Kellerfenster auf oder zu?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Tulpinchen, 13. August 2006.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich wohn ja in 'nem Neubau. Normal sagt man ja, daß Neubauten noch locker zwei Jahre zum Durchtrocknen brauchen - besonders im Keller.

    Muß ich denn meinen Keller jetzt dauerlüften auf Kipp? Oder muß ich mich da auch nach den Außentemperaturen und Feuchtigkeit in der Außenluft halten?

    Ach so, meine Fenster im Keller sind aus Kunststoff und schließen dicht, wenn ich sie ganz zumache.

    Wegen Spinnen u.ä. hab ich die Fenster im Augenblick nämlich komplett zu, aber langsam riecht's ganz typisch nach Keller und alle Sachen unten sind total klamm - fast schon feucht. :verdutz:

    Danke!
    :winke:
     
  2. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    Also, am besten ist, mehrere Male am Tag richtig durchzulüften, d.h. Fenster ganz aufreissen und mindestens 10 Minuten durchlüften.
    Fenster auf Kipp ist eigentlich nicht so gut, da kommt es eher zum schimmeln, als wenn du die Fenster ganz zu hast. Die Luft kann da wohl nicht richtig ausgetauscht werden.

    Ich hab an den heissen Tagen dieses Jahr im Juli oft den ganzen Nachmittag alle Keller-Fenster volle Kanne aufgehabt. So heiss kommts ja da in den Keller nicht rein und wenn die Luftfeuchte draussen nicht so hoch ist, ist es echt ideal.
    Wir wohnen ja auch in einem Neubau und im Keller merkt man die Baufeuchte schon noch ziemlich, finde ich.
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    Hallo Katja,

    am besten sind mehrmalige Stoßlüftungen (max. 10 Minuten) am Tag, aber nur dann, wenn die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur draußen geringer als die im Keller sind. Am Tage würde ich im Sommer überhaupt nicht im Keller lüften, nur nachts.

    :winke:
     
  4. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    :winke:

    Der Keller unserer alten Wohnung (Altbau ohne Drainage...) hatte eine eigentlich immer feuchte Wand. Da hat nur ständiges gekippt lassen der Fenster geholfen :-? Nur im Winter hatten wir sie geschlossen, ging mit den Schneemengen nicht anders.

    Dieses Frühjahr hatten wir eine zeitlang die Fenster komplett geschlossen und prompt war alles von einem weißen "Belag" bedeckt :bruddel: Kein Schimmel aber auf alle Fälle eklig.

    :winke:
    Jenni
     
  5. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    Ich denke, das schon erwähnte Stosslüften ist die beste Variante.

    Musst auch daran denken, falls durch die Kellerfenster eingebrochen wird, zahlt die Versicherung nicht (das fiel mir gerade so dazu ein, obwohl es ja mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun hat).
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    FLiegengitter an die Kellerfenster! Das war das erste, was wir hier gemacht haben. Wir haben keine Spinnen mehr im Keller. Und ab und zu mal Durchzug machen.
     
  7. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    :winke:

    wir hatten ja in unserer alten Wohnung einen feuchten Keller gehabt.

    Die Kellerfenster mussten Winter auf Kippstellung sein. Dadurch ist der Keller ausgetrocknet.

    Im Sommer auf jeden Fall nur Abends lüften, sonst wird die Schimmelbildung begünstigt. Im Sommer bleiben die Kellerwände und der Fußboden kühl. Die Feuchtigkeit der warmen Luft von draußen schlägt sich an diesen relativ kalten Flächen nieder und macht sie feucht. So droht Schimmelbildung.


    Guck mal hier:Keller lüften! Da ist es richtig erklärt.

    LG, Ines
     
  8. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    AW: Kellerfenster auf oder zu?

    Wir lüften im Sommer im Keller auch am Tag, aber halt nur dann, wenn die Luftfeuchtigkeit draussen bei ca. 25 - 40 % liegt. Und die Luftfeuchtigkeit ist im Sommer normalerweise abends und nachts höher als am Tag.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kellerfenster auf oder zu

Die Seite wird geladen...