Kopf- und Ohrenbedeckungen im Sommer

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lauti2108, 6. April 2005.

  1. Hallo,

    ich brauche bitte mal euren Rat.
    Es wird bei uns nun so langsam frühlingshaft und da mache ich mir jetzt über die Mützen für Marlon Gedanken. Wenn ich mit ihm draußen bin, ist er meistens im Kinderwagen (mit Dach) oder im Maxi-Cosi (Autofahrt). Ich ziehe ihm jetzt immer eine normale eher dünne Baumwollmütze an, die auch die Ohren bedeckt. Im Auto nehm ich sie ihm aber wieder ab, weil es sonst viel zu warm ist.
    Wie handhabt ihr das im Kinderwagen, wenn keine direkte Sonne auf den Kopf scheint? Ich kann mir gut vorstellen, dass eine Mütze auch dort zu warm ist.
    Mir wurde von meiner Schwägerin geraten immer eine Mütze bzw. ein Stirnband anzuziehen um die Ohren vor Wind zu schützen. Aber im Kinderwagen ist es doch ziemlich windgeschützt, oder? Wie gefährlich ist denn eigentlich der Wind für die Ohren. Ist es entscheidend, ob er warm oder kalt ist? Ich meine auch nur den normalen leichten Wind und keinen Sturm. Die Tochter meiner Schwägerin (3 Jahre) trägt noch heute auch bei heissestem Wetter ein Stirnband über den Ohren, sobald ein wenig Wind aufkommt. Meine Mutter sagt, sie hat uns Kindern keine Stirnbänder im Sommer angezogen, lediglich eine Mütze, um den Kopf vor der Sonne zu schützen. Wir hatten nie eine Ohrenerkrankung. Meine Schwägerin hat wohl aber in ihrer Kindheit unter Ohrenbeschwerden gelitten und ihre Tochter hatte wohl auch schon einmal als Baby etwas an den Ohren.

    Wie seht ihr das?

    Liebe Grüße
     
  2. Wenn es so sommerlich ist, würde ich den Kopf vor der Sonne schützen. Im Schatten kann der Hut ruhig ab! :jaja:

    Sheena
     
  3. Hallo,

    also das hab ich mich auch schön öfters gefragt. Zumal ich glaube, dass ich Nikolas meistens eh immer etwas zu warm anziehe. Er schwitzt auch immer sehr schnell, vorallem am Kopf.
    Also wenn der Wind hier garnicht geht (was sehr selten vorkommt) leg ich ihn auch schon mal ohne Mütze in den Wagen.
    Ich hab ihm jetzt aber auch einen Sommerhut gekauft für ausserhalb des Wagens weil ich ihm Mütze oder Stirnband bei hochsommerlichen Temperaturen eigentlich nicht antun möchte.
    Mich interessieren aber doch auch sehr die Meinungen, die da so kommen....


    LG Mille
     
  4. mm ich ziehe bei dem Wetter Lea lieber noch ein Stirnband an... auch im Kinderwagen hatte Lea im Frühling immer eines an...
    Es gibt ja unterschiedliche von der Stoffart her...da schwitzen die kleinen auch nicht so schnell...
    Und im Somemr eine Mütze um den Kopf vor der Sonne zu schützen.. auch dieses Jahr noch,,,,
    Auch T-shirt bekommt lea immer an
     
  5. Also schwitzen sollen Babys ja nicht :(...
    Der Nacken soll warm sein, aber nicht "feucht" :jaja: - aber es gibt doch ganz leichte Sommermützen und Hütchen...

    Sheena
     
  6. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hallo,

    ich habe gerade vor zwei Tagen ein Sommermützchen für Laara gekauft bei H+M, das ist aus Leinen und sehr dünn, aber die kleine "Krempe" drumherum schützt vor Sonne - sie blinzelt nämlich ständig und mag es schon beim Autofahren nicht wenn die Sonne blendet dann fängt sie sofort an zu meckern :bruddel: weil sie nichts mehr sehen kann. Im Auto lass ich das Mützchen aber auch weg. Ich habe noch so ein ähnliches dünnes von Jesse / Emma-Motte in Orange das hat sogar kleine Ohrklappen, was ich besonders gut finde wg. dem Wind.

    Also ich denke eine leichte Sommermütze kann nicht falsch sein - denn wir empfinden die Temperaturen eh ganz anders als die Zwerge.. Laara bekommt immer ein Mützchen auf, selbst wenn ich sie aus dem Auto nehme und bis zum Einkaufswagen/Laden trage.. es sei denn ist ist 100% Windstill, und das habe ich dieses Jahr aber noch nicht erlebt :-?

    Gruß Andrea
     
  7. Ach, meine Hebamme hat gesagt, ich sollte Lutmilla genauso (warm) kleiden wie mich selbst... :jaja:

    Sheena
     
  8. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    @ sheena

    auch richtig, und meine Hebi meinte lieber vorsichtiger als nachher n Problemchen haben und von den Temperaturen ... was für Dich warm ist kann für das kleine schon Hitze oder Kälte sein :-? wie gesagt die "richtige" Meinung gibt es wohl nicht und deshalb wird jede Mutter das richtige machen weil sie ihren Zwerg am besten kennt, oder? ;-)

    lieben Gruß Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ist warmer wind für kleinkinder gefährlich

    ,
  2. keine stirnbänder gefährlich

    ,
  3. baby Wind Ohren

Die Seite wird geladen...