Kind isst nicht

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von sabine02, 16. Dezember 2004.

  1. Hallo,

    wir sind verzweifelt und versuchen nun auf diesem Weg Hilfe zu bekommen. Unsere Tochter ist 9 1/2 Monate alt und verweigert jegliche Art der Beikost. Sie ist ein sehr aufgewecktes Kind (kann schon fast laufen), jedoch hatte sie die ersten 4 Monate sehr starke Blähungen bis wir dann die Nahrung wechselten. Aus Sorge mit der Beikost würde ihr und uns ähnliches Blühen, begannen wir erst im siebten Monat zu zufüttern. Den Löffel akzeptiert sie zwar, jedoch habe ich den Eindruck, dass sie das Essen unglaublich langweilt. Wir haben schon alles mögliche probiert, aber der Erfolg ist eher rückläufig. Da keine Besserung in Sicht ist und sie von der Flasche nicht mehr satt wird, hoffen wir auf Hilfe, bzw. ein paar Tipps zum Thema füttern.

    Vielen lieben Dank und mit freundlichem Guß

    Sabine und Sascha :-?
     
  2. AW: Kind isst nicht

    hallo und herzlich willkommen hier im :-o Suchtforum.

    Schreibe doch zur besseren Hilfestellung einfach mal einen Tagesplan auf. Also zu welchen Zeiten isst bzw,. trinkt sie was und wieviel. Evtl. noch die Gewichtsentwicklung für Ute dazu und dann kann man euch besser helfen.
     
  3. AW: Kind isst nicht

    Hallo Kim,

    danke für Dein Intersse. Annabella wiegt ca. 8,5 kg. Sie trinkt um 8.00 um 12.00 um 16.00 und um 19.00 Uhr ca. 190 - 210 ml. Um 12.00 versuche ich bereits seit fast 3 Monaten sie mit Frühkarotten und Kartoffeln zu füttern, was sie mal mehr mal weniger akzeptiert. Abends hat sie mal eine Zeit lang Reisflocken mit pürierter Banane gegessen, allerdings ist auch das erher rückläufig. Manchmal habe ich es mittags mit anderen Hipp Gläschen oder auch selbstgekochten probiert, aber das ging gar nicht. Sie sitzt beim Essen auf meinem Schoß und legt sich dann irgendwann in die "Flaschhenposition". Beim Versuch sie in ihrem Stühlchen zu füttern, dreht sie den Kopf weg oder versucht das Gläschen zu erwischen. Es scheint ihr einfach keinen Spass zu machen, jedoch werde ich den Eindruck nicht los, dass ich einfach noch nicht den richtigen Weg gefunden habe und mittlerweile auch etwas genervt bin, was natürlich nicht förderlich ist.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kind isst nicht

    Hallo Sabine,

    willkommen im Forum.
    Zunächst zu deiner eigenen INfo www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm

    Bei vielen Säuglingen ist bei der späten Löffeleinführung bereits das Zeitfenster "Neugierde und Interesse" bereits zugefallen und das Löffeln gestaltet sich als äußerst hartnäckig und zäh. Inmmer wieder zur Flasche zurück bewirkt dann häufig, ich mach genügend Geschrei dann kommt die Flasche.
    Karotte und Kartoffel pur gehören auch nicht gerade zu den Gourmetessen für einen älteren Säugling und auch Reisflocken schmecken mitunter sehr pampig ......

    Ich würde jetzt grundsätzlich Menü anbieten, danach die Flasche schlicht verweigern, entweder sie isst oder Pech gehabt. Achte dabei auf vernünftige Kalorienzufuhr siehe hier www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm beim Mittagessen. Und abends biete ihr mal einen guten Miluvit mit Fertigbrei an.
    Babys sind von Geburt aus dank süßer Muttermilch auf "süß" ausgerichtet. Und ein Abendbrei sollte die Qualität süßlich schon mitbringen. Das schafft Reisflocken-Wasser-Banane eben nicht. Zumal da die Zusammensetzung auch nicht Abendgerecht ist.

    Guten Hunger wünscht
    Ute :koch:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...