Kai Niclas hat es eilig

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von turtleblue, 27. Juli 2004.

  1. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo,

    nachdem die Entbindung jetzt noch nicht so lange her ist, will ich gleich mal den Geburtsbericht schreiben.

    Am Sonntag, 18.07.2004 um 5.01 Uhr bin ich aufgewacht und habe erst mal überlegt was das jetzt war. Dann bin ich auf die Toilette, weil ich so am besten wieder einschlafen kann. Als ich dann wieder im Bett lag und es mir gerade wieder bequem machen wollte zieht es wieder im Rücken. Ich kucke auf die Uhr, 5.06 Uhr. Also dachte ich mir, jetzt trinke ich erst mal eine Tasse Kaffee und schau mal noch ein bischen auf die Uhr. Ich sitze also in der Küche, es zieht wieder und es ist 5.11 Uhr. Da dachte ich mir, daß es kein Zufall mehr sein kann.

    Ich ging also ins Schlafzimmer, weckte meinen Mann und bat ihn die Wanne volllaufen zu lassen. Er stand senkrecht im Bett und meinte nur: Geht es jetzt los? Und ich so: Ich denke schon.

    Als die Wanne voll war bin ich reingeklettert. Mit dem Ergebnis, daß die Wehen innerhalb von 10 Minuten mit 3-Minütigem Abstand kamen und nicht schwächer wurden. Es waren also echte Wehen. Ich sagte nur zu meinem Mann: Ruf meine Mutter an! Ich kletterte wieder aus der Wanne (nachdem ich mir noch die Haare gewaschen habe, wer weiß wann ich wieder dazu komme) und trocknete mich ab und cremte mich auch noch ein. Dazwischen immer wieder Wehen.

    Kurz nach sechs war dann meine Mutter da um auf Tim aufzupassen. Wir sind dann gleich ins Auto, und losgefahren. Bei jeder Wehe die ich hatte fuhr mein Mann langsamer, warum wußte er selber nicht. Ich moserte dann nur, er soll Gas geben ich will mein Kind nicht im Auto kriegen.

    Im Krankenhaus angekommen klingelten wir am Kreissaal, die Hebamme öffnete und ich sagte noch geistreich: Ich glaub wir kriegen ein Baby.

    Sie legte mich ins Untersuchungszimmer, und legte das CTG an und untersuchte den Muttermund. Während der Untersuchung kam wieder eine Wehe und hinterher kuckte sie nochmal und meinte nur, der MM wäre schon 5 cm offen. Dann machte die Ärztin eine Ultraschall. Das Gerät pipste immer wieder. Die Ärztin meinte, das Gewicht läge bei ca. 3800 gramm, aber das US-Gerät hätte einige unklarheiten wegen der Maße gezeigt. Es sei nicht das ganze Kind draufgegangen.

    Als nächstes kam ich dann in den Kreissaal. Es muß so ca. 7.30 Uhr gewesen sein. Es kam Wehe um Wehe, zwischendurch bin ich gelaufen, im Vierfüßlerstand gestanden, gesessen und gelegen. Ich fragte dann, wie lange ich noch habe um mir zu überlegen ob ich was gegen die Schmerzen will. Die Hebamme sagte, wenn dann lieber gleich. Also gab sie mir was über den Zugang. Etwa eine Stunde später, vielleicht auch etwas mehr, gingen dann die Preßwehen los.

    Ich hatte das Gefühl, unser Zwerg bewegt sich nur millimeterweise in Richtung Ausgang. Die Hebamme und die Ärztin waren toll. Sie haben mich unterstützt und angefeuert. Mein Mann auch, er hat ganz schön viele Schimpfworte von mir zu hören gekriegt (sagt er, ich weiß davon nichts).

    Die Ärztin lag dann auf meinem Bauch und hat von oben gedrückt. Als der Kopf geboren war, durfte ich noch ein paar Turnübungen machen, aber getan hat sich nicht viel. Die Ärztin lag dann wieder oben und drückte und die Hebamme hat unten gezogen. Dann war Kai Niclas endlich (obwohl es so schnell ging) um 9.34 Uhr da.

    Carsten hat ihn dann abgenabelt und er wurde mir auf den Bauch gelegt. Das war einer der schönsten Momente in meinem Leben.

    Nachdem die Plazenta dann da war, wollte die Ärztin kucken ob was gerissen war - nichts. Sie konnte es aber nicht glauben und hat nochmal gekuckt - immer noch nichts.

    Die Hebamme machte dann später die U1 und ist beim wiegen erschrocken, 4660 gramm war doch etwas mehr als geschätzt. Als sie der Ärztin das Gewicht sagte konnt die immer noch nicht glauben, daß alles intakt war, und daß so ein großes Kind (57 cm) so einfach kommen konnte. Ich hatte aber ganz schön Muskelkater nach der Entbindung.

    Wir sind glücklich, daß unser "Brocken" gesund ist. Tim freut sich übers Baby und daß Mama jetzt endlich wieder richtig mit ihm toben kann.

    Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel,
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke: Helga,
    das hast Du super geschrieben :jaja: ! War richtig schön Deinen Bericht zu lesen.

    Meine Freundin hat im Januar ihre Tochter mit 4.850 gr./56 cm und KU 38cm spontan entbunden, auch ohne Blessuren. Es ist immer wieder erstaunlich wie das geht :)

    Weiterhin alles Liebe für Euch
    liebe Grüße
    Tami70
     
  3. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo Helga,
    schön geschrieben! Hörte sich doch super an! Prima, dass es gut geklappt hat! Meine Freundin ihr 2.Sohn wurde auch am 18.07.(7.33 Uhr per KS) geboren und wog 4270g, obwohl er eine Stunde vorher per US auch auf nur 3500g geschätzt wurde...

    Freut mich, dass du alles ohne Belessuren überstanden hast (dafür bin ich bei mir auch heute noch dankbar, aber mein schwerstes Kind war auch gerade man 3625g und der größte KU 35 cm)!
    Weiterhin alles Gute für euch :D ! Übrigens, der Name Kai Niclas passt super zu Tim Lucas, TOLL AUSGEWÄHLT, finde ich :bravo: ! (Und ich dachte ernsthaft, er sollte Nepomuk heissen :eek: :cool: )
     
  4. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Das ist wirklich ein pfundiges Kerlchen :-D

    Und ohne zu reissen- Wahnsinn!!!!!!!

    Ich wünsche noch eine schöne Kennenlernzeit.

    Liebe Grüße, Heidi
     
  5. Klasse Geburt! :bravo:
     
  6. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Daß das ganze ohne Blessuren geklappt hat, lag vielleicht daran, daß mein Mann fleißig meinen Damm massiert hat. Bei Tim bin ich nämlich leicht gerissen, und der war mit 2910 Gramm fast zwei Kilo leichter.

    @Dannie: Wir waren uns bis zum Schluß mit dem Namen nicht sicher, und haben dann gesagt, wenn er rote Haare hat heißt er ... Nepomuk. Aber Kai Niclas paßt schon besser zum großen Bruder. Nepomuk haben wir in der Schwangerschaft zum Baby gesagt.
     
  7. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Super Geburt! :bravo: Aber ein bisschen daneben gelegen hat die Hebamme ja schon mit dem Gewicht! :eek:

    Strammer Bursche!:jaja: Und Kai Niclas find ich auch schön! :-D

    Jetzt hoffen wir bloß, dass Nr. 3 dann nicht noch mal 2kg mehr wiegt! :o :weghier:
     
  8. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Liebe Birgit,

    Du brauchst gar nicht erst versuchen wegzurennen, ich komm jetzt wieder hinterher :-D

    Wenn ich ehrlich bin, möchte ich so schnell kein drittes Kind mehr. Nochmal zwei Kilo mehr, und fünf Zentimeter länger und wieder in der Hälfte der Zeit? Vorerst lieber nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...