Kfz-Versicherung - Fachleute vor *g*

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jea, 2. Mai 2005.

  1. Jea

    Jea

    Huhu,

    ich hätte da mal ne Frage.

    Ich fahre einen VW Touareg, der auf die Firma eines unserer Gesellschafter zugelassen ist, also Dienstwagen.
    Nun haben die den Wagen auf 100% versichert*wahnsinnig* - ich persönlich würde auf viel viel weniger fahren.

    Nun zu meinen Fragen

    1. Kann ich den Wagen privat versichern oder muß Fahrzeughalter=VErsicherungsnehmer sein?
    2. Wenn ich den Wagen privat versichern kann, wie kann man dann die jetzige Versicherung kündigen? Geht das einfach so oder nur im Schadensfall?
    3. Wer kann eine günstige Autoversicherung empfehlen? Mein Chrysler war beim Deutschen ring versichert und die finde ich eigentlich recht teuer.
    4. Weiß jemand, ob VW direkt auch Versicherungen anbietet?
    Vielen Dank,
    JEa
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.833
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    Ich kann dir nur zu 4. antworten :)

    Japp VW hat die VVD (VolkswagenVersicherungDienst) , bei denen hab ich meinen Golf seit 4 Jahren versichert, und hab schon oft mit anderen Versicherungen verglichen, bis auf 5 € im Jahr komm ich nich günstiger weg...daher bleib ich bei denen.
     
  3. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Antwort zu 1.)
    Ich habe für meinen Geschäftswagen auch meine Versicherung ( aus dem gleichen Grund wie bei Dir ) genommen. Sie wurde zwar auf den Betrieb umgeschrieben, allerdings mit dem Zusatz, dass ich die eigentliche Bezugsperson bin. Fahrzeughalter muss nicht Versicherungsnehmer sein, denn die Versicherung für das Fahrzeug unseres Sohnes läuft auf meinen Mann.

    liebe Grüße
    Bärbel
     
    #3 Bärbel, 2. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2005
  4. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Jea,
    ich unterschreib mal bei Bärbel D., Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer müssen nicht die gleiche Person sein.
    zu 2.: Du kannst kündigen, ich glaube das geht aber nur zum Jahreswechsel.
     
  5. Hallo Jea,
    der eigentliche Experte ist zwar mein Mann, aber einiges weiß ich auch.
    zu1. Nein das muss nicht sein, gibt aber immer einen Aufschlag von 5%
    zu2. Ein Wehsel ist nur zum Jahresende möglich. Heißt du musst die jetzige Versicherung zum 30.November kündigen und kannst dann neu beantragen. Ein Vergleich ist jetzt relativ schwierig, denn die neuen Tarife für nächstes Jahr kommen immer erst im Dezember raus. Aber man kann natürlich den Preis für dieses Jahr vergleichen und dann hat man einen Anhaltspunkt.
    zu3. Mein Mann hat soweit ich weiß 6 verschiedene Autoversicherer. Um ein Beispiel ausrechnen zu können braucht er immer Nummern aus der Zulassung. Einmal die "zu2" und die "zu3" das sind Typnummer und Herstellernummer. Dann noch die Prozente mit denen du jetzt fährst und die vom jetztigen Auto. Wenn ich richtig liege waren es 100%.
    Also falls du interessiert bist, dann schicke einfach mal per PN die Nummern mit deinen Prozenten, noch angeben ob jemand unter 23 bzw 25 ist der das Auto fährt und er rechnet dir das heute Abend mal aus. Dazu bitte noch Erstzulassungsdatum und wann das Auto auf euch zugelassen wurde.
    zu4. keine Ahnung :)
     
  6. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.156
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38

    Da hab ich wohl eine sehr kulante Versicherung, das war bei uns nämlich nicht der Fall.

    lg
     
  7. Jea

    Jea

    danke kim.

    darauf komme ich gerne zurück.

    Lg,
    JEa
     
  8. Liebe Grüße
    Sandy
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...