Kopf und Herz (Hans Kruppa)

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 5. Januar 2003.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.823
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Mal wieder etwas, was mich sehr bewegt hat ... Martina

    Kopf und Herz

    Es ist nicht immer leicht,
    an Jahren zu gewinnen
    und nicht traurig zu sein
    über den Anblick von Ruinen,
    die einmal Häuser waren,
    in denen es sich leben ließ
    und lieben.

    Es ist nicht immer leicht,
    Geburtstage zu feiern
    und nicht wehmütig zu werden
    über das,
    was nicht mehr ist,
    außer im Gedächtnis
    des Herzens.

    Das Herz
    in seiner unheilbaren Sehnsucht
    hängt an zerbrochener Gemeinsamkeit,
    trauert verpaßten Chancen nach,
    längst demaskierten Illusionen,
    sehnt sich zurück nach verlorenem Glück.

    Der Kopf schmeißt alles
    aus dem Fenster raus.

    Das treue Herz
    sammelt es heimlich ein
    und bringt es
    durch die Hintertür
    wieder ins Haus.

    Hans Kruppa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...