Johanna hat Angst

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alina, 4. Juli 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich weiß nicht wie ich anfangen soll, denn im Titel steht es schon. Johanna hat Angst. Und zwar vor anderen Menschen und vor Spielzeug und eben vor allem was sie nicht kennt.

    Sie fremdelt schon von anfang an irgendwie... jetzt am WE waren meine Schwiegereltern da und ich konnte sie kaum absetzen. Da "tat" sie schon so als würde etwas Böses hier lauern um über sie her zu fallen :-? Liebevoll nenn ich sie auch schon Zecke weil sie dann an mir wie eine klebt.
    Natürlich bin ich für sie da, aber wie kann ich ihr die Ängste nehmen? Wenn wir jetzt in den Urlaub fahren wird meine große Schwester + Freund mit dabei sein und ich glaub für mich wird das kein toller Urlaub wenn sie nur an mir hängt.

    Ich möchte ihr irgendwie helfen, nur wie? Und genauso hat sie vor einigen Spielsachen Angst, heute lag Josephines Spinne im Zimmer und Johanna war die Angst wirklich ins Gesicht geschrieben, sie wurde ganz steif bis ich die Spinne entfernt habe...

    Ich weiß auch das sie nun ihre Welt immer mehr kennenlernt, doch mit so viel Ängsten weiß ich nicht umzugehen... bei Josy wars glaub ich nicht so... Johanna hätte doch die Spinne zb. nur hochnehmen brauchen...sie nimmt ja sonst auch einiges hoch.

    lg
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Johanna hat Angst

    Ach Alina, ich würde das nicht überbewerten. Lena hatte das auch von Zeit zu Zeit. Sie hat sogar heute noch Angst vor einigen Dingen, die andere Kinder ganz selbstverständlich in die Hände nehmen.
    Denke mal im Urlaub gibt sich das, wenn sie die Beiden öfters sieht wird sie mit ihnen auch vertrauter und somit auch keien Angst mehr haben.

    :bussi:
    Uta
     
  3. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.490
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Johanna hat Angst

    Hallo Alina,

    ich denke auch, dass das eine natürliche Phase und nicht überzubewerten ist.
    Carolin hatte das auch immer zwischendurch (ich weiß jetzt nicht mehr genau in welchen Altersstufen) und hat das auch heute noch.

    Ein Beispiel:
    Sie ist immer sehr gerne zu Oma und Opa gegangen. In den letzten Tagen hab ich sie wieder hingebracht, weil ich wider arbeiten muss und der KiGa Ferien hat, und sie macht ein riesen Theater.:umfall:

    Oder Thema Nachtlicht. Nach einiger zeit wollte sie, dass es nachts aus ist. Ein paar Monate später durfte es auf keinen Fall ausgemacht wrden, weil sie mega Angst hatte. Sie sagt nun abends immer zu uns: aber nicht das Licht ausmachen....

    Wie gesagt, bewerte es nicht über, zeig ihr aber auch, dass Du ihre Ängste ernst nimmst und auch darauf eingehst. Nicht einfach als "Blödsinn" abtuen, dann verliert die Lütte das Vertrauen (aber as weisst Du ja sicher:)).

    Starke Nerven für die nächst Zeit.
    :winke: Daniela
     
  4. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Johanna hat Angst

    Wünsche dir schon mal ganz starke Nerven.
    Ich kann dir leider kar keinen Tipp geben. da Till derzeit noch nicht in der Phase ist. Aber das es belastend ist, kann ich mir schon vorstellen.

    Lass dich mal drücken.
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Johanna hat Angst

    Ich weiß ja das es eine Phase ist, aber wie kann ich ihr die Angst nehmen? Ich habe Angst sie in ihrer Angst zu bestärken in dem ich sie immer hoch nehme und "beschütze" Aber wegstoßen würde ich sie natürlich auch nicht. Wisst ihr wie ich mein?


    lg
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Johanna hat Angst

    :winke:

    ich denke es ist ganz wichtig, dass sie merkt, dass jemand da ist,w enn sie das Gefühl der Angst beschleicht. Glaube nicht, dass Du sie dadurch bestärkst.
    Wenn sie bei Dir ist,w eiß sie ja dann auch, dass sie keine Angst mehr zu haben braucht. Und andererseits ist es doch auch schön zu merken, dass Du noch von ihr etwas mehr gebraucht wirst :)

    :bussi:
    Uta
     
  7. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Johanna hat Angst

    Hallo Alina,
    so eine Phase hatten wir mit Fini auch, sie hatte wirklich grosse Angst, vor Fremden, vor dem Hund meiner Mutter, vor der Waschmaschine , vor dem Fön.....sie Schrie um ihr Leben!

    Sowas kannte ich von Anna garnicht,

    aber ich denke das ist Normal, da hilft nur abwarten, ich denke je mehr Du versuchst ihr die Angst zu nehmen, desto länger dauert diese Phase.

    gib ihr einfach die Sicherheit die sie braucht!
     
  8. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    AW: Johanna hat Angst

    Jolina war ganz genauso. Ich habe sie einfach dann immer bei mir auf dem Arm gelassen. Es hat erst so mit knapp 20 Monaten angefangen sich bei Jolina zu bessern. Bis heute mag sie es nicht, wenn sie z.B: von Kindern angefasst wird. Ich habe mir auch gaaanz viele Gedanken gemacht, aber geholfen hat nur eisn abwarten und Tee trinken, und ie nie zu irgendwas gezwungen zu haben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...