Können 1 jährige und 3 jährige zusammen im Zimmer schlafen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von loisadd, 14. Dezember 2003.

  1. Hallo,

    meine kleine Tochter ist nun 1 Jahr geworden. Bisher schlief sie nachts immer noch im Schlafzimmer bei uns. (Zum Glück haben wir ein ziemlich großes Schlafzimmer und bis jetzt hat hat das Gitterbettchen nicht so gestört) Nun soll damit aber endlich Schluss sein!

    Meine große Tochter wird nächste Woche 3 Jahre alt und schläft bisher allein im Kinderzimmer.
    Wir haben schon seit längerem ein tolles Doppelstockbett im Kinderzimmer stehen, in dem jetzt auch Loisa (die kleine) schlafen könnte.

    Jedoch hab ich da so meine Bedenken, ob das gut geht. Denn Loisa wird in der Nacht noch ziemlich oft wach und fängt an zu weinen. Deshalb hab ich da Angt, dass auch die Große von dem Weinen wach wird und am Ende überhaupt keiner mehr schläft.

    Wer kann mir was dazu raten. Wann ist es am besten, die beiden schlafen zu legen. Am besten zusammen oder nacheinander?
    Sie gehen eingentlich fast zur gleichen Zeit in Bett.

    Viele Grüße

    Claudia
     
  2. SabArNi

    SabArNi Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Claudia,
    der Nils ist mit 13 Monaten zu seinem Bruder (damals knapp über 3 Jahre) gezogen. Ich hatte auch sorge das sie sich gegenseitig wecken würden. Kommt aber eigentlich so gut wie nie vor. Der Nils schläft beim Arne im Zimmer sogar viel besser als bei uns. Er konnte pötzlich durchschlafen. Wir bringen beide immer gleichzeitig ins Bett. Sie halten sich zwar manchmal etwas länger gegenseitig wach aber im Großen und ganzen schlafen sie sehr gut zusammen ein. Der Nils macht mittlerweile ein ziemliches Theater wenn sein Bruder mal bei seiner Oma schläft. Der Nils ist allerdings mit seinem Gitterbett umgezogen.

    LG
    Sabine
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    ich habe es vor kurzem ausprobiert, beide in ein Zimmer zu stecken....nach 3 Nächten hab ich wieder umgeräumt.

    Wenn einer geschlafen hat, hat der andere ihn/sie wach gemacht und das einschlafen allein hat schon 11/2 Stunden gedauert. Da hatte ich keine Lust zu.
    Jaron hat zwar ein kleineres Zimmer, was wir jetzt umgeräumt haben und auch Spielzeug untergebracht haben, aber lieber ein Kleines Zimmer, als jeden Abend Streß beim ins Bett gehen.

    Das soll jetzt nicht he´ßen, das es generell nicht klappt. Ich kenne viele, deren Kinder in einem Zimmer schlafen. Sogar 3 oder 4 in einem Zimmer, aber entweder sind da die Kinder anders oder den Eltern ist es egal, wie es mit dem einschlafen klappt.

    Ich behalte es so bei das jedes Kind sein eigenes Zimmer hat.


    LG Carina
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Meine beiden sind 9 Monate und gut 2 Jahre und schlafen seit ca. 2 Monaten zusammen in einem Zimmer. Ich hatte anfangs ja auch Bedenken, aber es klappt super! :bravo: Wir legen sie gemeinsam hin und auch wenn einer von beiden noch eine Weile erzählt oder weint, schläft der andere eigentlich ohne Probleme ein. Auch wenn Johannes nachts kommt, weil er Hunger hat, wird Christina nicht wach. Dafür ist Christina morgens eher wach und Johannes schläft noch ein bißchen weiter.
    Einziger Nachteil: ich gehe schon mal eher hin, wenn einer quengelt, eben damit es nicht soweit kommt, daß sie sich gegenseitig wachmachen. Und "Roßkuren" mit Danebensitzen und Schreienlassen (z.B. zum Abgewöhnen der Nachtflasche) sind auch nicht machbar. Aber da wir nur ein Kinderzimmer haben, geht es eh nicht anders. Und ich bin todfroh, Johannes aus unserem Schlafzimmer rauszuhaben, denn seitdem kann ich endlich zum einschlafen wieder lesen, werde nicht durch jeden Schnaufer wach und mein Mann und ich können wieder ausgiebig kuscheln, ohne dauernd Angst haben zu müssen, daß wir den Kleinen wecken!

    Übrigens, wenn wir jetzt woanders sind, schlafen beide Kinder ohne Probleme trotz fremder Umgebung ein. Es scheint ihnen wirklich zu helfen, daß sie gemeinsam in einem Zimmer sind!

    Probiert es einfach aus, mehr als schiefgehen kann es nicht,

    LG, Bella :blume:
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Meine beiden Süßen sind jetzt 17 Monate und noch nicht ganz vier Wochen alt und teilen sich seit gut anderthalb Wochen ein Zimmer. Das klappt auch super! Ariane schläft eigentlich durch, hat nur im Moment nachts Durst und wird daher wach. Fabienne schläft so was ähnliches wie durch. :-D

    Meist gehen beide zusammen ins Bett, so zwischen 18 und 19 Uhr. Ariane schläft (mit einmal trinken in der Nacht) bis 7 oder 8 durch, Fabienne muß gegen Mitternacht gewickelt werden, bis dahin schläft sie durch. Danach kommt sie im zwei bis drei Stunden Takt zum Stillen. Beide Kinder stören sich nicht am Weinen des anderen.

    Wir haben das so gelöst, dass Fabienne anfangs bei uns schlief, weil sie viel spuckte. Einige Tage später fing ich an, zum nächtlichen Wickeln ins Kinderzimmer zu gehen, weil da der Heizstrahler ist. Anfangs wurde Ariane wach, dann bekam sie es gar nicht mehr mit. Das Schlafen in einem Zimmer läuft problemlos.

    Ich würde sagen, probiert es aus. Und laßt den alten Rhythmus laufen. In dem Fall müßten also beide gleichzeitig ins Bett. Aber so bleiben die gewohnten Zeiten.

    sagt
    Andrea
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    also Michelle schlief auch bei Janine, seit sie 8 Wochen oder so alt war. Klappt problemlos. Ich kann auch Janine später ins Bett schicken (meist gehen sie aber zusammen) oder Michelle nachts trösten oder so, daß stört den jeweils anderen nicht. Janine schläft eh wie ein Murmeltier dun Michelle guckt vielleicht mal kurz, schläft dann aber weiter.
    Ich würds einfach mal probieren, Rückgängig kann mans ja immer nich machen.
     
  7. Da kann ich auch mitreden!!! :bravo:

    Unsere beiden Großen waren ungefähr 3,5 und 1,5 Jahre alt, als wir sie zusammengelegt haben. :jaja:

    Ein krappe Woche lang war´s hart beim Einschlafen, dann war alles wirklich prima.

    Unser Maximilian kam vorher 8-10 mal in der Nacht, es war furchtbar anstrengend. Schlimmer kann´s nicht mehr werden, haben wir gedacht. :o

    Und nach 1 Woche schlief er durch. Wahrscheinlich wollte er nur die Sicherheit, daß jemand da ist. :)

    Seit 3 Monaten schlafen sie nun zu Dritt in einem Zimmer. Es klappt hervorragent. :)

    Selbst wenn Katharina in der Nacht schreit oder weint, wachen die anderen Beiden nicht auf. :schnarch:

    Und auch Katharina ist nicht gleich wach, wenn einer mal hustet, denn sie kennt die Geräusche ja schon. ;-)

    Ich kann das nur weiterempfehlen. :bravo:

    Viel Spaß dabei

    Susi
     
  8. Hallo,

    vielen Dank Euch allen für Eure Berichte. Das hört sich ja alles so einfach an. :?

    Nächste Woche werde ich es wagen, und werde mal beide in einem Zimmer schlafen lassen. Na mal sehen was das wird.
    Ich hoffe mal, dass sich das nächtliche Aufwachen von Loisa dann auch gibt, vielleicht schläft sie ja im Kinderzimmer wirklich ruhiger. :laola:

    Nächste Woche folgt dann unser Bericht, wie es war. :lol:

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kann man ein 1 und 3 jahr altes kinder zusammen schlafen

    ,
  2. kinder zusammen schlafen

    ,
  3. 1 5 jahren und 3 jährigen in ein zimmer

    ,
  4. Ab wann kann man kinder gemeinsam in ein zimmer legen,
  5. zwei kinder in ein Zimmer klappt nicht,
  6. 3 Jahr und 1 Jahr in einem Zimmer ,
  7. kinder in ein Zimmer legen,
  8. 1 und 4 jähriger in einem zimmer,
  9. geschwister gemeinsam einschlafen,
  10. 3 jährige und 1 jährige zusammen ins zimmer
Die Seite wird geladen...