Kinderbetreuung im Fitness-Studio????

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Micky, 10. Juli 2006.

  1. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hi!

    Ich möchte nach der Rückbildungsgymnastik gerne regelmäßig mit ein wenig Sport weitermachen - und habe nun ein Fitness-studio für Frauen gefunden, das Kinderbetreuung anbietet (und meine Pilates- und Beckenbodenkurse auch :) )

    Kann ich die beiden da ruhigen Gewissens abgeben? Sie sind ja echt noch klein....
    Habt Ihr Erfahrungen????


    LG Meike, die sonst auch nicht dünner wird :hahaha:
     
  2. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Kinderbetreuung im Fitness-Studio????

    Also, ich kann hier nur von meiner Freundin berichten.
    Die hat ihren Sohn (auch 16 Monate, wie Nina) zum 1. Mal in der Betreuung abgegeben und es hat ganz gut geklappt.
    Nach ca. 3/4 Stunde (von insgesamt 1h) Kurs wollte er dann aber nicht mehr. Aber das fand ich für den Anfang schon mal ganz gut!

    Meine Freundin erzählte, dass es wegen der Sommerferien in der Betreuung auch sehr voll gewesen sei und dass sie es auf jeden Fall noch mal machen möchte aber dann eben nach den Ferien wenn weniger Kinder da sind (= weniger Lärm und Eindrücke und Betreuerin hat mehr Zeit)

    Aber es kommt ja sicher auch auf die Betreuungsperson an, auf die Ausstattung usw. Wie sieht es denn da so aus bei euch?
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Kinderbetreuung im Fitness-Studio????

    Hallo Meike!

    Bei Julia hätte ich es nicht gemacht, nach Ben auf jeden Fall. Solange die Betreuer und alles drumrum mir vertrauenserweckend sind.

    Bei meiner Rückbildung war das so, wir hatten Rückbildung und währenddessen haben zwei Betreuuer unsere Babies geschaukelt. Die waren zuverlässig und lieb und erfahren, die eine ist nach Mutterpause ( in der sie dort gearbeitet hat) wieder in den Kindi gegangen, in den meine Kids dann auch kamen.

    Wie gehen die mit den Kleinen um? Wie motiviert? Wieviele Kinder sind sonst noch da? Mit was beschäftigen sie die Kleinen und Größeren? Sowas fällt mir spontan ein.

    Grundsätzlich würde ich mittlerweile nicht mehr sagen, auf keinen Fall, dazu hab ich schon viel zu viel positives erlebt und war begeistert. Hätte ich nur schon bei Julia die Freiheit gehabt!

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kinderbetreung im Fitness-Studio

Die Seite wird geladen...