Kindergarten-Problem

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Stephanie, 10. Juni 2005.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    ich hab Vivian in einem Kindergarten hier im Ort angemeldet, ab Oktober darf sie hingehen. Wir haben hier ungefähr 6 Kindergärten zur Auswahl, bei diesem gefiel mir die Atmosphäre, die Räume, die Einstellung der Erzieherinnen, und vor allem die Möglichkeit aus drei Betreuungszeiträumen zu wählen, d.h.

    a) von 8-12 Uhr
    b) von 7-14 Uhr (mit Mittagessen und Mittagsschlaf) oder ganztags (85 Euro)
    c) von 8-16.30 (115 Euro)

    Für mich optimal, da ich noch keine Ahnung habe wie, wo, was und wielange ich arbeiten gehe wenn Vivian in den Kiga kommt. Und zur Frage wann ich mich entscheiden muss welchen Platz ich möchte meinte die Leiterin, dass ich mich kurzfristig entscheiden könne.

    Soweit so gut. Vor wenigen Tagen höre ich von einer Bekannten deren grosse Tochter dort hinging und kleiner Sohn für September dort angemeldet ist, dass der Platz mit Mittagessen und Mittagsschlaf (7-14 Uhr) in Zukunft nicht mehr angeboten wird, aus Kostengründen heisst es. Das bedeutet man kann das noch so händeln, muss aber einen Vollzeitplatz bezahlen.
    Ich glaube (vermute) dass genau dieser Platz das Richtige für uns gewesen wäre und ärgere mich nun, denn unter diesen Bedingungen hätte ich mir weitere Kindergärten angeschaut und mich evtl. anders entschieden.

    Was mach ich nun? Die Rennerei von vorne? Kindergärten besichtigen, hoffen das mir ein anderer gefällt und die Zeiten passen? Wäre aber dann wirklich nur zweite Wahl. Oder abwarten wie meine Arbeitszeiten sein werden und dann das Kind ggf. wieder herausreissen? Mensch, ist doch Mist.

    Habt ihr einen Rat für mich?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  2. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Stephanie,

    also ich würde zuerst einmal bei der Kindergartenleitung anrufen und dir das, was Du gehört hast, bestätigen lassen.

    Wenn ich mir vorstelle, dass ein Krippenplatz bei uns halbtags 150,-- € kostet, muss ich erstmal sagen, dass Eure Preise wirklich human sind ;)

    Nun aber zum Thema:

    Ich bin ja in der gleichen Situation wie Du, Lilly soll bald in eine Krippe und auch dann kann ich mich erst um Arbeit bemühen. Man weiss natürlich nicht, welche Arbeitszeiten man haben wird, also braucht man einen guten, aber auch in den Zeiten flexiblen Kindergarten. Es wird für Euch beide sicher erstmal eine Umstellung - Kindergarten und Job und wenn ich mir dann noch vorstelle, du müsstest die Kleine wg. Deiner Arbeitszeit in einer anderen Kindergarten schicken, das wäre doch furchtbar.

    Deine Maus hat dann dort ihre Bezugspersonen und Freundinnen, ich fände es schon traurig für die Kleine.

    und noch etwas: wenn Du einen Kindergartenplatz hast und du möchtest wechseln, musst Du dann nicht vielleicht sogar warten, bis wieder ein neues *Kindergartenjahr* beginnt?

    Es kann natürlich passieren, dass Deine Arbeitszeiten mit der KiGa-Zeit des Wunschkigas übereinstimmen - aber es könnte auch nicht so sein.

    Wenn ich in dieser Lage wäre, würde ich mich wohl doch für einen anderen Kindergarten entscheiden, sofern sich die Information bewahrheitet. (zum Wohle der Kinderseele ;))

    Ich halte Dir die Daumen,
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Kann ich mir fast nicht vorstellen, daß die auch in meinen Augen interessanteste Zeitvariante komplett ausfallen soll. Da würd ich auch nochmal lieber bei der Leiterin selbst nachfragen.

    Wenn Dir der Kindergarten an sich sehr gut gefallen hat, würde ich bei der Wahl bleiben und nicht noch einmal von vorne anfangen.
    (Ich selbst kann nämlich das Wort "Kindergarten" schon fast nicht mehr hören, weil ich vor einiger Zeit für Marlene eine Familiengruppe gesucht habe und kurz darauf wegen eines richtigen Kindergartenplatzes nochmal rumtelefonieren mußte.)

    :winke:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich fände es gar nicht so schlimm, wenn es diese Variante nicht mehr gäbe. Dann wechselst Du halt von Halbtags- auf Volltagsplatz, falls die Arbeit es erfordert, und wann Du Deine Tochter dann abholst, das ist ja Deine Sache.
    30 Euro mehr für 40 Stunden mehr Betreuung ist eine sehr preiswerte Sache, das lohnt sich schon, wenn Du sie für Überstunden oder Termine 1x pro Woche später abholst.

    Lulu
     
    #4 lulu, 11. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2005
  5. Zwischen Krippe und Kindergarten besteht, zumindest bei uns, ein sehr großer Unterschied. Unsere Preisde sind so wie bei Stephanie, die der Krippe deutlich höher (scheint so wie bei euch zu sein).

    Aber zu dir Stephanie,

    ihr habt die gleichen Zeiten und Preise wie unsere Kita, nur das bei uns zeitlich nur die Variante b und c angeboten wird. Wenn ich mein Kind um 12:00 Uhr abhole ist das ganz allein meine Sache, nur bezahlen muss ich mindestens die Zeit bis 14:00 Uhr.
    Und ganz ehrlich mir würde die spätere Variante viel besser gefallen, aber ich muss! mein Kind pünktlich um 14:00 Uhr aus der Einrichtung haben. Das ist für mich immer sehr schwierig, denn es passiert fast täglich, dass ich dadurch Yves aus dem Mittagsschlaf reißen muss. Nicht das ich sie dann auch bis 16:30 Uhr in der Einrichtung lassen würde, dafür vermisse ich sie dann auch schon Nachmittags, aber es wäre manchmal hilfreich wenn da noch 30 Minuten mehr wären für mich.
    Ich würde mein Kind in der Einrichtung lassen und immer die Möglichkeit haben, sie später abholen zu können. Wenn du die Zeiten bestimmen kannst, kannst du dich wirklich glücklich schätzen. Bei uns bestimmt nämlich der Träger der Einrichtung, wann du dein Kind abzuholen hast. Und oft kollidiert das mit den Arbeitszeiten der Eltern und es gibt Ärger wenn du zu spät bist. Gerade die Muttis die 6 Stunden arbeiten und dann noch Fahrzeit haben, haben immer ein Problem, denn bei der Entscheidung bei uns zählt nur reine Arbeitszeit. Dein Fahrweg ist deine Sache.
     
  6. JASMIN

    JASMIN Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.824
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im schönem Staudenländle
    hallo

    ich habe bernhardt ab sept ganztags angemeldet da ich auch nicht weiss wie ich arbeite

    ich kann ihn von 7 - 16.30 reinmachen zu seiner schwester

    von 7-9 ist bringzeit und von 15-16.30 abholzeit zahlen tun wir 86 euro plus essen

    liebe grüße jasmin
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Stephanie!


    Ich kann dich verstehen, würde dir aber ebenfalls zu der längeren Variante raten, falls die bis 14.00 Uhr tatsächlich wegfällt!

    Ich habe sowohl bei Elena als auch bei Sebastian die Erfahrung gemacht, daß ihnen der Kindergarten sooo gut gefiel, daß sie lieber länger da blieben.

    Obwohl ich damals noch nicht berufstätig war, "bettelten" die Kinder mich regelrecht an, sie über Mittag dort anzumelden.... :-D

    Vorteile:
    Du kannst, wenn du von der Arbeit kommst, z.B. auch erst noch ein wenig Haushalt machen, ohne Vivian dazwischen und wenn du die Maus abholst, hast du WIRKLICH Zeit, NUR FÜR SIE!!!

    David ist auch jetzt schon ganz "heiß" auf andere Kinder und ich könnte mir vorstellen, daß er mir irgendwann ebenso "in den Ohren liegt" wie die Großen...

    Und wie Lulu schon sagte:
    Hast du mal was zu erledigen, ist es schon praktisch und "zahlt" sich auch aus! :jaja:

    Ich wünsche dir eine für euch optimale Entscheidungs-Findung!

    :winke:
    Corinna
     
  8. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Danke für eure Tips. Ich werde auf jeden Fall nochmal mit der Kiga-Leiterin sprechen, doch die Info stimmt sicherlich. Allerdings hoffe ich irgendwie, dass sie für mich eine Ausnahme macht :-?

    Das Problem ist für mich einfach das Geld. Klar würde ich Vivian dann für einen Ganztagsplatz anmelden, aber 30 Euro sind für mich ne Menge Kohle und ich weiss nicht ob ich einen Zuschuss für einen Ganztagsplatz bekomme wenn ich doch nur halbtags arbeiten werde. Klar ist es ungeheuer praktisch wenn man einen Ganztagsplatz hat und so nach der Halbtagsarbeit noch in Ruhe Hausarbeit oder Arzttermine erledigen kann. Aber wie gesagt, das Geld...

    Zu den Preisen: hier ist das Durchschnitt. Allerdings kommt zu diesen Kosten noch das Geld fürs Mittagessen dazu, da sind wir dann bei einem Vollzeitplatz bei insg. knapp 170 Euro im Monat, die Variante b wäre insg. bei ca. 130 Euro.

    Katja, mir gehts ählich wie dir. Ich war heilfroh als ich diesen Platz hatte der mir und meinem Kind zusagte und ich nicht weiter rumsuchen musste. Zuviel Auswahl ist irgendwie auch nix, zudem hat ja jeder Kiga Vor- und Nachteile.

    Dass ich bei einem Wechsel warten müsste bis das neue Kiga-Jahr beginnt glaube ich nicht. Da wir so viele Kigas im Ort haben besteht quasi Kindermangel und es wurden schon Gruppen geschlossen. Wenn ich also wechseln möchte, finde ich sicher was.

    Also es scheint als wäre der erste Schritt dass ich mit der Kiga-Leiterin spreche und mal nachfrage was wirklich Sache ist und obs nicht ne Möglichkeit gibt... Ich ärger mich einfach dass ich Vivian unter anderen Bedingungen angemeldet habe und nun sowas :-?

    Ich halt euch auf dem Laufenden.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...