Kind will immer nur Milch

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von funkeline, 17. Februar 2009.

  1. Hallo zusammen,

    mein Sohn hat von Anfang an Beba HA Nahrung bekommen und stets sehr unregelmäßig getrunken, auch nachts wollte er immer noch was saugen.

    Er war gewichtsmäßig immer sehr weit im oberen Perzentil, was dem Kinderarzt etwas zu denken gibt. Auch spuckte er die Milch zum Teil fontänemäßig wieder aus.

    Die Beikosteinführung gestaltete ich so, wie es immer empfohlen wird, leider lehnte er sie komplett ab. Also wartete ich und versuchte es erneut. Das einzige, was er ab und zu aß, waren Obstgläschen oder Haferflocken mit Milch. Selbst gekochtes und püriertes Gemüse lehnte er auch ab und Fleisch sowieso.

    Mir macht das schon zu schaffen, ich kann ihm ja nicht nur Milch füttern. Ich versuche auch, ihm von dem, was wir essen, anbieten, aber selbst wenn er davon möchte und es isst, möchte er es beim zweiten Mal schon nicht mehr. Er schaut mich dann an und drückt es richtig langsam aus dem Mund raus bzw. sobald der Löffel in seinen Mund kommt, spuckt er alles aus, wobei er den Mund selbst aufmacht. Süßes würde er essen, aber das ist ja auch keine Lösung (er hat sich mal, als ich einen Mohrenkopf gegessen habe, richtig draufgestürzt und abgebissen... hat ihm geschmeckt).

    Kennt das jemand? Wie seid ihr damit umgegangen?

    Liebe Grüße
    funkeline
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Kind will immer nur Milch

    Hallo Funkeline! Erst einmal ein herzliches Willkommen hier.
    Mein Yannick war/ist auch so ein Milchtrinker! Bis fast 3 Jahre hat er Flasche mit Hafer bekommen. Irgendwann war es mir zu blöd. Wir haben dann von heute auf morgen die Flasche rigoros abgesetzt. Dann gabs zum Frühstück Brot mit Nutella oder Cornflakes. Erst ungern, aber unser KIA sprach nicht dagegen. Und besser als nix essen. Übrigens war er und ist auch heute noch im unteren Bereich der Kurve.
    Inzwischen ist Yannick 6 Jahre alt und sein Eßverhalten hat sich nicht geändert. Er trinkt noch immer sehr viel Milch, aber aus der Tasse und Gemüse mag er auch nicht. Überhaupt gibt es nur ne Handvoll Dinge die er mag, abgesehen von Süßem. Aber ich mache mir keinen Streß mehr. Nur manchmal überkommt mich der Ärger weil ich nicht weiss was ich ihm zu essen machen soll, aber das ist nur kurz. Viele sagen lass ihn hungern, dann ißt er auch was anderes, aber davon halte ich gar nichts, und mein KIA auch nicht.
    Leider kann ich dir keine guten Tipps geben, aber du siehst, du bist mit dem Problem nicht alleine!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...