Japanisches Minzöl?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Zuzanna, 8. Februar 2005.

  1. Guten Morgen!

    Eric's Erkältung zieht sich jetzt schon seit ca. zwei Wochen (mir geht's leider auch nicht besser...). Nicht besonders schlimm, aber in der Nacht ist die Nase etwas verschleimt. Da ich ihm nicht immer gleich Nasentropfen geben will hab ich ein feuchtes Tuch,das über der Heizung hängt, mit Japanischem Minzöl (Inhalt 95% jap. Minzöl, 5% Jojobaöl) beträufelt, so daß sein Zimmer danach riecht und damit kann er ganz gut schlafen.

    Das Zimmer riecht anfangs ziemlich stark danach, was während der Nacht natürlich nachläßt.

    Ist das OK für ihn, oder sollte ich ihm doch lieber Nasentropfen (Nasivin sanft für Babys) geben?

    Kann ihm der Geruch in seinem Zimmer schaden?

    Vielen Dank!!
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Japanisches Minzöl?

    Hallo Zuzanna,

    Im Japanischen Minzöl ist Menthol enthalten. Das ist für Säuglinge und Kleinkinder nicht empfohlen, weil es bei empfindlichen Luftwegen zu einer Verengung der Atemwege bis hin zur Verkrampfung derselben führen kann.
    Ich kann aus eigener Erfahrung die Mischung von Lavendel und Niaouli-Öl empfehlen, wirkt bei Saskia (und auch bei mir) eigentlich immer.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...