Karotten weiterhin meiden?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Karlssonsmama, 13. Februar 2005.

  1. Hallo,

    mein Karlsson ist jetzt fast 7 Monaten. Ich habe ihn 5 Monate voll gestillt. Als erste Beikost bekam er Karotten. Nach zwei Wochen bekam mein Kind Ausschlag und wir haben zu Pastinaken gewechselt. Mittags gibt es jetzt entweder Pastinake , Reis und Fleisch , ÖL oder Mais mit Kartoffelbrei und Fleisch (Gläschen). Das schmeckt ihm und bekommt ihm auch gut. Er schafft im Moment ein halbes Glas. Der Ausschlag war auch sofort weg.
    Abends bekommt er einen Milchgrießbrei und sonst wird er immer noch gestillt. Unser Kinderarzt ist generell gegen Karotten und Gläschen. Man soll immer selbst kochen. :nix: Er empfiehlt auch generell nur Sojamilch im Brei. Habe trotzdem Folgemilchbrei gegeben und es schmeckt ihm und er verträgt es auch ohne Probleme.
    Meine Frage, wann kann man wieder Karotten versuchen?


    LG
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Karotten weiterhin meiden?

    Hallo Karlssonsmama,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    Kennst du schon die tollen Seiten http://www.babyernaehrung.de/nahrungen.htm ? Dort findest du alle Infos rund ums Thema Ernährung für Babies und Kleinkinder.

    Du brauchst erst mal keine Karotten zu füttern, es gibt doch auch andere Gläschen. Oder du probierst es in regelmäßigen Abständen immer wieder.

    Zu Gläschenkost vs. Selbstgekochtem lies mal hier: http://www.babyernaehrung.de/gemuese2.htm .
    Und zu Karotte findes du hier http://www.babyernaehrung.de/karotte.htm was.

    Und mit Milchbrei aus Folgemilch machst du garantiert nichts falsch.

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  3. AW: Karotten weiterhin meiden?

    Hallo Kathi,

    danke für Deine Antwort. Ich habe mir schon alle Babyernährungsseiten durchgelesen, bevor ich mit Beikost begonnen habe.
    Für mein Kind werde ich auch weiterhin Gläschen kaufen. Es gibt ja reichlichAlternativen zu Karotten. Sicherlich habe ich auch schon mal eine Bio Kartoffel zerdrückt und meinem Kind gegeben.
    Die Karotten hat Karlsson so gerne gegessen, deshalb überlege ich, ob ich es wieder versuchen sollte.
    Unser Kinderarzt ist fürs selber kochen und Enten rupfen. Aber davon lassen wir die Finger.

    Liebe Grüße Jeanette
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...