Kilometerpauschale-Frage hab ....

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von kolibri, 20. Dezember 2006.

  1. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    vielleicht gibt es hier ein paar Mädels (Jungs?), die sich steuerlich auskennen.

    Wie verhält es sich mit der Kilometerpauschale (Fahrtweg zur Arbeitsstelle), wenn man als Angestellter/Arbeiter ausschließlich in Österreich arbeitet, jedoch in Deutschland lebt? Kann man die dann am Jahresende beim österreichischen Finanzamt geltend machen bzw. kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine Fahrtkostenpauschale monatlich zahlen und diese dann steuerlich geltend machen?

    Ich hoffe sehr, dass mir jemand Auskunft geben kann. Es ist wirklich wichtig und die Zeit drängt ....
    Also danke schon mal.
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kilometerpauschale-Frage hab ....

    *ich schieb mal, damit es nicht untergeht* verzeihung
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Kilometerpauschale-Frage hab ....

    Tja,

    das lässt sich nicht so schnell beantworten, wo soll den Veranlagt werden in D oder in Ö. wo ist die Familie, es gibt die Möglichkeit auf Antrag unbeschränkt steuerpflichtig in Ö zu sein wenn man dort ausschließlich die Einnahmen erzielt, da kommt es dann drauf an, ob es Familie gibt, ob die Frau Einnahmen hat, ob es noch sonstige Einnahmen gibt... dann muß man sich das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen D und Ö ansehen.... ich denke so auf die Schnelle wirst Du leider keine Antwort bekommen.

    LG
    Su
     
  4. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kilometerpauschale-Frage hab ....

    Aha, dann wird es wohl das Beste sein, man setzt sich direkt mit dem Steuerberater auseinander.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...