Jeden abend das selbe Theater-----

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Saramaus, 18. Juni 2005.

  1. Hallo, es ist echt zum verrückt werden. Jeden abend das selbe Theater. Sara ist Tagsüber das liebste Kind der Welt. Ihre zwei Mittagsschläfchen macht sie zu 95% auch ohne probleme und gemecker. Aber sobald sie abends im Bett liegt geht das geschrei los. Dabei hat alles so gut angefangen. Sara hat ca. ab dem 3.Monat in ihrem eigenen Bett geschlafen. Seit dieser Zeit haben wir auch immer das gleiche Ritual. Aber seit ca 1 Monat schreit sie sich nach dem hinlegen die seele aus dem Leib sobald sie sieht das sie ins bett gelegt wird ( aber immer nur Abends!) Sie läßt sich dann auch durch nichts beruhigen und schläft dann irgendwann nach einer halben bis dreiviertel Stunde und ca 10 maligen Beruhigungsversuchen ein. Danach schläft sie auch fast immer durch bis morgens um 6 Uhr. Die nerven liegen jeden abend blank. Woran kann das denn nur liegen? Sonst ist sie doch auch immer ohne Probleme "alleine" eingeschlafen.
     
  2. zwei sachen sind mir spontan eingefallen:

    es ist länger hell
    entwicklungsschub

    vielleicht kannst du das zimmer besser abdunkeln?
    bei meiner tochter hat sich der schlafrhytmus auch mehrmals verändert.
    vielleicht reicht es auch die schlafenszeit eine halbe stunde oder stunde nach hinten zu verlegen?

    gigi
     
  3. Ich tippe auch auf einen Entwicklungsschub. Sie hat gelernt, daß Mama und Papa sich entfernen können. Sie weiß, was "allein" ist. Und das macht ihr Angst.
    Weitere Möglichkeit: Massiere den Bauch, denke an die Bereiche, wo der Darm ist. Habe ich heute auch gemacht. Pascal jammerte rum, wirkte sehr verkrampft. Die einminütige Massage brachte ihn doch glatt zum sofortigem Einschlafen. Das war um 19 Uhr. Seitdem ist Ruhe!
    Viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...