Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Babuu, 2. März 2009.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuu ihr lieben!

    Hat jemand von euch Erfahrung mit oben genanntem Vollautomat und mag mir ein bißchen berichten??

    :bussi:
     
  2. Murmel

    Murmel Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    romantischste Stadt Deutschlands
    Homepage:
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    huhu
    ich kann dir nur von der 5500 berichten. ich hab diese "schon" nen knappen monat und ich bin rundum begeistert :)

    möchtest du denn was genaueres wissen?
     
  3. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    Wir haben hier in der firma das Vorgängermodell. Das ist sehr pflegeintensiv, aber sonst sehr komfortabel und der Kaffee schmeckt.
    An die ganze Säuberei und Spülerei muß man sich halt gewöhnen.
    Für den Privathaushalt würde ich sie nicht haben wollen. Wir haben ne uralt-Saeco, und mittlerweile benutze ich den Schäumer kaum noch, das mach ich mit so nem kleinen Wurbel-Dingen. Aber über frisch gemahlenen Kaffee geht nix.... .
     
  4. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    Danke ihr beiden!
    Wir suchen halt einen Vollautomaten (mein Geburtstagsgeschenk steht noch aus da mein 30.ster wegen Schwangerschaft ja ausgefallen ist :hahaha: ) ...

    in natura angeschaut und teils getestet haben wir die Esam 6600 und die 6700, zudem die Bosch TCA6801 benvenuto B 70, 2 von Siemens und verschiedenen von Jura...und "hängen geblieben" sind wir dann eher an der Esam 6600 oder der Jura C9.
    Ich finds nur recht schwer ne Entscheidung zu treffen:umfall:...
    die einen schwören auf Jura, die nächsten auf Delonghi, Saeco wäre Mist... und die Tests sagen eh alle was anderes :rolleyes:
    Für manche ist die Reinigung mit Tabletten und komplettem Reinigungsprogramm besser, andere schwören drauf die Brühgruppe selbst reinigen zu können...
    nur was ist besser oder einfacher?

    Wichtig wäre mir ne einfache Bedienung- also einfach vobeilaufen und Knöpfchen drücken :hahaha: ...und ich bin halt ein Latte oder Cappu-Trinker....also bei dem"Knopfdruck" sollte am besten die Milch gleich ohne großes Zutun in der Tasse landen ;)
    Zudem eben ne einfache Reinigung....
     
  5. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    Juhu!

    Ja, das wär ein schöner Traum, nur drücken und sonst macht sich alles allein. Die Reinigung des Milchbehälters bei der ESAM musst Du jeden Tag machen und die ist recht aufwendig, sonst geht das Ding schnell kaputt, die Milchreste verstopfen die kleineren Düsen etc. Am Anfang ist das OK , da überwiegt die Freude am Knopfdruck - Latte.... , das hat sich bei mir schnell gegeben.

    Also wenn unsere Saeco (die übrigens immernoch den besten Kaffee macht von allen in dem Preissegment erhältlichen Maschinen (deutlich besser als die De longhi..) (Naja, ist ja Geschmackssache..) mal den Geist aufgibt, kaufe ich mir eine gute Kaffeepad Maschine und schäume weiter mit meinem kleinen aerolatte, das ist langfristig am wenigsten aufwändig.
    Wenn Du jeden Tag natürlich viele Tassen bereitest und die auch gleichzeitig, dann lohnt sich so ein professionelles Ding.
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    Wir haben eine JURA und sie ist echt prima. Klar muss man das Milchteil auch da täglich reinigen, aber ich gebe es abends mit in die Spülmaschine und gut ist. Nur die Düse wo die Milch rauskommt, spüle ich von Hand.
    Mein Mann schwört auf die Saeco. Die soll wohl am besten sein. Aber die Preise.... zumal wir ja eine gute haben.
     
  7. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    Rut, kann man die Teile von der Esam nicht auch in die Spülmaschine stecken?
    Hmm, schwierig...

    vielleicht doch die Jura?
    Elchen, welche habt ihr denn?
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Kaffee-Vollautomat Delonghi Esam 6600

    Wir haben die Impressa E25 und sind sehr zufrieden. Allerdings könnte der Wasserbehälter etwas größer sein. Obwohl er fasst auch ne Menge Wasser, jedoch trinken wir viel Kaffee und ich hab das Gefühl der ist ewig leer.:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. esam 6600 reinigungsprogramm

Die Seite wird geladen...