Kopfläuse-uns hat es erwischt!

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Pauli, 30. August 2003.

  1. Hallo
    Ich habe zwar gerade gelesen,daß es dazu ein Beitrag gibt-aber ich wurde aus manchen Sachen nicht ganz schlau.Meine große Tochter hat sich diese Teufelsbrut eingefangen und wir kämpfen jetzt schon seit drei Wochen damit rum.Benutzt haben wir Goldggeist,InfectoPedicul und Aesculo.Aber trotz genauer Anleitung und Ausführung ist die Plage nicht gebannt.Ich wechsel jeden Tag die Bettwäsche,die Stofftiere werden ebenfalls behandelt bzw liegen schon seit der ganzen Zeit plastikverpackt im Keller.Unser größtes Problem ist,daß Lena super dicke und dichte Haare hat.Was sonst vieleicht ein Segen ist erkennt sich hier als Fluch.Sie mußte schon fast 20 cm von ihrem langem Haar lassen.Und noch mehr möcht ich ihr nicht abschneiden.In dem anderem Beitrag war die Rede von Diesel,Kokosfett(das normale Palmin?)oder Teebaumöl.Ich wäre dankbar für eine vernünftige Mengen-bzw Anwendungsangabe,da ich schon sehr viel Geld in den Apotheken gelassen habe.Und so langsam bringen mich diese Mistviecher einen Nervenzusammenbruch nahe.
    Ich bin dankbar für jeden Tipp.Hauptsache wir werden das Grobzeug bald los!
    Ich hoffe auf Antwort
    Jutta :heul:
     
  2. Oh Mann, Du Ärmste!!! :o

    Laß Dich mal ganz doll :tröst:

    Wir hatten es ja auch vor kurzem. Aber die Gefahr ist gebannt. :)

    Wir mußten auch zuerst alles selber bezahlen (Feiertag), aber wir haben uns dann vom Arzt noch die Rezepte geben lassen, und das Geld wieder abgeholt. :jaja:

    Hast Du die Rechnungen noch, dann ist das kein Problem. :)

    Unses Nachbars Tochter hatte sie auch so schlimm, die sind einfach nicht verschwuden. Dann hat er Motorenöl und Spiritus gemischt und auf´s Haar. Lange einwirken lassen und weg waren die Läuse. 8O

    Ich möchte dazu sagen, dass das mir zu kraß wäre. Ich denke, diese besondere Mischung ist mit ziemlicher Warscheinlichkeit gesundheitsschädlich. Ich würde es NICHT meinem Kind antun. :cry:

    Wir haben die Haare mit den Nissen rausgeschnitten. Es ist zwar eine morts-anstrengende Arbeit, aber immernoch die beste Lösung. Wir haben dazu mindestens 2-3 Tage gebraucht. Immer wieder durchschauen und dann haben wir doch wieder welche gefunden. :shock: Aber nach 1 Woche waren sie verschwunden.

    Verflixt, mich juckts schon wieder überall. Dann mach ich ganz schnelle schluß. :-D

    Ich wünsche Dir viel Erfolg, und nur nicht aufgeben. :-?
     
  3. Danke für die Antwort.Das mit der spezialmischung hört sich wirklich krass an.Nur wenn überhaubt nichts zu wirken scheint, ist der Griff zur Radikallösung schon naheliegend.Ich werde das jetzt noch mal mit Teebaumöl und spezial Shampoo versuchen.Aber sollte das auch nichts bringen,kann ich für nichts mehr garantieren.
    Das meiste haben wir natürlich auch vom Arzt verschrieben bekommen.Aber alleine diverse Mittelchen,die ich provilaktisch für den Rest der Familie gekauft habe,ging ganz schön ans Geld.
    So,dann werde ich mal munter wieder kämmen gehen.Welch eine Freude :heul:
    Bis dann
    Jutta
     
  4. hallo jutta,

    über kokosfett kann ich nichts sagen, ich kenne die methode nicht. probiere aber mit palmin :)-D), schaden kann das nicht.

    ich kenne nur die methode mit erdöl, am besten HEIZÖL nehmen, ist am wenigsten rafiniert. 3-4EL für 1,5-2L wasser sollte ausreichen, damit die haare ausspülen, gut einmassieren und unter einem badetüch einwirken lassen. danach die haare GUT kämen und mit reinem wasser ausspülen. soo stark stinkt das nicht, der geruch verdampft nach ein paar stunden. täglich wiederholen, auch 2x am tag wenn möglich und hier posten falls es gewirkt hat. erdöl alleine brennt NICHT auf die kopfhaut, nur wenn man es mit spiritus vermischt ist, aber das rezept kenne ich nicht. ich habe nur reines erdöl benutzt. pass auf dass es nicht in den augen geht. von den ganzen mittelchen aus der apotheke kenne ich jakutin (oder so ähnlich, habe neulich im posting auch darüber gelesen), das war teuer, hat aber geholfen bei wenig befall.

    kill die biester! :prima:
    gabriela
     
  5. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Hallo Jutta,

    das ist ja gräßlich - ich träume seit meinem Posting auch immer mal wieder von diesen Biestern!

    Die werden wohl auch schon resistent gegen die Chemiekeule? :-?

    Jaja, die dicken Haare ... haben wir auch ... bin schon gespannt, was uns mal blüht...

    Hilfestellung kann ich Dir leider keine geben und Leonie ist ja auf Hochzeitsreise, aber halt Dich mal an Gabrielas Vorschlaf!

    Viel, viel Erfolg und daß diese Episode sehr bald der Vergangenheit angehört,

    Evelyn :tröst:
     
  6. Hallo Evelyn
    Ich habe auch immer gedacht,der Kelch ginge an uns vorbei.Lena war drei Jahre im Kindergarten,jedes Jahr waren Läuse da,aber das ging immer gut.Jetzt kommt sie in die 3. Klasse,hatte richtig lange Haare und...
    Von dem Zeug aus der Apotheke bin ich entäuscht.So richtig gewirkt hat eigentlich keins.Aber der Apotherker hat mir erzählt das es wohl resistente Arten gibt.Wenn man mal bedenkt,ich hatte in dem Alter auch mal Kopfläuse und habe damals auch Goldgeist auf die Haare bekommen.Das ist mindestens 23 Jahre her.Wer weiß wie lange es das Zeug schon gibt.
    Die Haare von Lena sehen aber schon besser aus.Ich werde das mit dem Öl morgen mal probieren um den Restbestand der hoffentlich toten Nissen wegzubekommen.Zum Glück sind noch 1 1/2 Wochen Ferien.
    Aber danke für Deine " Anteilnahme".Ich drück Dir mal die Daumen,daß Euch das nicht passiert.
    Viele Grüße
    Jutta
     
  7. Hallo!

    Also falls es noch interessiert.... Yacutin ist verschreibungspflichtig und ein Insektizid! Und das wirkt auch bei starken Befall, man muss es nur eventuell zweimal anwenden. Das war das einzige Mittel, was bei meiner Tochter noch geholfen hat.

    Und ganz ehrlich.... ich würde kein Öl oder Benzin auf den Kopf meiner Tochter kippen. 8O Da schüttelt es mich alleine bei dem Gedanken schon. Yacutin ist zwar auch nicht grade toll und hat auch eine nette Nebenwirkungsliste, aber da bin ich vorgewarnt und weiss worauf ich mich einlasse. Das ist jetzt aber meine persönliche Ansicht.

    LG

    Denise
     
  8. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Liebe Jutta,

    ich hoffe sehr, daß Ihr dieses Ungeziefer nun wirklich bald los seid!

    Das mit der Resistenz vermutete ich eben auch.

    Auch ich hatte in der Schule Läuse aufgeschnappt, und habe laut meiner Mutter irgendein Shampoo von der Ärztin bekommen - zusätzlich haben wir immer mit dem Nissenkamm gekämmt und die Haare kurz geschnitten...

    Alles Gute für Euch,

    Evelyn
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. nissen spiritus

    ,
  2. kopfläuse spiritus

Die Seite wird geladen...