Käferbefall am Baum

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Andrea3030, 15. Juni 2004.

  1. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wir haben einen Kirsch- u. einen Apfelbaum letztes Jahr gepflanzt. Jetzt ist mir heute abend aufgefallen, daß ein großer Teil der Blätter zerfressen ist u. auf den Bäumen lauter Käfer sitzen. Fingerkuppengroß, braun u. ein wenig glänzend. HILFE! Was kann ich dagegen tun, bevor die armen Bäume ganz kaputt gehen. Gift spritzen ist nicht der Hit, weil der Sandkasten gleich dabei ist.

    Liebe Grüße
     
  2. Hallo Andrea,
    ich würde mal sagen: es kommt auf den Käfer an. Vielleicht könnte ich dir als Umweltberaterin einen Tipp geben, wenn du mal ein Foto einstellst oder mir mailst.
    Liebe Grüße
    Anke
     
  3. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich glaube, daß man um diese Zeit auch nicht mehr spritzen kann/darf. Soviel ich weiß, wird das im Frühjahr gemacht.

    Ich habe neulich gelesen, daß es mit den Blattläusen bald vorbei sein dürfte, da demnächst die natürlichen Feinde (z. B. Marienkäfer) ans Werk gehen.

    Das war jetzt allerdings ne ganz unqualifizierte Meinung. Ich habe von Gärten eigentlich nicht so die Ahnung. :oops:

    LG Steffi
     
  4. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    @Anke
    [​IMG]

    Mittlerweile sind sie nicht mehr nur auf den Bäumen (die jedoch schon fast kahl gefressen sind), sondern auch auf den Erdbeeren und den Himbeeren (wovon das Bild ist, so sieht fast die ganze Hecke aus). :heul:

    Wir haben es mit Seifenlauge probiert, nichts, dann mit diesem Neem, hat auch nicht funktioniert u. langsam bekomme ich das große Heulen. Meine Mutter meinte es wären vielleicht Junikäfer?
    Vielleicht kannst Du mir ja helfen u. mir sagen was es ist.

    Liebe Grüße
     
  5. Hallo Andrea,

    da habt ihr wirklich ein Problem!

    Es handelt sich, soweit ich das sehen kann, auf jeden Fall um eine Art der Blatthornkäfer (wie die Maikäfer auch). Da sie Obstbäume, bzw. -sträucher bevorzugen, würde ich eher auf den Gartenlaubkäfer als auf den Junikäfer tippen, aber das ist Spekulation, genau erkennen kann ich das auf dem Foto nicht.

    Normalerweise entstehen die größten Schäden durch die Engerlinge, das sind die Larven, die im Boden das Wurzelwerk der Pflanzen anknabbern, aber bei euch ist der Befall an den Blättern wirklich stark ausgeprägt.

    Die meisten (biologischen) Bekämpfungsmittel wirken leider nur gegen die Engerlinge und können den Käfern nicht wirklich etwas anhaben, daher war wohl auch das Niem-Produkt nicht erfolgreich. Der Einsatz "chemischer Keulen" ist nicht zulässig. Absammeln ist wohl zu aufwändig, oder? :-D

    Ich werde mich mal für dich umhören, ob ich noch einen heissen Tipp unter den Kollegen auftreiben kann.

    Sorry, dass ich keine sofortige Lösung für dich habe.

    Liebe Grüße
    Anke
     
  6. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Christine
    Hi, also nach deinen Links Christine würde ich auch denken das es der Gartenlaubkäfer ist. Vielen Dank dafür.

    @ Anke
    Danke für deine Mühe. Wäre lieb, wenn Du mal bei Deinen Kollegen nachfragst.
    Absammeln ist wahrscheinlich das Einzige was uns eventl. retten würde. Aber ich habe mal grob gezählt heute abend, alleine auf der Himbeerhecke sind es über 200 Käfer die ich gesehen habe. :o :heul:
    Ich mag die gar nicht anfassen. Was macht man den dann mit denen wenn man sie eingesammelt hat?

    Liebe Grüße
     
  7. Entweder dort aussetzen, wo sie keinen Schaden anrichten oder töten. Letzters ist am tierfreundlichsten mit Chloroform (leider teuer) oder heißem Wasser möglich.

    Sonst habe ich leider noch nichts Neues für dich.

    Liebe Grüße
    Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Käferbefall an Bäumen

Die Seite wird geladen...