Knapp 1 Jahr alt - Mama muss mit im Bett liegen bleiben

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Mammamia, 3. März 2013.

  1. Mammamia

    Mammamia Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ihr Lieben!

    Meine Tochter(im April 1 Jahr alt) ist es von Anfang an gewohnt gewesen ,dass ich mich mit ihr hinlege. Für uns beide war das sehr praktisch. Ich bekam genug Schlaf und sie hatte nie steess beim einschlafen. Ich habe sie lange zeit gestillt zum eins halfen. Jetzt möchte sie Abend aber ihre Schokomilch aus der Flasche (von alete) zum Abendbrot und die macht sie wohl sehr satt.
    Sie braucht keine Brust mehr zum einschlafen.
    Wir gehen kurz nach sieben zu Bett und bei ihr ist auch fest verankert,dass geschlafen wird.
    Ich drehe mich rum und sie wuselt noch ein wenig, kommt zur Ruhe, sucht sich ihre Schlafposition und schläft. Ich aber muss im Bett liegen bleiben. Ich konnte mich auch schon rausschleichen(was schwer ist,da das Bett knarrt ;) ). Aber spätestens nach einer halben stimde ist sie wach und merkt das ich nicht mehr neben ihr liege.
    Wie schlafen natürlich zusammen in einem Bett.
    Ich habe aber nun bisschen Angst,dass ich sie nie allein hinlegen kann :/
    Einschlafbegleitung ist für mich logisch und es stört mich auch nicht!
    Wir hatten es auch schon probiert sie in ihr Bett zu legen welches gleich neben unserem steht aber ich glaube sie ist das große Bett gewohnt! Dort kann sie sich ja nach Lust und Laune Kugeln und schläft quasi überall. In ihrem gitterbett geht das natürlich nicht.
    Hat wer einen Tipp wie es auch so gehen könnte?
    Denn wenn ich weg bin aus dem Bett ist es ja logisch fur sie das sie mich sucht.
    Tagsüber schläft sie - nachdem sie auf dem Arm eingedchlsfen ist- eine halbe Stunde in ihrem Bett und ist dann wach. Ich muss sie dann raus nehmen, schläft dann aber auf meinem Arm.
    Zur zeit umgehe ich das ganze tagsüber indem ich sie einfach im Kiwa schlafen lasse. Denn da geht's locker über zwei Stunden!

    Liebe Grüße
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Knapp 1 Jahr alt - Mama muss mit im Bett liegen bleiben

    Hallo,

    so ähnlich war es bei uns auch. Allerdings merkte ich mit etwa 9 Monaten, dass Jennifer von MIR gestört wird beim schlafen im gemeinsamen Bett, da musste sie lernen in ihrem eigenen Bett zu schlafen. Das war zwar eine rechte Umstellung für uns beide, aber nach zwei Wochen war es kein Problem mehr und sie schlief dann auch sehr gut im eigenen Bett. Das war dann ein begleitetes einschlafen, allerdings mit viel kuscheln ect und dann WACH in ihr eigenes Bett legen.

    Wenn Du das noch gar nicht möchtest: Eine Wärmflasche hilft, das Gefühl von Körperwärme zu vermitteln, wenn Du rausschleichst. (das knarren war auch ein Problem, bei uns war es der Fussboden. Da half die Spieluhr die ich ein letztes mal aufzog während ich rausschlich) und ein getragenes T-Shirt von Mama hilft, dass Mami noch zu riechen ist.
    Probier das doch mal aus? Ach, und ein Rausfallschutz würde ich dazu empfehlen, wenn Du das Bett verlässt. Nicht dass die Maus rausfällt, wenn Mami nicht daneben liegt.

    Grüssle Sabrina

    PS: Im Kiwa schlafen lassen, bis Du zu Bett gehst, ist auch keine Option?
     
  3. Mammamia

    Mammamia Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Knapp 1 Jahr alt - Mama muss mit im Bett liegen bleiben

    Danke für deine Antwort!

    Hat deine Tochter denn da nicht geweint als ihr diese Umstellung gemacht habt?
    Gestern hatten wir den E-Fall...
    Mein Freund Brechdurchfall und ich musste natürlich helfen.
    Beim ersten mal ist sie nicht aufgewacht, danach schon aber beim dritten mal bin ich dann mit im Wihnzimmer geblieben bei meinem Freund und da hat sie auch 3h allein geschlafen bis wir zu ihr sind. Ich wede mal die Tipps probieren! Vielleicht liegt es auch einfach nur daran,dass sie noch nicht tief genug geschlafen hat. Allerdings wäre es mir lieber wenn sie in ihrem Bett schläft neben mir. Es ist ja noch das gitterbett aber das engt sie ein.

    Im Kiwa nein das geht nicht ;) der steht bei meinen Eltern drüben und wir wohnen im Dachgeschoss. Ist nur eine Alternative tagsüber bei tollen Wetter ;)
     
    #3 Mammamia, 4. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2013
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Knapp 1 Jahr alt - Mama muss mit im Bett liegen bleiben

    Liebe Mammamia,

    du bist zur Einschlafhilfe für dein Baby geworden ... und was anfangs bequem war wird jetzt offensichtlich eher "ungemütlich".
    In diesem Alter würde ich die Einschlafbedingungen nicht ändern da die Kleinen ohnehin anfangen "zu denken" und damit verbunden auch eher Ängste entwickeln.

    Das wird noch eine Weile gehen ...... stell dich am besten darauf ein und alles ist gut.

    Grüßle Ute
     
  5. Mammamia

    Mammamia Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Knapp 1 Jahr alt - Mama muss mit im Bett liegen bleiben

    Hallo Ute!

    Ja ich weiß,dass ich ihre einschlafhilfe geworden bin ;(
    Zur zeit ist sie wieder im entwicklungschub ;/ und zeigt immer deutlicher ihrer Trotzkopf ;)

    Was meinst du denn ab wann ich ihr das abgewöhnen könnte?
    Ich glaube von ihr selbst wird die Bereitschaft nicht kommen,dass ich sie in ihr Bett lege und Händchen halte.
     
  6. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Knapp 1 Jahr alt - Mama muss mit im Bett liegen bleiben

    Hallo,

    natürlich hat sie geweint.. und da scheiden sich die Geister was nu richtig ist und falsch.
    Jennifer hat Nachts, nachdem sie schon tief geschlummert hat, unruhig geschlafen wenn ich neben ihr lag. Sie brauchte "Freiheit" die ich ihr nicht geben konnte. Deswegen haben wir es trotzdem durchgezogen. Allerdings durfte sie auf meinem Arm einschlafen, ich musste den richtigen Zeitpunkt erwischen wo sie so müde war, dass sie praktisch auf dem Arm geschlafen hat, aber gemerkt hat wenn ich sie ins eigene Bett legte. Anfangs hat sie natürlich geweint, war das ja so gar nicht ihrem Sinn. Manchmal habe ich sie wieder auf den Arm nehmen müssen. Wenn der Punkt der richtige war, hat sie allerdings kurz geschaut, kapiert wo sie ist und war zufrieden, wenn ich einfach noch "da" war. Und dann musste ich wiederrum den richtigen Moment erwischen beim rausschleichen. Wie schon geschrieben, sie war 9 Monate, also etwas jünger als Deine und nach 2 Wochen hat das super geklappt.
    Angefangen damit habe ich übrigens beim Mittagsschlaf, der klappte anfangs viel besser als Abends.

    Liebe Grüsse Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...