Kann das eine Mittelohrenzündung sein?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von silvana2280, 6. Oktober 2011.

  1. Hallo,

    mein Sohnemann (14 Monate) laboriert schon seit letzten Samstag mit einer heftigen Erkältung herum (wir übrigens auch). Das Fieber fährt Achterbahn und nachdem wir es 2 Tage um die 38°C hatten, stieg es gestern Nachmittag wieder auf 39,4°C an. Julian hustet vor allem nachts, es klingt aber locker. Das größte Problem ist der Schnodder in der Nase, der ihn am Schlafen, Essen und Trinken hindert. Wir waren gestern morgen bei der Ärztin (dummerweise stieg das Fieber ja nachmittags wieder). Sie hat ihn abgehört und meinte, dass es keine Bronchitis wäre und dass wir weiter Nasentropfen geben sollen und dann hat sie uns noch 2 pflanzliche Präparate zur Schleimlösung aufgeschrieben.
    Gestern Nachmittag habe ich ihm ein Fieberzäpfchen gegeben und heute früh war es runter auf 37,4°C, Allerdings ging’s heute Mittag wieder hoch auf 38,8°C, mal sehen, wie es dann ist. Was kann denn das sein???? Hat er vielleicht noch was anderes außer der Erkältung. Er fasst sich auch schon seit Tagen hinter die Ohren, so Richtung seitlicher Hinterkopf. Ich hab gelesen, wenn die Kinder eine Mittelohrentzündung ausbrüten, fassen sie sich direkt an das Ohr. Leider hat die Ärztin nicht in die Ohren geschaut , ich hatte ihr zwar gesagt, dass er sich hinter die Ohren fasst, da hat sie die Nackenlymphknoten abgetastet und meinte sie wären nicht sehr angeschwollen.
    Julian ist auch total anhänglich, ich fühle mich langsam in die „Tragephase“ mit 8 – 12 Wochen zurückversetzt. Mit hinlegen und zusammen Buch anschauen oder gemeinsam etwas spielen ist nix. Nach einer gewissen Zeit heult er solange, bis ich ihn wieder durch die Wohnung schleppe.
    Ich kann erst morgen wieder zu der Ärztin gehen, die ist total überlaufen und stundenlanges warten mit einem kranken Kind ist auch nicht so das Wahre.

    Kann das eine Mittelohrenzündung sein?.

    Liebe Grüße

    Silvana und Julian
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kann das eine Mittelohrenzündung sein?

    Ja, eine MOE entwickelt sich auch mal innerhalb weniger Stunden. Wie geht es ihm denn, wenn das Fieber steigt?

    LG,
    Mullemaus
     
  3. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.345
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Kann das eine Mittelohrenzündung sein?

    Schon möglich.
    Allerdings finde ich es schon ziemlich
    "naja" von der Kinderärztin, dass sie nicht
    in die Ohren geschaut hat.
    Ich dachte immer, dass sei Standart
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...