krankenhausakten einfordern, wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Hedwig, 29. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr lieben,

    erstmal vorab: bitte habt verständnis, dass ich das thema direkt wieder schließe und euch bitte, mir antworten per pn zu schicken. aber sollte ich wirklich vor gericht gehen, wegen meiner gebärmuttergeschichte, könnte es sein, dass eine öffentliche diskussion mir schadet....

    wenn ich einen prozess führen möchte, brauche ich die vollständigen unterlagen aus dem krankenhaus, in dem ich entbunden habe.
    naiv wie ich bin dacht ich, naja, schreibst de halt n briefschn und dann schicken sie die.
    nun bin ich im internet auf einen verein gestoßen, die (angeblich) opfern von kundstfehlern in der geburtshilfe helfen. die haben in ihren unterlagen einen vordruck für so ein schreiben. den verein habe ich bereits mehrfach angeschrieben, bekomme aber keine rückmeldung, geschweige denn die unterlagen.

    nun hoffe ich, dass mir hier vielleicht jemand weiter helfen kann, diesen brief so zu formulieren, dass ich auch wirklich alle unterlagen bekomme.
    ich weiß, die chance ist ziemlich gering, dass jemand erfahrungen in dem bereich hat, aber man weiß ja nie ;-)

    viele liebe grüße
    kim
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: krankenhausakten einfordern, wer kann mir helfen?

    ich sag hier schonmal danke für die pns!
    ich werd heute abend in ruhe antworten.

    viele liebe grüße
    kim
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...