Kostenübernahme Ostepath?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ignatia, 27. Juni 2005.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wir das eigentlicha uch von der gesetzl KK getragen oder muss man den selber zahlen?
     
  2. Ignatia, das steht meistens bei den Ärzten dabei, ob sie eine Kassenzulassung haben. Wenn er nur privat behandelt, musst Du selber zahlen. Auch auf die Krankheit kommt es an. Zur Not müsste Dich Dein Hausarzt mit einer Begründung dorthin überweisen.

    Liebe Grüße
     
  3. Hallo Ignatia!


    Den Osteopathen musst Du eigentlich selbst bezahlen. Außer, er hat eine Kassenzulassung.

    Ich war mit Phil auch bei einem Osteopathen. Der hatte eine Kassenzulassung, so das ich das nicht selbst bezahlen musste. Wie das in Koblenz aussieht, weiß ich leider nicht. Bis nach Bad Camberg wäre wohl zu weit?! Oder?
    Falls Du auch bis nach Bad Camberg fahren würdest (der Doc war klasse) kannst Du Dch wegen Adresse gerne mal melden.

    Gruß

    Anja
     
  4. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    eigentlich bisschen weit.
    naja mal warten was gleich die KÄ sagt. habe um 1530 einen termin.
    Vielleicht muss ich ja auch gar nicht hn
     
  5. Warum willst Du denn zu einem Osteopathen? Wir waren, wegen einer Schiefhalsstellung. Hatte den Tipp von unserer Hebamme.


    Anja
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    meine hebi meint es könne ein blockade sein weil er sich links kaum stillen lässt. nur geschrei, weggedrehe, gebrüll. er hat auf der schulter oder schlüüselbein auch einen knubel.
    kann also auch ein bruch sien oder angeknackst.
    aber wenn es halt kein bruch sien sollte oder sowas in der art wird es was anderes sein
     
  7. Diese Blockade hatte Phil auch.

    Der Osteopath hat ihm super geholfen. Er hat am Kopf gedreht (mir wurde ganz schwummerig) und dann merkte man, das die Blockade gelöst war. Mir hat er es so erklärt, das ein Gelenk nicht ganz öffnet und das deshalb der Kopf sich nicht komplett auf eine Seite drehen kann.

    Bei dem Sohn meiner Kollegin war das auch. Sie war damit beim KA in der meinte, das sich das auswachsen würde (er hat sie nicht zum Osteopathen geschickt).
    Bei dem Jungen war es aber so heftig (sie war aber auch erst mit ca. 4 Monaten bei Os...), das er schon Kopfverformungen hatte und hat und das, wenn sie nicht gekommen wäre, das Gehirn sich nicht hätte richtig entfalten können.

    Seit dem rate ich jeder Mutter, die irgendeinen Verdacht hat, zum Oste... zu gehen.

    Liebe Grüße

    Anja
     
  8. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Halt uns mal bitte auf dem Laufenden...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...