Kichererbsen-Rezept????

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Eve, 10. Januar 2003.

  1. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    An alle Hobbyköche, :-D

    ich hab schon seit Monaten so eine Büchse Kichererbsen im Schrank zu stehen und irgendwie keine Ahnung was ich überhaupt damit machen soll. Hab sowas noch nie gegessen, schmecken die überhaupt? Was könnte man denn damit machen? Einfach warm machen und als Gemüse essen? Habt Ihr Ideen???
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Kichererbseneintopf ist lecker. Ich kram mal, wo ich das Rezept habe.

    Ah, da isses ja:

    500 g Kichererbsen, 1 kg Rinderbrust ohne Knochen, 2 Markknochen, 2 Lorbeerblätter, 1 TL Pfefferkörner, 2 Nelken, einige Pimentkörner, 400 g durchwachsener geräucherter Speck, 1 kg Kartoffeln, 4 Karotten, 2 Stangen Lauch, 2 Zwiebeln, 1 Sellerieknolle, 6 Tomaten, 6 geräucherte Knoblauchwürstchen, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Speisewürze, 1 Bund Schnittlauch

    ACHTUNG: Die Mengen sind für 6 bis 8 Portionen, einfach die Mengen teilen für kleinere Portionen. Das Rezept geht von getrockneten Kichererbsen aus. Geht auch mit Erbsen aus der Dose, spart das Einweichen.

    Kochen wie folgt:
    - Rinderbrust und Knochen bei mittlerer Hitze 30 min köcheln, zwischendurch mit der Schaumkelle abschäumen
    - Dann Lorbeer, Pferfferkörner, Nelken und Pimentkörner dazu, weitere 40-50 min köcheln
    - Speck dazu und 20 min weitergaren
    - geschälte und in Scheiben geschnittene Kartoffeln dazu und Kichererbsen aus der Dose, nach Bedarf Wasserauffüllen, 15 min garen
    - in der Zwischenzeit Karotten, Lauch, Zwiebeln, Sellerie putzen, würfeln und ab in den Eintopf
    - Tomaten enthäuten, entkernen, viierteln und ab in die Suppe, bei mäßiger Hitze 30-40 min garen
    - zum Ende die Knoblauchwürstchen in den Eintopf geben und erhitzen
    - Fleisch, Speck und Würstchen aus der Suppe nehmen und kleinschneiden
    - zurück in den Topf geben, 10 min ziehen lassen
    - Eintopf mit Salz, Pfeffer und Speisewürze kräftig abschmecken
    - mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreiuen und servieren

    Keinen Schreck kriegen, das klingt nach Mega-Aufwand! Schmeckt aber lecker. Man kann das eine oder andere auch weglassen, wenn man es nicht so gern mag.
     
  3. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Danke! Na mal kucken wann ich das mache. Vielleicht hau ich sie auch einfach das nächste mal an meinen normalen Gemüseintopf. Dankeschön für das Rezept. :bravo:
     
  4. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Kichererbsen sind was ganz feines! Gibts bei uns öfters ... allerdings verwende ich meist die getrockneten.
    Mit Deiner Dose könntest Du z.B. Kichererbsensalat machen, neben der Do. Kichererbsen nimmst Du dafür:
    1 Bund Petersilie
    3 Frühlingszwiebeln
    2 Tomaten
    1 Knoblauchzehe
    Salz, Pfeffer
    Saft von 1 Zitrone
    reichlich Olivenöl (ca. 8 Löffel)

    Petersilie+Frühlingszwiebeln hacken, Tomaten in Würfel schneiden, Knoblauchezehe pressen
    Alle Zutaten gut mit den Kichererbsen mischen, einige Stunden ziehen lassen.
     
  5. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Mmmmhhh! Das hört sich ja auch lecker an! :) Dankeschön, werde ich wohl demnächst mal machen.

    Liebe Grüße
     
  6. Wie wärs mit Kichererbsenbrotaufstrich?

    Allerdings habe ich da kein genaues Rezept, mach ich immer pi mal daumen :)

    Kichererbsen (sind aus der dose, daher wohl schon gar) mit dem Mixstab pürieren (dabei Flüssigkeit zugeben-wasser oder brühe- und etwas sahne/majo/creme fraiche), bis es eine dicke creme ist, dann salzen, pfeffern, curry dazu, ganz klein geschnittenen lauch/porree und kleingeschnittene ananas (aus der dose).

    inspired by reformhaus! (nur billiger...)

    Liebe Grüße! :winke:
     
  7. Eve

    Eve 's Heidi

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    5.158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Die Büchse steht immer noch unberührt im Schrank. :oops:
    Dieser Brotaufstrich hört sich auch lecker an. Danke für das Rezept. Da weiß ich ja jetzt gar nicht was ich zuerst ausprobieren soll :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...