Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von Kathi, 18. Juli 2007.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    [ISBN]3423245573[/ISBN]

    Ich habs kürzlich ausgelesen und fand es einfach nur köstlich. Es hat alle Klischees und Vorurteile bedient, die Autorin hat es gut verstanden, sich und ihre eigenen Landleute, nämlich die Ukrainer, aufs Korn zu nehmen. Da ich selber schon viele Leute aus der damaligen UdSSR kennengelernt habe, kann ich die Schilderungen nur bestätigen. Auch die Schilderung der Geschichte des Traktors fand ich sehr amüsant. Trotzdem sind dort auch leise Töne zu finden über Familie, Familientraditionen und Zusammenhalt in der Familie.

    Meiner Meinung nach ein gelungenes und lesenswertes Buch.
     
  2. AW: Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

    das habe ich auch in der schublade liegen, aber mich nicht rangetraut, meine mum hats mir gegeben und meinte, es sei traurig...

    was ist es denn nun?

    au meiner langen liste liegen nun erstmal 6 bücher vorher die ich lesen werde, bevor ich daran gehe...^^

    aber ob, das is ja noch die frage, wenns lustig wäre, fändichs ja besser^^

    lg
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

    Traurig finde ich es nicht. Manchmal werden traurige Angelegenheiten beschrieben, aber ich finde, sie lesen sich nicht traurig. Und ich hab ja auch über die leisen Töne geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...