Kopf zurückwerfen!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von silverstar, 29. Oktober 2008.

  1. Mein einjähriger Sohn wirft öfters den Kopf mit voller Wucht nach hinten, wenn ich ihn am Arm hab. Hab schon mit meiner KiÄ darüber gesprochen, sie hat meine Meinung bestätigt und gesagt das sei eine Trotzreaktion. Weiss nicht, wie ich richtig darauf reagieren soll. Bis jetzt hab ich es ignoriert. Hört das mal wieder auf? Haben eure Kids das auch gemacht?
     
  2. AW: Kopf zurückwerfen!

    Das ist Blödsinn was die Ärztin da sagt.
    Klar ist es ein Zeichen von Befindlichkeit, kann schon sein das er damit ausdrücken will das ihm etwas nicht passt, stört oder was auch immer.
    Und natürlich darf er das machen, weil erzählen kann er es ja noch nicht.
    Zu sagen das ist eine Trotzreaktion vermittelt das Dein Kind etwas negatives macht und das man seine Befindlichkeiten nicht ernst nehmen braucht.
    Ich finde das ärgerlich!
    Was Du machen kannst? Ihm beobachten, vielleicht herausfinden was Ihm zu schaffen macht und, wenn möglich helfen.
    Wenn Du es nicht herausfinden kannst, dann einfach irgendwie tröstend oder beruhigend auf ihm einwirken.
    Und ja, es ist nur eine Phase und hört bald wieder auf.
    Alles Liebe!

    PS: was vergessen.
    Vielleicht findet er es aber auch nur lustig, oder will Dich damit herausfordern zum Spielen,....
     
    #2 Zwei, 29. Oktober 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Oktober 2008
  3. rosa

    rosa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kopf zurückwerfen!

    also bei mir hat mein grosser das gemacht, wenn er muede war...

    ich wuerde auch beobachten, wann er das macht: ist er fit, und will spielen, oder ist es nach 2 stunden, wo er wieder muede ist oder...

    trotz reaktion in dem alter finde ich auch etwas unwahrscheinlich...

    LG
     
  4. AW: Kopf zurückwerfen!

    Also ich glaub er macht das, weil er sich "ärgern" muss. Das Problem ist nämlich, dass er nicht krabbelt und auch noch nicht ohne Hilfe stehen und laufen kann. Das macht ihn ganz schön unzufrieden, das arme Kerlchen. :( Ich hoffe, er lernt es bald. Mit dem Sitzen war er auch etwas später dran, mit 9,5 Monaten.
     
  5. AW: Kopf zurückwerfen!

    Ach ja, da habt ihr Recht: Der Ausdruck "Trotzreaktion" von der KiÄ ist wohl etwas übertrieben...
     
  6. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Kopf zurückwerfen!

    Hallo!

    Jasmin hat das auch eine Zeitlang gemacht, sie fand das sehr lustig, zumal ich immer gesagt hab sie soll das nicht tun weil ich Angst hatte ihr Kopf würde "abfallen". Mein entsetztes Gucken fand sie dann besonders lustig und hat das immer wieder gemacht. Für sie war das ein Spiel.
    Aber zum Glück hörte das irgendwann von alleine auf...
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kopf zurückwerfen!

    Diese Angewohnheit hatte mein kleiner nicht, aber als er vorwrätrs kommen wollte und das nicht konnte, hat er wochenlang geschimpft. Er wollte vorwärtskommen, wurde richtig böse, wenn ich ihn auf den Arm zum Trösten nahm, weil er weiter "üben" wollte, versuchte es stundenlang und maulte dabei. Das legte sich sobald er gut vorwärts kam....

    Ich schicke Dir gute Nerven.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. einjährige wirft kopf zurück in den nacken

Die Seite wird geladen...