Kümmelzäpfchen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von nine, 8. Dezember 2005.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    mein Sohn hat ziemliche Probleme mit Bauchweh, der Arzt sagte er habe zuviel Luft im Bauch. Er schreit jedesmal wenn er pupst oder kackt.
    Kann man Kümmelzäpfchen Carum Carvi heißen die geben. Kennt die jemand?
    Der Arzt hat mir Sab-Simplex verschrieben, aber ich merke keine Veränderung.
    lg
    nine
     
  2. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kümmelzäpfchen

    Dazu gibts schon einige Beiträge,mußt mal suchen. Ich finde die gar nicht schlecht. Meist löst sich dann die Luft mit viel Getöse nach 10-30 Minuten. War zumindest bei uns so.

    Gute Besserung
     
  3. AW: Kümmelzäpfchen

    Hallo,

    wir haben auch gute Erfahrungen mit den Carum Carvi Zäpfchen gemacht.
    Fabian haben sie immer gut geholfen. Sab simplex hat nie geholfen.
    Wir hatten dann auch noch Espumisan Tropfen (glaub die heißen so) , die haben auch geholfen.
     
  4. AW: Kümmelzäpfchen

    also diese carum carvi zäpfchen gehen seit einigen wochen bei uns in der apotheke wie die warmen semmeln übern HV.. :bravo: Die Kinderärzte scheinen das sehr viel zu empfehlen und die mamas sind alle begeistert. Empfehle aber auch gerne den Anis-fenchel-kümmel Tee.. allerdings sind dafür nicht alle Babys zubegeistern..:muh:
     
  5. AW: Kümmelzäpfchen

    hallo!
    wir haben die auch einige wochen benutzt. anfangs dachten wir: *wow* super, da ist ja der riesenschiss, der ihn gequält hat, bis wir den eindruck hatten, dass die blähungen noch schlimmer wurden. als wir sie dann abgesetzt hatten, ging's besser. gleiches gilt für bauchwohl-tee, den wir eine zeit lang regelmässig gegeben haben. der kinderarzt meinte, besser weglassen, damit der magen-darm trakt sich von alleine umstellt und richtig entwickelt. kann auch sein, dass wir sie zu lange benutzt haben, es war aber bestimmt nicht länger als 3-4 wochen.

    weiss nicht wirklich genau woran das lag. ist nur so als hinweis gedacht, falls ihr danach den eindruck habt, es hilft nicht wirklich oder verschlimmert sich :)

    gute besserung und kopf hoch - das geht auch vorbei!

    fast punktgenau als er drei monate war, verschwanden die beschwerden so plötzlich, wie sie gekommen sind :)

    lg,
    iris
     
  6. AW: Kümmelzäpfchen

    Bei Nina wirken sie auch super. Wir haben aber noch nie mehrere gegeben, sondern hin und wieder mal 1. wir sind noch immer bei der 1. Packung.
     
  7. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kümmelzäpfchen

    Hallo Nine,

    ich aus meiner Erfahrung muss leider sagen, dass wir dadurch nicht so viel Besserung gemerkt haben.
    Mein Arzt hat mir erklärt, dass es bei Blähkindern den Unterschied gibt zwischen einfach Blähungen (da hilft meist auch Sab oder ähnliches) und dann gibt es Kinder die richtige Koliken haben. Da helfen die Zäpfchen wenn überhaupt auch nur kurz.
    Ich denke, du kannst es einfach probieren. Wenn es hilft ist gut und wenn nicht, dann lasse sie weg.
     
  8. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    Hallo Nine,

    bei Roy haben die Kümmelzäpfchen auch immer super geholfen, ich würde es einfach mal testen. Gute Besserung !
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...