Istt nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Juli, 27. Mai 2005.

  1. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Hallo,

    vor einigen Tage habe ich die Ernährung von Nike umgestellt wegen Reizdarm.
    Hat auch wunderbar funktioniert aber seit vorgestern weigert sie sich zu essen.

    Vormittags isst sie noch ihre halbe Schnitte Butterbrot.
    Mittags ca. 90 Gramm von 260 gr. Kapü+Gemüse+Öl (Fleisch) od.
    Nudel- / Reisgläschen+Öl
    Nachmittags 4-5 Löffel OGB
    Abends 3 Löffel Dingelbrei mit Folgemilch+Öl

    Heute habe ich ihr abends ein Brot gemacht nach dem sie den Brei gemacht habe. Davon hat sie die Hälfte gegessen. Ich habe auch schon probiert sie selber Essen zu lassen, aber sie spielt nur mit dem Löffel rum (Macht den Löffel erst mal sauber und spielt dann damit)

    Die Flachen morgens und Abends á 200 ml trinkt sie immer schön aus. Auch die Tagesmenge an Tee und Wasser ist auf ca. 600 ml gestiegen.

    Kann das schlechte Essen am Wetter liegen???? Zähne bekommt sie dann wohl doch nicht. Keine Zeit zum Essen kann sie auch nicht haben, denn wenn ich ihr dann nen Keks gebe, isst sie den in aller Ruhe.

    Wie lange wird das ca. so bleiben. Muss ich irgendwann eingreifen mit Fläschlis o.ä.???? Sie hat genug Reserven wird Dienstag ein Jahr alt und wog am 9. Mai 10,05 Kg (scheint aber zuviel gewesen zu sein, da kurz vorm wiegen außerplanmäßig 300 ml Tee getrunken) bei 76 cm.

    LG
     
    #1 Juli, 27. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2005
  2. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo funny,

    ich finde so schlecht ißt sie nicht, das kann in eine paar Tagen anders aussehen. :jaja:
    Solange sie morgens und abends noch einen ganze Pulle Milch trinkt, solltest du dir keine Gedanken machen.

    Vielleicht hat sie auch einen Wachstumsschub.

    Wenn sie abends ein Brot bekommt und danach die Flasche, reicht das.

    Bei Milchbrei gehört übrigens kein Öl.

    Lieben Gruß
    Sabine
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo funny,

    wenn ich mir das geburtsdatum deiner maus so anschaue, seit ihr wahrscheinlich gerade voll im übergang zur kleinkind-kost. an diese zeit kann ich mich lebhaft erinnern, es scheint als wüssten die kleinen selbst nicht, was sie wollen....

    http://www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm

    aus deinem bericht lese ich heraus, dass fingerfood gut genommen wird. demnach würde ich ihr zu den mahlzeiten immer etwas anbieten, was sie selbst mit dem finger essen kann. weich gekochte karottenstückchen, kartoffelstücke, vielleicht im brei ein paar stücke banane....
    das gemüse kannst du mit butter oder öl ein wenig anreichern, damit das, was im bauch ankommt auch n bisschen power hat ;-)

    jetzt heißt es ausprobieren. nachmittags vielleicht auch fingerfood anstatt ogb - also kekse und obst aus der hand.

    die beiden milchflaschen sind eine gute basis, alles andere wird sich finden.

    viel glück und gute nerven
    kim
     
  4. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Jetzt hat sich alles wieder gedreht.

    Nachdem Madame die letzten Tage nichts essen wollte, bis auf das Brot, hat sie heute nur noch 200 ml (also die Hälfte) ihrer Milch getrunken, das Brot nicht mal mehr angeguckt und dafür 3/4 von jeder Mahlzeit aufgegessen.

    Jetzt versteh ich gar nichts mehr!!!!! Die Milch hatte ihr doch so gut geschmeckt und auch das Brot. Auch die Mittags- und Abendmahlzeiten haben mal warm geschmeckt, doch jetzt soll alles nur noch kalt sein.

    Der Tip mit dem Fingerfood ist gut, aber Nike hat noch immer furchtbare VErstopfungen. Muss wieder alles rauprökeln. Ab morgen gibts dann wohl doch wieder Lactulose :-? .

    Möhrchen und Bananen stopfen ja nun und seit dem wir die weg gelassen haben ist das mit der Verstopfung etwas besser geworden. Doch wenn sie jetzt wieder damit anfängt, dann wird´s nachher mit der Verstopfung noch schlimmer??? Zudem hat sie auch nur zwei Zähne, mit denen sie was anfangen kann.

    Ich habe auch schon probiert ihr was Stückiges unter zu mogeln aber sobald sie das merkt, kommt mir alles wieder entgegen.

    Und nun????

    LG
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ich finde die Essmengen auch in Ordnung - und kann nur empfehlen nehmt bei verstopften Kindern Aptamil 2 oder 3 - www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm dort sind nähere Infos zu den prebiotischen Ballaststoffen die den Darm in Schwung bringen oder halten ......

    Das Essen darf auf Zimmertemperatur gegeben werden und die Mengen dürfen bei der Hitze auch kleiner sein ....

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...