kußrose im topf - mehltau?

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von jackie, 8. September 2006.

  1. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo

    meine eine topfrose (die andere hab ich schon gekillt :( :nix: ) dümpelt so vor sich hin.. ich hab sie mehrfach total zurückgeschnitten, sie hat auch wieder ausgetrieben (frische erde, eh klar) das war im spätfrühling.

    jetzt hat sie aber schon wieder mehltau und irgendeinen pilz wohl auch (gelbe flecken mit dunklen rändern auf den blättern) und ist am eingehen.

    was soll ich machen? mit giftsprühen bin ich auch nicht weit gekommen...

    gibt es irgendeinen sud, mit dem ich sie behandeln könnte?

    ach ja, sie steht auf unserem balkon, hat viel licht und sonne und wird - wenn es nicht ewig regnet - einmal täglich gegossen. der topf ist schön tief, also die wurzeln haben platz

    bedrückte rosengrüße
    jackie
     
  2. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: kußrose im topf - mehltau?

    Jackie,

    nur weil die Blätter abfallen, geht noch nicht die Rose ein. :tröst:

    Laß es jetzt mit Sprühen, sammle alle gelben Blätter sorgfältig auch vom Topf ab und schneide sie im Herbst ganz normal zurück. Mehltaublätter komplett entfernen, auch befallene Blüten und Triebe.

    Und im Frühjahr ab dem allerkleinsten Austrieb sofort Saprol oder was ähnliches sprühen und dann auch konsequent alle 8-10 Tage 6x hintereinander (oder so oft, wie man halt darf).

    Meine Rosen verlieren grad auch alle Blätter, da kann man jetzt nix mehr machen.

    :wink:
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: kußrose im topf - mehltau?

    danke conny :D

    das ist aber kein "normaler" blattabfall, die sieht richtig krank aus und meine rote ist aus genau dem grund eingegangen :(

    aber ich werd mal versuchen, sie über den herbst und winter zu bringen.

    :winke:
    jackie

    ps niemand ne idee von einem pflanzlichen aniti-mehltau zeug?
     
  4. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: kußrose im topf - mehltau?

    Schachtelhalmsud soll gut sein. Wir hatten hier letztes Jahr ein Thema dazu.
     
  5. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: kußrose im topf - mehltau?

    ich hab das Problem schon im 2. Jahr und ich glaub, ich mach meine Rosen raus. Letztes Jahr hab ich die ganz Erde drumherum ausgetauscht, zurückgeschnitten gesprüht, alles ohne Erfolg. Dieses Jahr haben sie wunderbar ausgetrieben, dann wieder Mehltau, die ganze Prozedur von vorne. Geblüht haben sie nur 1 mal und Blätter haben sie auch fast keine mehr. Sieht alles richtig traurig aus.

    lg
    Bärbel
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: kußrose im topf - mehltau?

    ach bärbel, du machst mir mut :( bei mir siehts genauso aus...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...