KiGa-Beginn

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Pucki, 17. August 2005.

  1. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Ich habe überlegt Joel zu seinem ersten KiGa-Tag am 1.9. eine kleine Zuckertüte zu kaufen. Wollte zwar andere Sachen als Süßes reintun, aber bekommen sollte er schon eine. Jetzt wollte ich mal fragen, macht das von euch auch jemand? Möcht nicht daß Joel im KiGa der Einzige mit einer Tüte ist.
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Also bei uns hat das keiner gemacht...
    Frag doch mal im Kiga nach, ob das üblich ist!
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich weiss das ich eine hatte früher :jaja:
    ich würde entweder anrufen wenn du sie ihm mitgeben willst oder du machst ihm eine schöne und er lässt sie zu Hause
     
  4. Hallo ich würde nachfragen im Kiga,

    bei uns ist es nirgends üblich.Wenn nicht dann gib sie ihm doch dann zu Hause.

    lg Diana
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich finde so eine Mini-Schultuete irgendwie doof. Sorry, das ist nur ehrlich :jaja:. Die Schultuete ist fuer mich ein gaaaanz besonderes Geschenk fuer ABC-Schuetzen.

    Levin wird zum KiGa-Anfang seine Ausstattung bekommen: Lunchbox und Rucksack (falls er einen braucht *nachfragenmuss*). Da es die erste eigene Lunchbox ist, habe ich ein paar Dollar mehr ausgegeben und eine in der Lieblingsfarbe mit Robotern drauf gekauft. Da ist er bestimmt megastolz drauf, und ansonsten schenke ich ihm, dass ich die KiGa-Gebuehr fuer ihn bezahle und die An- und Abfahrt organisiere...

    Ich find es wirklich ueberfluessig mehr als die benoetigten neuen Dinge zum KiGa-Einstieg zu verschenken. Wichtiger finde ich es - je nach Kind - ein Buch zum KiGa -Anfang zu besorgen und das im Vorfeld x mal durchzukauen (nicht das ich das jetzt machen wuerde :oops: ).

    Lulu
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Hier ist das schon hin und wieder üblich, aber nicht die Regel.

    Marlene kommt auch am 01.09. in die KiTa und ich werde ihr aus verschiedenen Gründen keine Zuckertüte machen.
    Zum einen, weil ich überhaupt nicht wüßte, was ich da rein tun sollte - alles, was sie braucht, ist ja im Kindergarten vorhanden bzw. hat sie ohnehin schon. :verdutz:
    Zum anderen aber auch - und das ist für mich ausschlaggebend, weil ich den Tag für Marlene so unspektakulär wie möglich gestalten möchte. Es ist für sie schon aufregend genug, daß sie auf einmal in den "Ernst des Lebens" treten und sich ihr komplettes Tages-Umfeld neu gestalten wird. Da gebe ich ihr lieber Dinge mit, die sie kennt und die ihr vertraut sind und halte gerade in der ersten KiTa-Zeit unseren Alltag so, wie sie es gewöhnt ist - ohne viel Tammtamm nebenher.
    Abgesehen davon kommt Marlene in eine bereits bestehende Gruppe (zusammen mit einer Handvoll anderen neuen Kindern). Da find ich das irgendwie doof, wenn die Neuen so auf die Brause hauen. Vielleicht haben sie es ohnehin schon schwer, sich zu etablieren - das will ich nicht noch forcieren, indem ich sie durch eine Zuckertüte hervorhebe.

    Wenn sie später in die Schule kommt, ist das etwas anderes. Da sind alle Kinder neu. Da ist Marlene vermutlich alt genug, um zu verstehen, daß sie nun in die Schule kommt. Und außerdem gibt es da auch genug Dinge, die ich in die Tüte tun kann, ohne mir groß den Kopf zerbrechen zu müssen, was sie wohl brauchen könnte.

    Ach so, ein Paar neue Hausschuhe für den "anneren Kinnagaaaten" werde ich ihr aber doch kaufen. :oops:

    :winke:
     
  7. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei uns bekamen die Kids am ersten Tag im KiGa eine Klammer mit Name und den jeweiligen Gruppensimpol drauf. David halt einen Marienkäfer. Bei uns dürfen die Kids nix mitbringen. Alt wegen den anderen Kids.

    David hat auch nix weiter gebraucht. Der Tag war aufregend genung. Nimm die genung Zeit, Ruhe und Gedult mit das ist viel mehr wert. Und nicht zu viel erwarten, dann läuft alles viel besser. ;-)

    Viel Glück am 1.9. für euch, ihr schaft das auch ohne Zuckertüte.

    LG Kathrin
     
  8. Hallo Andrea!
    Also meine Kids haben auch beide immer eine kleinen Schultüte zum KiGa Start bekommen. Ich find das eine schöne Idee, denn das ist schließlich der aller erste Schritt in Richtung Selbständigkeit, wo sie für eine bestimmte Zeit nicht zu Hause sein können. Also für mich noch wichtiger als der erste Schultag! Aber bei uns im KiGa war das auch nicht so üblich. Deshalb haben wir das so gemacht, das wir nach seinem ersten Tag Nachmittags Omas und Opas eingeladen hatten und ihnen dann auch die Tüten gegeben haben. Und das fanden sie echt schön. Neben Süßem war dann auch ein kleines Stofftier mitdrin, was die erste Zeit im KiGa mitdurfte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...