kleiner zwischenbericht über schuschie

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von schuschie, 9. August 2003.

  1. also ich habe seit meinem posting (da war sie 68cm und hatte 7kg) das stillen wieder ausgebaut, sogar nachts 2mal, und nach einem monat hatte schuschie 800g zugenommen. und sie ist seitdem auch 2cm gewachsen. :bravo:
    hatte auch erwogen, meine mumie testen zu lassen bei der embryonaltoxikologie, aber dann dachte ich: was nutzt mir das? drogen sind ja nun definitiv nicht drin, die ich weglassen könnte, damit das schusch nicht so wild darauf ist... :)

    leider ist mein mädchen dann ende juli ziemlich heftig erkrankt (rota und adeno) und hat wieder ein kilo abgenommen. dennoch war ich diesmal froh, noch zu stillen. soviel flüssigkeit hätte ich sonst nie in sie hineingekriegt. das meist ist zwar immer gleich wieder rausgekommen, aber "ein bischen bleibt immer hängen".
    diese erste ernst krankheit brachte uns dann auch endlich zur neuen ärztin. bin sehr zufrieden mit ihr, mal sehen, wies weitergeht.
    diese ärztin überwies schuschie zum osteopathen, weil sie den verdacht hat, daß ein wirbel in der hws rausgehopst ist. wenn wir wieder gesund sind (ich bin natürlich auch hinüber ), gehen wir da hin.

    die neurologischen angelegenheiten werde ich danach dann abklären, kann mir nämlich vorstellen, daß ihr taumeln und auch ihr nach hinten fallen vielleicht mit der wirbelsäule zusammenhängen. das stieren (oder ist es träumen?) macht sie nach wie vor, das muß auf jeden fall geklärt werden.

    bleibt noch zu sagen, wir sind auf dem wege der besserung, der stuhl ist nur noch positiv und deshalb können wir nicht zum berliner schnullertreffen. das ist richtig schade, ich war schon so gespannt und hätte mich so sehr gefreut auf ein treffen mit einigen von euch mitfühlenden mamies. :(

    liebe ute, deine seiten sind einfach vortrefflich, danke!

    herzliche grüße an alle und einen guten und hitzebeständigen kreislauf
    wünscht mila
     
  2. Hallo Mila,

    das Zunehmen klingt ja erst mal gut, blöd, dass Ihr jetzt gerade krank seid. :(

    Hm, das wäre aber eine sehr heftige Variante. Die meisten Kinder bevorzugen bloß eine bestimmte Seite, krabbeln schief, überstrecken sich o.ä. Aber wäre natürlich gut, wenn es "nur" KISS wäre.

    Hast Du einen guten Osteopathen?

    Viele Grüße und gute Besserung!
     
  3. schön, von dir zu hören,

    war gut das treffen, ja? hab schon photos gekukt, hab dich aber nicht gefunden...
    aber all die anderen, das sah alles sehr entspannt aus, freu mich schon auf das nächste.
    mabu zoo finde ich klasse, kann dir meinen kiwa nicht geben, obwohl ich nur noch mit minibuggy unterwegs bin. habe ihn nämlich einer freundin gegeben, weil ihrer geklaut wurde. da war ihr kind erst eine woche alt... wer bitte tut sowas? :shock: der war angeschlossen im flur mit genehmigung des hauswarts.

    du, mit diesem kiss-syndrom habe ich mich noch gar nicht beschäftigt, aber das stimmt mit deinen worten überein, sie bevorzugt links bei allem, sogar die zähne sind alle erst vollständig links gekommen, bevor es rechts weiterging. (sah teilweise wirklich strange aus!)
    als baby hat sie sich immer nach rechts gebogen. sieht man deutlich auf photos. jetzt überstreckt sie sich nach hinten, deshalb dachte ich, daß sie dadurch das gleigewicht verliert.
    naja, mal sehen was der experte sagt. ich gehe erstmal zum klawunde, der hat mich auch schon gewunderheilt. daß er auch babies behandelt wußte ich nicht, das freut mich aber außerordentlich.

    alles liebe und grüße an alle,
    mila
     
  4. Hallo Mila,

    das Treffen war fein, schade, dass Ihr nicht kommen konntet! (Obwohl, dann hätten die beiden Hunde einen lustigen Tag versäumt, Rambo war Hasen jagen und Gina hat alle Brötchen geklaut, die nicht schnell genug weg kamen. :) ) Ich soll wohl auf den nächsten Fotos drauf sein. :o

    Mein KiWa war auch angeschlossen, aber ich hatte ihn wenigstens ein jahr lang und nicht bloß eine Woche. :-? Ich habe aber schon einen neuen gebrauchten, von Belladonna. :jaja:

    Nach rechts biegen und überstrecken klingt sehr nach KISS, schade, dass Ihr erst so spät den Tip bekommen habt, aber hoffentlich kann Euch der Experte jetzt helfen. Vielleicht kommt das Gleichgewicht-verlieren wirklich daher, das klingt logisch. Trinkprobleme kommen wohl auch oft davon. Von Essproblemen und Absensen habe ich noch nichts gehört, aber KISS kann alles Mögliche verursachen, u.a. Kopfschmerzen... Wer weiß.

    Halt uns bitte auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...