Kirsch-Marmorkuchen - Donauwelle ohne Creme

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von BigWtzl, 29. Juli 2015.

  1. BigWtzl

    BigWtzl Tourist

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Der Kuchen ist bei uns am Wochenende durch Zufall entstanden.
    Ein Marmorkuchen war ohnehin geplant und die Kirschen mussten weg!

    Zutaten:

    250 g Butter
    375 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    4-5 Eier
    500 g Mehl
    1 Päckchen Backpulver
    1 Päckchen Kondensmilch
    etwas Milch und Kakao für den Schokoteil des Marmorkuchens
    und Kirschen (bei mir waren es ca. 250 g entkernte Süsskirschen - geht aber auch sicher ein Glas Kirschen

    Zubereitung:
    Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Dann die Kondensmilch zufügen und unterrühren.
    Die trockenen Zutaten zugeben und alles gut vermischen.
    Die Hälfte des Teigs in einen gefettete Gugelhupfform geben.
    Dann etwas Backkakao mit ein wenig Milch zum restlichen Teig und den Schokoteig herstellen.
    Diesen zum hellen Teig und dann die Kirschen darauf verteilen.
    Ich habe sie kurz unter den Teig gehoben.

    Das ganze ca. 1 1/2 Stunden bei 180 Grad backen, Stäbchenprobe.

    Uns hat der Kuchen super geschmeckt und er wird sicher öffter gebacken werden.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...