kein Mutterschaftsgeld

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von novembersteffi, 5. Januar 2005.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mensch, ist das blöd.

    Mich hat heute die Krankenkasse angerufen und mir mitgeteilt, das ich gar keinen Anspruch auf Mutterschaftsgeld habe.

    Zu Beginn meiner Schutzfrist am 13.12 hatte ich schon gar kein Arbeitsverhältnis mehr, sondern bin nur noch über die Erziehungsgeldkasse versichert. Und da hat man keinen Anspruch.

    Dabei hätten wir das Geld sooo gut gebrauchen können :-(

    Ich habe da gar nicht drüber nachgedacht, weil ich bei Leonie auch nicht gearbeitet habe und das Geld bekommen habe. Ja, aber da stand ich in Elternzeit. Die wurde im November zum 3. Geburtstag von Fabian beendet. (stimmt so, leider)
    Und mein Beschäftigungsverhältnis nebenbei ist am 31.10 geendet.

    Man wie blöd. :-(

    Jetzt warte ich auf den Wiederspruchsbescheid meines Sozialhilfeantrages und Wohngeldantrages vom Dezember und der Antwort des Arbeitslosengeld II Antrag. Kinderzuschlag beantrage ich jetzt auch noch. Mal sehen, auf was ich Anspruch habe.

    Lg
    Stefani :-(
     
    #1 novembersteffi, 5. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2005
  2. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: kein Mutterschaftsgeld

    Hallo Steffi,


    das ist ja wirklich blöde.... Grade jetzt wo ihr jeden Cent gebrauchen könntet.
    Na da drück ich mal die Daumen dass wenigesten bei den anderen Sachen
    noch was hängen bleibt.

    :winke: Isi
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: kein Mutterschaftsgeld

    Hast du die Elternzeit nicht neu beantragt bei der Geburt von Leonie? Das wären dann ja zusätzlich drei Jahre gewesen. Irgendwie verstehe ich das jetzt gerade nicht *grübel*

    Liebe Grüße
     
  4. AW: kein Mutterschaftsgeld

    @Sonja
    Das stimmt schon so. Stafani hat ja zum Beginn des Mutterschutzes nicht mehr gearbeitet und somit steht Ihr auch kein Mutterschutzgeld zu. Bei mir ist es ja nicht anders...
    @Stefani
    Das ist echt blöde, wenn man das Geld so dringend gebrauchen kann.
    Aber Erziehungsgeld bekommt man ja auch noch, das ist doch ein trost, oder??
    Gruß
    Carmen
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: kein Mutterschaftsgeld

    Aber da war`s doch das Gleiche, oder?

    Ich denke, Steffi ist ja noch in Elternzeit ... aber ich bin mit den neuen Regelungen nicht mehr so vertraut.

    Liebe Grüße
     
  6. AW: kein Mutterschaftsgeld

    mhh...das habe ich überlesen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum Stefi das Geld bei Leonie bekommen hat. Mein Wissensstand ist, daß man Mutterschaftsgeld bekommt als Ausgleich für den nicht mehr vorhandenen Lohn in der Zeit des Mutterschutzes...
    Gruß
    Carmen
     
  7. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: kein Mutterschaftsgeld

    Das ist natürlich ärgerlich, weil es ja doch einiges ist. Aber ich verstehe auch nicht warum Du nicht die 3 Jahre von Leonie noch hast?

    @ Carmen,

    man bekommt das Geld auf jeden Fall wenn man noch in einem Arbeitsverhältnis steht, auch wenn es Erziehungsurlaub ist.

    Ich bin jetzt auch drei Jahre nicht arbeiten gegangen u. der Erziehungsurlaub von Chiara wäre am 24.12. zu Ende gewesen, da mein neuer Mutterschutz aber am 21.12. beginnt bekomme ich jetzt noch das Geld von der Krankenkasse. Es ist dann halt "nur" noch die 13 Euro pro Kalendertag von der krankenkasse. Der Arbeitgeber muß dann nicht mehr aufstocken.

    LG
     
  8. AW: kein Mutterschaftsgeld

    Wenn Du Dich arbeitslos meldest erhälst Du Mutterschaftsgeld!!! Bei mir ging es damal um 11 Tage zw. Beendigung des A-verhältnisses und dem Beginn der offizielen Schutzfrist - für diese Zeit habe ich mich a-los gemelde und dann Mu-schaftgeld erhalten!!!

    LG Ela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...