Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nike, 24. Februar 2012.

  1. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    Sooo, wir waren nun also beim Kieferorthopäden.....wir werden zwar auch noch einen Termin bei einem weiteren machen ( wurde uns empfohlen ), aber klar ist, dass Muckelines Unterkiefer zu weit zurücksteht ( die oberen Frontzähen sind dadurch stosstraumagefährdet ) und idealerweise jetzt in der Wachstumsphase nach vorne "verlagert" werden kann.

    Wir haben schlussendlich nur zwei Varianten zur Auswahl.

    Variante 1 ist das Herbst-Scharnier: Vorteile schneller Erfolg, nicht unbedingt sichtbar, sprechen ist damit gut möglich, bleibt 24 Stunden rund um die Uhr drin.

    http://www.herbstscharnier.com/start_fr.htm


    Variante 2: der Aktivator / Bionator: herausnehmbare Spange die für oben und unten miteinander verbunden ist. Sie mus allerdings bis zu 16 Stunden am Tag getragen werden und das mindestens 1 Jahr!! Erfolg dürfte dann, wenn das eingehalten wird, der gleiche wie mit dem Scharnier sein.

    http://www.bionator.com/deu/?gclid=CK6p1unXtq4CFQJj3wodGUxTpA


    "Was nun?" sprach Zeus???

    Mein Mann ist von Variante 1 überzeugt, ich bin gegen das Scharnier, vermute aber, dass das mit der Variante 2 auch ziemlich anstrengend werden könnte ( im Sinne von heimlichem rausnehmen ). In der Schule kann die Spange wohl auch nicht getragen werden, weil sie beim sprechen stört....beim Sport auch nicht....und schon wird das eng mit der Tragezeit... hmmmm...



    Ich habe nun aber von dem Herbst-Scharnier gehört, dass es oft zu Wangentaschenproblemen und entzündeten Zahntaschen kommen kann, dass das Ding mehr Schmerzen bereitet, als einem "vorab erzählt wird", dass Kinder beim essen Probleme haben etc. pp...... und nicht zuletzt: ICH würde diese Dinger auch nicht im Mund haben wollen.

    Nun meine Fragen: Hat jemand von Euch sein Kind wegen einem Überbiss behandeln lassen und wenn ja mit was für einer Apparatur und mit welchem Erfolg???
     
  2. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    Meine Große hat(te) Variante 2 :jaja: und hauptsächlich nach der Schule (auch nicht immer :oops:) getragen , aber vorwiegend abends/nachts die ca. 10-12 Std. am Stück. Gewünscht waren auch mind. 14-16 Std. - die Behandlung dauert zwar insgesamt vielleicht bissel länger, aber der KFO ist zufrieden und hat bisher auch nicht gemerkt, dass die Spange nur etwa 10-12 Std. statt 16 Std. im Mund war :-D.

    EDIT: genauso eine Spange wie im Link ist das allerdings dann doch nicht, sondern eine "normale" zweigeteilte Spange für oben und unten - weiß nicht, ob das die Art der Spange eine Rolle spielt
     
    #2 Finele, 24. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2012
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    Ich hatte damals das erste Dingen und es war furchtbar...

    Es blieben weiße Stellen auf den Vorderzähnen zurück, meine Backenzähne sind alle (!) durch diese Ringe beschädigt worden. Und es tut dazu auch einfach nur weh. Nicht nur die Zähne selber, sondern auch von innen der Mundraum. Wenns geht würde ich lieber das zweite nehmen, auch wenn da mehr "gemogelt" werden kann.

    LG
     
  4. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    Und wie funktioniert das sprechen so mit dem Ding? Wie lang hat sie den schon und siehst Du auch schon Erfolge?
     
  5. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    Das sprechen geht schon, macht sie ja aber eh nicht nachts :zwinker: - logischerweise nuschelt sie halt und spricht undeutlich, aber man gewöhnt sich schon an die schlechte Ausprache.

    Erfolg ist nach vier Jahren (wobei auch nicht nur der Überbiss behandelt wurde) spitze - wahrscheinlich sind wir demnächst durch mit 1a Optik :muh:.
     
  6. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    hihi, ja stimmt, wobei ich eben darüber nachgedacht habe, wenn sie dieses Ding eben auch tragen muss, wenn sie zu Freunden zum spielen geht und so..... ist schon ne lange Zeit ( also die Tagestragezeit ). Man hat uns gesagt, wenn sie sie nur 12 Stunden trägt, bewegen sich die Zähne die anderen 12 Stunden wieder zurück ( bzw. der Kiefer ) und alles sei umsonst.....
     
  7. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    der Freund vom Großen hat auch Modell Nr. 2 aktuell verpasst bekommen, der hat sehr stark vorstehende Schneidezähne. Das Tragen nach der Eingewöhnungsphase stört ihn jetzt nicht mehr sehr, leidlich sprechen geht auch. Er hat das Teil und die Dose dazu immer dabei und trägts halt auch mal so zwischendurch ne Stunde, wenns möglich ist.

    :winke:
     
  8. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Kieferorthopädie bei Überbiss - Erfahrungen mit verschiedenen Apparaturen?

    Ach so - weiss jemand wie das mit dem trinken beim Bionator ist? Geht das?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. aktivator kfo überbiss kind

    ,
  2. herbst apparatur erfahrung

    ,
  3. aktivator spange Erfahrungen

Die Seite wird geladen...