Kleinkinder und Umzug

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von MajaundAmelie, 14. August 2006.

  1. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    Hallo zusammen,

    wir werden voraussichtlich im Oktober in eine größere Wohnung ziehen. Unsere ist zwar irgendwie sehr groß, allerdings mit nur einem, ziemlich kleinen Kinderzimmer. Amélie ist ja dann schon/erst :) zwei Jahr alt und ich hab ein wenig Angst, dass sie Probleme mit dem Umzug haben wird und sich evtl. nicht gut eingewöhnen kann oder sich nicht wohlfühlen wird. Weil ja dann auch "Ihr Reich" auf einmal ganz anders ausschaut.

    Habt ihr schon einen Umzug mit einem kleinen Kind hinter euch?
    Was gabs denn da so an Reaktionen und wie seid ihr damit umgegangen?
    Was könnte ich denn tun, um ihr die Eingewöhnung zu erleichtern, zumal dann ja auch noch der kleine Bruder kommt.

    Es wär total lieb, wenn ihr vielleicht irgendwelche Tips hättet.

    LG
    Mariana
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Kleinkinder und Umzug

    Hallo Mariana,
    wir sind letztes Jahr umgezogen, da war Leon eine Woche vor seinem 2. Geburtstag.
    Wir haben ihn immer mitgenommen in die neue Wohnung und ihn beim renovieren helfen lassen, auch wenn das mega anstrengend war :umfall:
    Immer wieder haben wir ihm erklärt, das das unsere neue Wohnung ist und wir bald ganz dahin ziehen.
    Beim Umzug war er auch dabei und er "durfte" seine Sachen mit reintragen, ich glaube so konnte er das ganz gut verinnerlichen.
    Die erste Zeit in der neuen Wohnung war er anders drauf, recht laut und weinerlich, aber ich denke das war einfach seine Art damit umzugehen, das etwas Neues begonnen hat, ich habe ihn dann immer in den Arm genommen und getröstet.

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    AW: Kleinkinder und Umzug

    Jana war bei unserem Umzug damals knappe 3 Jahre. Wir haben sie so oft es ging mit auf die Baustelle genommen, ihr erklärt, dass wir hier bald wohnen werden und ihr kleine Arbeiten gegeben (fegen, streichen usw.)
    Beim Kisten packen durfte sie ihr Spielzeug einpacken und eine Tasche mit den "wichtigen" Sachen, die man beim Umzug sofort braucht.

    Am Tag des Umzugs hat ihre Taufpatin auf sie aufgepasst und war nur für sie da. Sie waren nicht dabei beim Umzug und kam erst später dazu. Sie hat dann mit ihrer Patin das neue Bett bezogen und ihre Spielsachen ausgeräumt.

    Wir hatten zum Glück keine Probleme und Jana hat sich schnell an die neue Umgebung gewöhnt.
    Ich hoffe, dass es auch bei euch gut und problemfrei klappt.

    Gruß
    Steffi
     
  4. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kleinkinder und Umzug

    :winke:

    Wir sind vor 2 Wochen erst umgezogen - Linus ist jetzt knapp 4 und Joshua 1 1/2 Jahre alt.

    Joshua hatte überhaupt keine Probleme mit dem Wohnungswechsel. Klar, die erste Nacht war etwas ungewohnt, das lag aber vorallem daran, daß wir in der neuen Wohnung die Zimmer nicht komplett verdunkeln können, wie wir es bisher gewohnt waren. Ansonsten hat er die Wohnung von Anfang an "angenommen".

    Linus haben wir nach seinen Möglichkeiten mithelfen lassen. Wir haben ihn auch entscheiden lassen, welches der beiden Kinderzimmer er möchte und er durfte auch gleich ein paar Spielsachen dort lassen. Wichtig fand ich für ihn, daß er sich von der alten Wohnung verabschiedet hat: Die Wohnung war bis auf ein paar wenige Sachen komplett leergeräumt, er ist nochmal überall rein, hat sich nochmal alles angeschaut und Tschüss gesagt. Am Umzugstag haben wir ihn seinen Rucksack mit für ihn wichtigen Sachen packen lassen, z.B. seinen Teddy.

    Er sagt auch jetzt immer noch, daß er die neue Wohnung viiiiiel schöner findet als die alte :)

    Beide haben aber auch schon in der Woche vor unserem Umzug viel hier gespielt und so die Wohnung kennengelernt, dadurch war der Wechsel auch nicht so unvermittelt.

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  5. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Kleinkinder und Umzug

    Wir sind 8 Wochen vor Jans zweitem Geburtstag umgezogen und es hat ihm gar nichts ausgemacht. Er hat sich sofort wohl gefühlt. Ich würd mir nicht so viele Gedanken machen. Kinder stecken sowas doch schnell weg.
     
  6. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Kleinkinder und Umzug

    Huhu,

    wir sind in den letzten 3 Jahren 3x umgezogen...:nix: das erste Mal 2003 wegen der Geburt der Kleinen damit wir 2 KiZi hatten und weil GG auf dem Selben Gelände gearbeitet hat. Das war einen Tag nachdem der Große 3 wurde.

    Der 2. Umzug war ne Notlösung wegen ALG II, da war der Große grad 5 und die Kleine noch keine 2. Naja der 3. war dann 6 Monate später weil wir Streß mit dem Vermieter hatten, da waren die Kinder 5,5 und 2,5.

    Aber unsere Kids hatten nie Probleme mit der neuen Wohnung. Wie schon gesagt wurde, haben wir sie zum Renovieren mitgenommen soweit das ging. In der 2. Wohnung mussten wir nur Laminat legen das war an einem Tag fertig, danach waren wir noch 1-2 Mal zum Putzen und Kisten abladen da.

    In dieser hier brauchten wir nur die Möbel rein stellen weil alles komplett neu Renoviert war :bravo: Da wir auch recht kurzfristig (10. Wohnung angesehen, 11. unterschrieben und 25. Einzug) umziehen mussten, weil der Vermieter uns gekündigt hatte wegen unserer Hündin (ich hatte berichtet) waren wir vor dem Einzug nur 2 X mit den Kindern hier. Bei der Besichtigung und bei Unterschrift, den Tag des Umzuges haben die Kinder bei Glace verbracht und freuten sich Abends tierisch über ihre neuen Zimmer.

    Ok wir haben die Kinder bestochen, der Große bekam ein selbst gebautes Hochbett und ne super Dinoborde und die Kleine ein halb hohes Bett mit Rutsche ein Nachtlich und eine Lampe direkt am Bett. Die waren so begeistert das sie sich problemlos eingewöhnten...aber schon bei der Besichtigung gefielen ihnen die Wohnung und die Vermieter total. Frau Vermieterin ist so ne Art Oma ersatzt, die schon am Besichtigungstag mit Trinkpäckchen angerannt kam weil die Kinder sagten sie hätten Durst.


    Für nicht Umzugs gewöhnte (sehr ruhige und schüchterne) Kinder würd ich sagen, möglichst die selbe Borde, Teppich usw. kaufen und auch das alte Bett und den Schrank mitnehmen. Achja und viel erzählen über den Umzug, evtl. einen Plan malen wo die Sachen hingestellt werden usw.


    mfg Sandra
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Kleinkinder und Umzug

    Ariane durfte als Große ihr Zimmer aussuchen, beide duften beim Malern helfen und haben dann in den zugeteilten Kinderzimmern auch während der Renovierungsphase Mittagsschlaf gehalten. Und sie duften bei Farbe und Gestaltung ihrer Reiche mitreden. Am Umzugstag waren sie bei Oma und Opa.
     
  8. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    AW: Kleinkinder und Umzug

    Danke für eure schnellen Antworten.
    Das hat mir wirklich sehr geholfen. Ich wusste nämlich absolut gar nicht wie ich Amélie vorbereiten soll, da wir mit ihr noch gar nicht umgezogen sind.

    In 6 Wochen gehts los und ich hoffe, dass es nicht zu stressig wird.

    Nochmals ein ganz großes Dankeschön. :bussi:

    LG
    Mariana
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...