Jetzt klappt der Vormittagsschlaf nicht mehr :-((

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Frau Maus, 10. Dezember 2003.

  1. Liebe Petra,
    liebe andere Muttis,
    Glen schlief bis jetzt immer so von 10.00 - 11.30 Uhr und auch immer gleich ein. Momentan ist alles anders, er hat echt Probleme einzuschlafen und ist dann nach 1/2 Std. wach. Haben das gleiche Ritual und er ist sichtlich noch nicht ausgeschlafen !
    Die anderen Schlafenszeiten sind: 14.00-15.00 / 21.00-06/07.00, also generell ein Wenigschläfer. Ich will mich aber nicht mit ihm hinlegen, da er nur in meinem Arm schläft und ich somit nicht ! Habe ich gemacht, als er so schlimm zahnte, ok, wenn er krank ist, sehe ich das ein, aber die Mama muß auch fitt sein und wenn ich mich noch nicht mal rumdrehen kann ??? Seine Mama-Phase hat er leider auch noch nicht überwunden, siehe auch meine Frage vom 17.11, auf der Du leider auch nicht geantwortet hast, ja ich weiß die Zeit !!!
    Vielleicht bekomme ich ja einen guten Tip !
    Danke !!!!!!!!!
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wir hatten das gleiche Problem. Seit drei Tagen schläft André nur noch Mittags und es klappt super. Ich hatte immer Bedenken, weil ich Kira ja noch vom KiGa abholen muss. Und ich befürchtete, dass André mir im Auto einschläft. Aber nichts :D Er bleibt selbst im Auto wach. Dann wird Mittag gegessen und danach ca. 13.00 ab in die Falle. Er hat dann immer bis ca 15.00 Uhr geschlafen. Mal sehen, was die nächsten Tage so bringen. Ich muss dazu noch sagen, dass er jetzt auch morgens länger schläft. Bzw. ich muss ihn wegen KiGa spätestens um 8.00 wecken.

    LG
    Claudia
     
  3. Hallo!
    Danirl ist ein wenig älter und heute war er zwischendurch einwenig knatschig, so dass ich ihn wie gewohnt zum Vormittagsschlaf hinlegen wollte. Im Bett hat er aber dann geredet, als müsste er einen Roman schreiben. Also wieder raus udn siehe da, bis 13 Uhr kein Zeichen von Müdigkeit. Ich bin mal gespannt, wie lange er schläft.
    Ich bemühe mich, ihn nur, wenn er wirklich müde ist hinzulegen. Aber die Macht der Gewohnheit bricht halt auch macnhmal bei mir durch.
    Vielleicht ist Glen ja auch soweit, dass eran den meisten Tagen nur mit einem Schläfchen auskommt.
    Ruth
     
  4. Hallo,

    ich hatte ja schon in Deinem Beitrag vom 17.11.2003 gepostet, dass ich mit Tim etwa die gleichen Probleme habe.

    Er schläft jetzt seit 3 Tagen vormittags auch nur noch eine halbe bis dreiviertel Stunde meistens im Kinderwagen, wenn Oma mit ihm kaufen geht (ich arbeite 4 mal die Woche morgens). Nachmittags schläft er dann aber 1,5 bis 2 Stunden, wo er vorher oft nur eine dreiviertel Stunde geschlafen hat. Ich denke, er stellt seinen Schlaf um auf einmal schlafen am Tag. Ich hoffe, das dadurch der Nachtschlaf auch etwas besser wird.

    Das Problem mit dem Nachtschlaf wurde letzte Woche immer schlimmer. Er war meist schon um 1 Uhr wach und ist bei mir wieder eingeschlafen. Aber auch dann wurde er noch dreimal manchmal sogar viermal wieder wach. Ich hatte schon öfters das Gefühl, dass er eigentlich bei mir auch nicht gut schläft, weil zu warm, zu eng usw.

    Also habe ich jetzt zwei Nächte Petras Stuhlmethode mit Händchenhalten und streicheln ausprobiert und ich denke es wird besser. Als er das zweite Mal wach wurde, habe ich ihn wieder in mein Bett mitgenommen. Er hat aber auch da, viel ruhiger geschlafen als vorher. :bravo: :bravo:

    Ich bin total froh über diesen Fortschritt und werde das jetzt mal so weiter machen.

    Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit für Dich.

    Gruss


    Bärbel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...