Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Christin, 1. Juni 2012.

  1. Christin

    Christin Tourist

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ihr lieben!
    Ich habe eine ganz ähnliche frage,wie hier schon im Forum gestellt wurde.
    Komme auch gerade von der U6 und der Arzt hat mir geraten ,die pre Nahrung durch Kuhmilch zu ersetzen,aber bei dem hohen milchkosum,kann es ja nicht gut sein.
    Habe mir auch vorher die die Seite zur kleinkindernährung durchgelesen,bin aber immer noch verwirrt!
    Also,mein Sohn ist am Wochenende 26.05.2012 ein Jahr alt geworden.
    Er ist noch immer relativ zart 8100 Gramm und 77cm groß!
    Er isst mitlerweile sehr gut,allerdings hat er nur drei Zähne und bei Stückchen würgt er.
    Er ist bis er elf Monate alt war gestillt wurden und jetzt bekommt er pre Nahrung.
    Sein essenplan:
    - 2uhr 180 ml pre Nahrung
    -5uhr 180ml pre
    9uhr eine Scheibe Brot+120ml pre
    -12 Uhr 190-220 gr. Brei (Gemüse Kartoffel Brei,regelmäßig auch Fleisch)
    -15uhr 200 gr. Obst Getreide Brei
    -18uhr 150gr. Milch getreidebrei + Brot
    19.30uhr 150ml pre

    Er hat auch immer noch Eisenmangel.

    Soll ich ihn auf Kuhmilch umstellen,auch nachts?
    Wäre kindermilch für nachts ne Alternative oder nur tagsüber.gebe ich sonst weiter pre?

    Wie habt ihr das gemacht?
    Ute,hast du noch einen Tipp?

    Liebe Grüße!
    Christin
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    Kuhmilch ist keine Alternative, da sie verhältnismäßig viel Eiweiß und wenig Jod und Eisen und andere wichtige Nährstoffe enthält. Kindermilch ist eher als Getränk gedacht. Du kannst abends mal 1er oder 2er Milch probieren, die sättigt länger. Welche Milch gibst du denn ?
     
  3. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    Ja ich würde auch zur 1er oder 2er Milch raten. Pre ist ja ähnlich wie die 1er, wenn ich mich nicht irre.

    Also Kuhmilch würde ich nicht vor 2 J. geben und Kindermilch kannst du zum Essen mit anbieten. Ansonsten wurde ich bei pre bleiben und wenn diese nicht mehr sättigt auf 1er bzw. auf 2er wechseln. lg Susi
     
  4. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    ich würde auch nihct auf Kuhmilch umstellen.
    Mir kommen, übrigens, die Breimemnegn für ein 1-jähriges Kind etwas zu gering vor. Dafür aber sehr viel Pre-Flaschen. Ich würde die Breimengen steigern, ich würde versuchen, beim Mittagessen auf 250 gr. gehen, beim Milchbrei auch wenn es geht auf über 200 gr. und Brot kann dann immer noch dabei sein.
    Flasche mitten in der Nacht lässt mich vermuten, dass die Mengen tagsüber nicht reichen.
    Ich habe selbst hier 2 Nachttrinker, aber die haben die Verführung ja ständig vor der Nase :hahaha:
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    Hallo und Willkommen :winke:

    Schönes Geburtsdatum hat dein Kind :cool:

    Da er sehr zart ist empfehle ich bei Pre zu bleiben und auch das Fläschchen selbst weiter anzubieten. Nimm bevorzugt Haferflocken für den OGB. Und gib diese plus Saft auch in die vegetarischen Mittagsmahlzeiten.

    Gerade weil er sehr zart ist und Eisenmangel hat keine Vollmilch geben. Dann rauscht er dir völlig runter. Denn Vollmilch, in den Mengen wie dein Kind noch Milch braucht, lediert den Darm. Es kommt zu zusätzlichen versteckten Darmblutungen. Deshalb waren früher viele Vollmilch bzw. Haferschleimkinder so blass und gleichzeitig wurden sie dick davon ......

    Für mein GEfühl/Erfahrung keine gute Empfehlung deines Arztes. Es fußt zumindest nicht auf Ernährugswissenschaftlichen Erkenntnissen.

    Liebgruß Ute
     
  6. Christin

    Christin Tourist

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    Danke,für eure Tipps.
    Ich hatte bei der vollmilchsachen,auch kein gutes Gefühl!
    Stimmt mir kam die beirmenge auch wenig vor,werde versuchen es zu steigern.
    Ich gebe,danke eurer Empfehlung Milupa Milumil pre,um die frage noch zu beantworten.

    Ute,meinst du er ist mit der pre Nährstoffmäßig ausreichen versorgt?
    Haferflocken,dann am besten schmelzflocken,oder?
    Du hast mir übrigens schon mal geholfen,da wollte er noch gar keinen Brei essen!
    Danke noch mal für die gute Hilfe!

    Lg Christin
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    Es gibt auch Getreidebrei Hafer, z.B. von Babysun. Der lässt sich prima verarbeiten.
     
  8. Christin

    Christin Tourist

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Kindermilch,pre oder Kuhmilch?

    Danke,Rediviela!
    Habe ich gerade besorgt.

    Mein sohn ist übrigens natürlich am 26.05.2011! Geboren,upps habe ich gerade erst gesehen!:oops:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...