am Tag belassen, wenn ihr Stuhl nicht so waessrig ist?
    Was genau macht dieser Lactobacillus eigentlich? :???:

    Ich danke Dir schonmal im voraus :winke:
    Schoenen Sonntag noch! :D
     
  2. Hallo Valesca,

    Lissabon ist in Portugal und ich bin doof. Sorry

    Schau mal hier
    http://www.bioweb.ch/de/dossiers/05/04

    Sandra hat auch sowas gekriegt zum Wiederaufbau der Darmflora. Allerdings hat sie eben auch ein Medikament gegen Erbrechen und die Heilnahrung (die man übrigens auch löffeln kann und auch Erwachsene nehmen können) verschrieben bekommen.

    Aber Diät macht ihr ja eh, nicht wahr? Diese Bakterien hat mir mein Doc erklärt sind, weil die Mäuse sonst so lange brauchen, bis sie wieder fit sind. Eher zur Unterstützung nicht wirklich als Medikament in dem Sinne, dass sie Krankheitserreger bekämpfen.

    Gruss nach PORTUGAL :-D
    Petra
     
  3. Hallo Petra :winke:

    :-D Quatsch, man bzw. Frau kann sich doch mal vertun! -Haben schliesslich genug anderes um die Ohren mit den Zwergen, gelle? :)

    Danke fuer den Link! Dann werd' ich Emily vorsichtshalber wohl besser noch das Medikament geben, bis sich ihr Darm wieder beruhigt hat! Leider isst sie derzeit so gut wie nichts...(ausser so trockenen, ungesuessten Krackern.. die haben ja kaum Kalorien..) aber wahrscheinlich braucht sie's jetzt nicht bzw. wuerde eher ihren Magen ueberfordern? :???: (Nachdem ich ihr mittags etwas Gemuese 'reinstopfen' wollte *ascheaufmeinhaupt* hat sie naemlich promt etwas :p ...)
    Mal sehen, wie's weitergeht; wenn sie die naechsten Tage immer noch nicht gut isst, muss ich wohl doch mal wg. der HN in der hiesigen Apotheke anfragen? -Ich frag' Ute vorsichtshalber auch mal dazu!..

    VlG & schoenen Sonntagabend noch
     
  4. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Liebe Valesca,
    dieses Präperat enthält "gute" Bakterien, die auch in naturbelassenen Joghurts vorkommen. Es schadet nicht, es über Wochen (oder Jahre) zu geben, sondern baut einfach nur eine geschädigte Darmflora wieder auf, gib es ruhig zwei oder dreimal täglich. Besonders nach Antibiotikagaben ist es meiner Meinung nach sehr sinnvoll. Die Wirkung ist wohl noch umstritten, aber ich persönlich habe ganz gute Erfahrungen damit gemacht.
    Liebe Grüssse Leonie
     
  5. Danke, Leonie! :blume:
    Dann werde ich ihr das Medikament bis zum Ende geben. (Gott sei Dank musste sie bis jetzt noch nie Antibiotika nehmen!)

    Schoenen Wochenanfang! :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...