Kaiserschnitt nach 2 Wochen Klinikaufenthalt

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von lisasmama, 25. August 2002.

  1. Hallo, :p

    als ich am 3. Januar zu einer Routine-Untersuchung zu meinem Frauenarzt ging, wusste ich noch nicht, dass ich die folgenden 3 Wochen im Krankenhaus verbringen werde. :help:

    Denn ich muss sagen meine Schwangerschaft verlief bisher problemlos, keine Übelkeit oder sonst irgend etwas, auch zugenommen habe ich nur 6kg. Habe daher keine Veranlassung gesehen,dass ich ins Krankenhaus müsste.

    :help: Aber ich muss, da ich leider Wasser in den Beinen hatte( was allein nicht so tragisch wäre) dies kombiniert mit einem zu hohen Blutdruck und Eiweiß im Urin führte dazu, dass wir ins Krankenhaus kamen in der 35. Woche ( Lisa sollte erst am 07.02.2002 kommen).
    Dort angekommen wurden erst mal die Aufnahmeuntersuchungen gemacht, endlich haben wir erfahren das es wahrscheinlich ein Mädchen wird. :uta:

    Mir wurde dann gesagt, dass sie die Geburt bis zur 37. Woche hinauszögern würden, solange muss ich liegen ( zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht warum ich liegen sollte- heute weiß ich, dass der Zustand zu einem epileptischen Anfall hätte führen können und wir zwei hätten hops gehen können).:engelche:
    Also lag ich bis zum 15.01.2002 da habe ich dann abends erfahren nach einigen hin und her, das unser Kind morgen gegen Mittag geholt werden soll. Ich habe sofort meinen Mann angerufen, er war total erleichtert und auch super aufgeregt, man wird ja nicht jeden Tag Papi. :-o

    Der 16.01.2002 : :mad:

    Wir wurden 6.30 Uhr geweckt, Blutdruck-, Fiebermessen, Betten machen. Dann ging es sofort los: Blut abnehmen, EKG machen, rasieren und Katheder legen. Ich kam noch nicht einmal dazu auf die Toilette zu gehen.
    Ihr habt richtig bemerkt es ging schon eher los, mir blieb auch keine Zeit meinen Mann zu benachrichtigen.:-|
    Gegen 8 Uhr wurden wir dan runter in den OP gefahren. Dort erklärte mir der Anästesist alles, denn ich bekomme eine Vollnarkose und los ging es.
    Ich lag nach meinem Einschätzen etwa 10 Minuten auf den OP-Tisch und habe die Vorbereitungen mitbekommen ( ich fand das nicht so angenehm, aber was muss,das muss) und dann war ich weg.
    :happybirthday: Lisa Marie kam um 8.31 Uhr auf die Welt in der 37. Woche mit 50cm und 3000g schwer.:happybirthday:
    Ich kam in den Aufwachraum und Lisa nach oben auf die Entbindungsstation. Davon habe ich natürlich nichts mitbekommen. Als ich aufwachte, dachte ich, dass ich noch schwanger wäre und wollte mich auf die Seite drehen, durfte ich aber nicht und ich habe immer wieder gefragt ob mein Kind gesund ist und was es denn wäre bis ich zum vollen Bewusstsein kam. Dann ging es endlich hoch zu meinen Sonnenschein.
    Ich konnte mich kaum bewegen, jedes bischen schmerzte aber das machte mir nix aus, denn ich hatte jetzt Lisa.

    Am Abend musste ich das erste mal aufstehen, ächtz schmerz Zähne zusammenbeiß und ins Bad laufen. :respekt: Nach 7 Tagen durften wir nach Hause.

    Zusammenfassend ist zu sagen, ich würde jeder zeit wieder ein Kind in diesem Krankenhaus mit Kaiserschnitt bekommen, wenn es nicht anders geht. :cool:
     
  2. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hm hört sich ja garnicht so super an. Aber die Hauptsache ist doch, daß ihr beide gesund seid. Wieso wurde denn der Kaiserschnitt unter Vollnarkose gemacht und wieso konntest Du Deinen Mann nicht mehr benachrichtigen?
     
  3. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    ja, ich finde auch, daß die eigentlich ziemlich umgesprungen sind mit dir!

    aber gottseidank ist alles gut ausgegangen!

    das erste mal sein eigenes baby sehen, riechen, halten, das macht alles andere vergessen :)

    ligrü
    jackie und jan
     
  4. Hallo Jackie!

    Die Vollnarkose wollte ich haben, da ich nichts gutes von der PDA gehört habe. Meinen Mann konnte ich in den ganzen morgendlichen Stress gar nicht benachrichtigen. Er war dann Mittags bei mir.


    Genau das man sein Baby riechen, sehen, hören kann das ist das schönste und lässt alle Schmerzen wegblasen.

    Lisa hat beim Schlafen auch so coole Grimmassen gezogen, das war besser als Fernsehen.

    Doreen
     
  5. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Ich heiß zwar nicht Jacky, aber trotzdem danke für die Antwort :-D
     
  6. Hallo Andrea,

    tut mir leid war ein Versehen mit den Namen.

    Doreen
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    :-D war aber genau das, was ich auch wissen wollte :)

    küsschen!
    jackie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...