Kleinteile im Kinderzimmer

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von belladonna, 7. Dezember 2004.

  1. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    Christina kommt jetzt ja allmählich in das Alter, wo sie auch mit Kleinteilen spielen kann - im Adventskalender sind schon eine ganze Reihe solcher Teilchen, v.a. Playmobilfiguren u. Zubehör. Tja, und mit den Kleinteilen gewinnt unser Spielzeug Chaos eine ganz neue Dimension...:cool:
    Jetzt würde mich mal interessieren, wie Ihr das so handhabt: ermahnt Ihr die Kinder einfach, die Kleinteile regelmäßig einzusammeln, und laßt sie ansonsten liegen? Sammelt Ihr selber vor dem Saugen auf?

    So besonders ordentlich ist Christina mit ihren drei Jahren ja noch nicht (wäre auch etwas viel verlangt, v.a. bei der erblichen Vorbelastung:) ) und im Momentn handhaben wir es noch so, daß wir abends alles zusammen aufsammeln und ich schaue, daß weitestgehend alles da ist. Aber irgendwann würde ich sie ja schon gern mal dahin bringen, daß sie selber nicht immer alles rumliegen läßt - oder ist das utopisch??? Mich nervt es einfach, wenn immer wieder was fehlt und sie dann ankommt:" Maaamaaaa, wo ist....???" und wir uns dann einen Wolf suchen, weil sie nicht mehr weiß, wo sie es zuletzt hinverkramt hat (und oft ist ja auch Johannes nicht ganz unbeteiligt...) und ich finde es auch gefährlich, weil man auf diesen Kleinteilen ganz übel ausrutschen kann... und ich habe letzte Woche erst ein Kind aus dem Türrahmen gepflückt, das muß ich so schnell nicht wieder haben.

    Gespannte Grüße, Bella :blume:
     
  2. AW: Kleinteile im Kinderzimmer

    :winke:

    Gute Frage !!!
    Mathilda konnte ich bisher vor solchem Spielzeug retten, aber mittlerweile hat Oma auch ne Minipuppe geschenkt, die eine Miniwindel hat und die an und ausgezogen wird. Gestern habe ich sie fast aufgesaugt :bissig:
    Problem 1: ohne so ein Spielzeug geht es wohl nicht.
    Problem 2:schnell findet da der Sauger was. Und wenn ich es auch nicht schade finde, dann sucht Mathilda es bestimmt eines Tages mit Geschreiiiii
    Das dritte Problem ist: Amanda :bissig: und die orale Phase....wie schon ein guter Bekannter vom Barbiehackenschuh seiner Großen im Mund seiner Kleinen berichtete. Das muss das Zeug weg.

    Problemlösung ???
    :???:

    für 2. Ich hebe sowas auf in einer kleinen Kiste. Da kann ich dann im Notfall suchen und wenn das gesuchte Teil nicht drin ist lenkt der andere Inhalt sicher ab.

    Und ansonsten finde ich, dass die Kinder selber aufräumen müssen. Und da gibt es mehrere Postings zu dem Thema....wen wunderts ?
    Sind sie noch so klein, sollten sie wenigstens in Kisten werfen können und ich sage es ihnen auch immerzu, vielleicht bleibt es eines Tages hängen.
    Was auch gut funktioniert ist, dass es eben nach Ansage verschwindet, wenn nicht aufgeräumt wird. Wobei das wieder so eine Methode ist bei denen ich mich immer frage.....aber die Methode hilft.

    Und letztendlich müssen wir durch das Chaos wohl durch....

    Mitfühlende Grüße
    Patricia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wegesaugt im kinderzimmer

    ,
  2. staubsaugen kinderzimmer

Die Seite wird geladen...