Karies, Karies, Karies....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Lilienfrau, 9. März 2006.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    ich war heut morgen *wieder mal* beim Zahnarzt, meinen zweiten längst überfälligen löchrigen Zahn reparieren lassen... der ist jetzt komplett "versilbert" (mit Amalgan, weil Kunststoff oder Keramik beim Backenzahn nicht hält) und da muss noch eine Krone drauf :heul: oder er kommt raus, ist der vorletzte in der Reihe...

    Ich bin so sauer - auf mich, auf meine Eltern, auf die Getränkeindustrie :-D ... meine Eltern haben nie Wert auf Zahnpflege gelegt, wir haben abends die Zähne geputzt (eher so ratz-fatz mal drüber) und das war's. Ich hatte schon als Kind ständig mit den Zähnen zu tun... als ich dann "groß" war, zuhause ausgezogen usw ernährte ich mich während des Studiums tiiierisch ungesund, trank NUR Cola, den ganzen Tag über :oops: und putzte meine Zähne - abends, mal eben so.

    Inzwischen bin ich (fast!) 32, hab ungefähr 10 Füllungen in den Zähnen, krieg womöglich demnächst ein Implantat :heul: und putze meine Zähne 3x am Tag mit einer elektrischen Ultraschallzahnbürste :-D nur ist die Substanz meiner Zähne unterdessen schon so schlecht, dass das auch nicht mehr so wirklich hilft, scheint mir... Cola und ähnliches trink ich nur noch einmal im Tag, also nicht mehr verteilt über den Tag, sondern zB zum Mittagessen ein Glas, sonst versuch ich beim Wasser zu bleiben. Nach dem Mittagessen putz ich mir die Zähne (auch im Büro). Was ich nach wie vor NICHT mache ist, mir nach jeder Zwischenmahlzeit die Zähne zu putzen :umfall: und ich ess relativ viel zwischendurch (vor allem viel Süßkram :oops: )

    Wie geht Ihr so mit Euren Zähnen um? Habt Ihr Superzähne? Habt Ihr viel mit dem Zahnarzt zu schaffen? Geht Ihr regelmässig alle 6 Monate zur Vorsorge? (Ich natürlich nicht, aber hab mir jetzt vorgenommen das zu tun, und mein Zahnarzt bietet da so einen netten telefonischen Erinnerungsservice an :prima: )

    Liebe Grüße

    Alex
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Karies, Karies, Karies....

    Also,

    das mit dem Amalgan verstehe ich nicht, bei mir wurde auch der vorletzte Backenzahn behandelt und das ist eine Mischung aus Kunststoff und noch irgendwas, aber kein Amalagn lt. Doc.

    Ansonsten hätte ich auch gerne bessere Zähne, ich hatte mal eine feste Zahnspange die hat viel kaputt gemacht und meine Eltern haben mit dem putzen auch nicht so aufgepasst. Manchmal hab ich nur mit dem Finger ein bischen Zahnpasta drauf geschmiert und fertig :umfall:

    LG
    Su
     
  3. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Karies, Karies, Karies....

    Hallo Su,

    ich hatte auch früher eine Spange, und laut meines Zahnarztes hat die ganz schön den Zahnschmelz beschädigt :heul:

    Das ist keine normale Füllung an meinem vorletzten Backenzahn, das ist ein halber Zahn, den er da geformt hat :umfall: der Zahn ist nämlich komplett weggebrochen an der Seite :-( darum hätte Kunststoff nicht gehalten. Ich hab sonst auch Kunststofffüllungen, nur an einem weiteren Backenzahn nicht (mehr), da war mal eine drin, die ist aber ausgebrochen weil sie zu weich war.

    Liebe Grüße

    Alex
     
  4. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Karies, Karies, Karies....

    Ja aber warum wurde da nicht eine Krone drauf gemacht und bis dahin ein Provisoriium drüber gemacht. Verstehe ich nicht. Weiß der nicht was er deinen Körper antut wenn er das Amalgan wieder rausbort wenn er die Krone drüber macht. Also ob du da in den richtigen Händen bist......hört sich für mich ziemlich schnell, schnell an.

    LG Kathrin
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Karies, Karies, Karies....

    :winke:

    Is zwar blöd, dass du so ne Rennerei und Ärger mit deinen Zähnen hast, aber meiner Meinung nach liegt das nicht nur am schlechten Putzen in Kindertagen oder auch jetzt. Ich kenne viele, die von Anfang an pingelig waren mit den Zähnen - auch im Erwachsenenalter noch und trotzdem jede Menge Füllungen oder Ersatzzähne haben. Ich brauch da bloß meine Schwiegermama angucken - was war die eigen, hat aber alles nix geholfen.

    Das hat sehr oft mit Veranlagung zu tun.

    Ich seh das auch bei meinen Kindern. Carina hat superduper Zähne. Keinerlei Verfärbungen, stehen schnurgerade, kein Karies - nix! Grenzt schon fast an ein perfektes Gebiss. Und wenn ich ehrlich bin - wir putzen seit jeher auch nur 1x täglich abends - allerdings mit einer elektrischen Zahnbürste.

    Bei Christoph hab ich auch sofort mit dem 1. Zahn zu putzen angefangen und er hat schon vorne an den Schneidezähnen nen defekten Zahnschmelz - sprich jeweils so gelb/orange Punkte drauf die man auch fühlt wenn man drüberstreicht. Da hilft aber das ganze Putzen nix und der ZA meinte auch, dass ist Veranlagung und hat mit der Mundhygiene nix zu tun. Man muß es einfach beobachten, dass es sich nicht zum Karies entwickelt.

    LG Conny
     
  6. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Karies, Karies, Karies....

    Ich putze meine Zähne morgens und abends, an Zahnseide werde ich mich wahrscheinlich nie gewöhnen. Die benutze ich immer nur dann, wenn ich gerade beim Zahnarzt war. Die guten Vorsätze halten leider nicht so lange an.

    Nach der Schwangerschaft traf mich bald der Schlag, als beim Röntgen festgestellt wurde, dass mehrere Zähne (von aussen unsichtbar) von unten mit Karies befallen waren.

    Letztes Jahr im August wurden dann in einer abslouten 3-Stunden-Horrorsitzung 5 Zähne behandelt (2 Kronen, 1 Teilkrone und 2 Füllungen) und seitdem habe ich wieder richtig Angst vorm Zahnarzt !!! Bohren, Abdrücke machen, Provisorien - ich war danach nervlich am Ende !

    Insgesamt habe ich bestimmt 10 Zähne, die schon in irgendeiner Form mal behandelt worden sind. Und das, obwohl ich schon seit 12 Jahren alle halbe Jahre zur Kontrolle und zur professionellen Zahnreinigung gehe.

    Gesüßte Getränke trinke ich überhaupt nicht. Kaffee und Tee trinke ich schwarz und ansonsten trinke ich nur Mineralwasser oder mal Cola-Light. Daran kann es also auch nicht liegen.

    Ich denke, es ist auch zumindest teilweise eine gewisse Veranlagung dabei.

    Jedenfalls habe ich am 30. März den nächsten ZA-Termin und mir graut es schon jetzt !
     
  7. AW: Karies, Karies, Karies....

    Hallo Alex,

    also ehrlich gesagt hab ich das früher auch nicht anders gemacht.

    Noch dazu 0-Diäten, auch das tut den Zähnen nicht gut. Aber ich habe und hatte schon immer gute Zähne.

    Früher hab ich auch nur einmal täglich geputzt. Ich hab zwar in 6 Zähnen Füllungen aber nur ganz klein. Das ist auch noch Amalgam aus der "Jugendzeit" und wird jetzt mit Kunststoff ersetzt.

    Ich hab meine Beisser wohl von meinem Dad - er wird 59 und hat keinerlei Probleme mit den Zähnen. Mein Opa war 75 als er starb und hatte auch noch seine Zähne.

    Inzwischen gehe ich halbjährlich zur Kontrolle und auch zur Prophlylaxe (Zahnreinigung, Zahnsteinentfernen), putze meine Beisser zweimal am Tag.

    Auch Christian hat gute Zähne.

    Nur Justin - der ist kariesanfällig, hat einen zu sauren Speichel und einen Mangel an Zahnschmelz.

    Das meiste ist wirklich Veranlagung. Cola und Süssigkeiten sind nicht weiter schlimm, wenn wenigstens Abends die Zähne geputzt werden. Das hat nach genauem Nachfragen sogar mein Zahndoc zähneknirschend zugegeben.

    Ich finde es gut, wenn er auch andere Amalgamfüllungen rausnimmt und ersetzt. Nicht umsonst ist es Gift für den Körper.

    Wie schaut es bei Dir mit den Weisheitszähnen aus?

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  8. AW: Karies, Karies, Karies....

    :winke: ,

    ich bin auch so ein exemplar. Füllungen ohne Ende trotz putzen putzen putzen. :umfall:

    Meine Schwester hingegen nimmts da nicht so genau und hat es auch noch nie so mit dem Zähne putzen gehabt. Macht Sie nur wegem dem Atem und net wegen der Zähne. Sie hat mit 38 noch nicht ein Loch. :jaja:

    Ich denke putzen alleine kann es nicht sein, sondern auch Veranlagung.

    Ist die Welt nicht ungerecht? *seufz*

    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...